• Montag, 29. April 2013
  • von Eve-Catherine Trieba

Jüdisches Filmfestival 2013

Von Freundschaft, Flucht und Frauenhelden

  • Isabella Rossellini_Nono_Jüdisches Filmfestival
    Prominentes Filmgesicht: Auch Isabella Rossellini ist beim Jüdischen Filmfestival auf der Leinwand zu erleben. Sie wirkte im Film "Nono, The Zigzag Kid" mit. Foto: externe Quelle - ©Promo / Bosbros

Vom 29. April bis zum 12. Mai dürfen sich Filmfans in der Hauptstadt auf ein abwechslungsreiches Festival des jüdischen Kinos mit internationalen Produktionen, eindringlichen Dokumentationen und vielen humorvollen Momenten freuen.

Das Jüdische Filmfestival Berlin & Potsdam wurde 1995 - 50 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs - ins Leben gerufen und zieht seitdem ein immer größeres jüdisches und nicht-jüdisches Publikum in die Kinosäle der Region. Auch in diesem Jahr dürfen sich die Besucher auf ein umfangreiches Programm freuen, das nicht nur an die Geschichte des Judentums erinnert und aktuelle politische Debatten aufgreift, sondern mit Komödien, Thrillern und einem israelischen Sitcom-Hit auch wunderbar unterhält.

Eröffnet wird das Festival in Anwesenheit von Kulturstaatsminister Bernd Neumann, dem israelischen Botschafter und den Festivalpaten, den Schauspielern Margarita Broich und Christian Berkel am 29. April um 19.30 Uhr im Hans Otto Theater in Potsdam. Gezeigt wird die israelische Produktion "Zaytoun" von Regisseur Eran Riklis. Der Film erzählt die Geschichte des zwölfjährigen Palästinenserjungen Fahed, der nach dem Tod seines Vaters im Libanonkrieg 1982 einen israelischen Kampfpiloten aus der Gefangenschaft der PLO befreit, um mit dessen Hilfe einen Olivenbaum im Heimatdorf seines Vaters zu pflanzen. Produziert wurde Zaytoun (arabisch für "Olive") von Gareth Unwin ("The King's Speech").

Ein buntes Festivalprogramm

Weitere Höhepunkte im Festivalprogramm sind beispielsweise der Polit-Thriller "In The Shadow" mit Sebastian Koch, in dem ein Kriminalfall im Prag der 50er Jahre die Ermittler in die jüdische Gemeinde der Stadt führt, oder der Dokumentarfilm "Lola" über einen Sexshop, der von einer vierfachen Mutter in einer kleinen konservativen Gemeinde im Süden Haifas eröffnet wird. Auch das Portrait "Tony Curtis: Driven To Stardom" über den berühmten Schauspieler und Frauenhelden, der als Sohn ungarisch-jüdischer Einwanderer in der Bronx zur Welt kam, oder der Film "Hava Nagil", der dem weltweiten Phänomen eines etwas kitschigen Ohrwurms nachgeht, lohnen einen Kinobesuch.

Für Familien mit etwas älteren Kindern sind die Filme "Nono, The Zigzag Kid" (basierend auf dem Kinderbuch von David Grossmann) oder "Igor And The Cranes' Journey" zu empfehlen. Während Nono wenige Tage vor seiner Bar Mitzwa in ein spannendes Abenteuer verstrickt wird, in dessen Verlauf er immer mehr über seine verstorbene Mutter erfährt, muss das Scheidungskind Igor damit klarkommen, dass seine Mutter mit ihm nach Israel auswandert - fort von seinem Vater, dem Ornithologen, und den geliebten Kranichen. Doch zum Glück trifft Igor im "Gelobten Land" bald auf ein Mädchen, dass die Leidenschaft für die Zugvögel mit ihm teilt ...

Das 19. Jüdische Filmfestival Berlin & Potsdam findet vom 29. April bis zum 12. Mai im Hanns Otto Theater in Potsdam, im Thalia Programmkino, im Arsenal, im Filmkunst 66, im Eiszeit und im Kino Toni statt. Alle weiteren Infos zum Festival finden Sie hier.

 

Lesen Sie mehr:

Adresse

Zeughofstraße 20
10997 Berlin

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Kultur & Events"

Kultur & Events

Für Jonny Knüppel geht es um alles

Für Jonny Knüppel geht es um alles

Seit Sommer wird auf dem Gelände des Underground-Clubs Jonny Knüppel … mehr Kreuzberg

Neueröffnungen

Neu in Prenzlberg: Indoor-Golf

Neu in Prenzlberg: Indoor-Golf

Über 20 Golfclubs gibt's allein in Berlin und Umgebung. Gehören zu Golf … mehr Prenzlauer Berg

Gewinnspiele

3 x 2 Tickets für Stomp zu gewinnen

3 x 2 Tickets für Stomp zu gewinnen

Fegen und mit der Mülltonne klappern sind keine Musik in deinen Ohren? … mehr Mitte

Sehenswürdigkeiten

Was passiert denn jetzt mit dem Spreepark?

Was passiert denn jetzt mit dem Spreepark?

Der Lost Place im Plänterwald wird nun zum Kultur- und Kunstpark … mehr Treptow

Kultur & Events

Lollapalooza: Hier kommt das Line-up 2018

Lollapalooza: Hier kommt das Line-up 2018

Am 8. und 9. September 2018 geht das Lollapalooza Festival in die vierte … mehr Charlottenburg

Kinos

Leiser Protest, große Wirkung mit Youngster-Cast!

Leiser Protest, große Wirkung mit Youngster-Cast!

19 Schüler werden in den späten 50ern im Osten vom Abitur ausgeschlossen, … mehr Brandenburg

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen