• Samstag, 24. Dezember 2016
  • von Nikolaus Triantafillou

Biohotel in Brandenburg

Lenzen: Auszeit im Biohotel an der Elbe

  • Burg Lenzen in Brandenburg
    Wohnen wie ein echter Edelmann – das kannst du im Biohotel in der Burg Lenzen in Brandenburg. Foto: QIEZ - ©Nikolaus Triantafillou

Diese Kleinstadt im äußersten Nordwesten Brandenburgs ist nicht nur der ideale Ort zum Abschalten und Entspannen, sondern auch Teil eines groß angelegten Naturschutzprojekts des BUND. Der betreibt vor Ort sogar ein Hotel.

Dezember 2016. Träge fließt die Elbe durch ihr weites Bett. Ein einzelnes Schiff folgt tuckernd dem 90-Grad-Bogen, den der Fluss am sogenannten Bösen Ort bei Lenzen beschreibt. Einsame Spaziergänger lassen ihren Blick über die Elbtalauen schweifen, die sich unter der herrlichen Wintersonne erstrecken. Idylle pur. Ganz im Gegensatz zur Situation gut 14 Jahre zuvor: Beim Jahrhunderthochwasser 2002 konnte der Deich an dieser Stelle nur mit großer Mühe und vielen Sandsäcken gehalten werden, da das Wasser ihn durch die starke Biegung des Flusses extrem belastete.

Seitdem ist in und um Lenzen viel passiert: Dank einer Deichrückverlegung konnte die Elbe domestiziert werden. Gleichzeitig entstand mit dem neu geschaffenen Überflutungsgebiet zwischen altem und neuem Deich Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Der Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND) war bei dem Projekt von Anfang an mit an Bord. Heute betreibt die Organisation auf der Burg Lenzen ein Informationszentrum und ein Hotel. Grund genug für ein Wochenende an der Elbe.

Flussidylle: Blick vom alten Deich auf die Elbe. ©Triantafillou Flussidylle: Blick vom alten Deich auf die Elbe. ©Triantafillou

Die Unterkunft

Das Biohotel Burg Lenzen, Kategorie drei Sterne Superior, verteilt sich auf die Burg selber und die historische alte Schule am Fuß des Burgbergs, die zum Gästehaus umgebaut wurde. In der Burg befindet sich auch das Restaurant, wo natürlich Bio-Produkte in Töpfe und Pfannen kommen. Gefrühstückt wird im Wintergarten, von dem aus man den Blick in den Park und bei blauem Himmel schöne Sonnenaufgänge genießen kann. Luxus solltest du im Hotel nicht erwarten, aber dafür schöne Zimmer in historischen Räumen und bequeme Betten. Das Einzelzimmer in der alten Schule war klein, aber sauber und bot Aussicht in den Park. Ebenfalls auf der Burg ist das Besucherzentrum des BUND untergebracht, der darin über das Vorzeigeprojekt in den Elbtalauen sowie die Burggeschichte informiert. Im Eintritt ist auch der Aufstieg auf den Turm aus dem 13. Jahrhundert inbegriffen.

Der Ort

Lenzen hat gut 2200 Einwohner, keinen Bahnanschluss mehr und liegt im ehemaligen Grenzgebiet – am anderen Elbufer beginnt Niedersachsen. Kein Wunder, dass man hier im westlichsten Zipfel Brandenburgs wirklich seine Ruhe hat. Im Sommer ist das Biohotel Burg Lenzen besser ausgelastet, doch Anfang Dezember logieren dort nur wenige Gäste. Obwohl oder gerade weil man auch im alten Kern der Kleinstadt zu dieser Jahreszeit kaum Menschen trifft, lohnt sich ein Rundgang: Ein großer Teil der Gebäude sind alte Fachwerkhäuser, viele von ihnen ansehnlich restauriert. Anschauen solltest du dir auch das Rathaus von 1713 mit seiner Ein-Zeiger-Uhr und die St.-Katharinen-Kirche mit mittelalterlichen Fresken und einem Taufbecken aus dem 15. Jahrhundert.

Der Ortskern von Lenzen: Fachwerk und St.-Katharinen-Kirche. ©Triantafillou Der Ortskern von Lenzen: Fachwerk und St.-Katharinen-Kirche. ©Triantafillou

Die Umgebung

Das Highlight ist jedoch die Landschaft. Die Prignitz ist sowieso immer einen Besuch wert und hier an der Elbe ganz besonders. Auf dem zurückverlegten Deich kann man kilometerweit radeln, wandern und den Blick über das flache Land und die Flussauen schweifen lassen. Die Elbe sieht man zunächst nur aus der Ferne, denn das Betreten der Auenlandschaft ist aus Naturschutzgründen nicht gestattet. Doch über den alten Gandower Fährdamm gelangt man auf einen Rundweg über den alten Deich direkt am Fluss. Tierfreunde sollten unbedingt ein Fernglas mitnehmen: Neben Vögeln von Kranich bis Fischadler lebt in den Auen auch eine Herde Wildpferde. In dieser Umgebung und bei diesem Ausblick muss man sich einfach entspannen.

Einsamer Baum in den Elbtalauen. ©Triantafillou Einsamer Baum in den Elbtalauen. ©Triantafillou

BioHotel Burg Lenzen

Burgstraße 3
19309 Lenzen (Elbe)

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

TOP-LISTEN

Top 10: Tipps für die Herbstferien

Top 10: Tipps für die Herbstferien

Die Herbstferien sind auch deshalb so schön, weil wir uns ohne schlechtes … mehr Berlin

Durch den Kiez

Die wahre Voice of Germany: Dietmar Wunder

Die wahre Voice of Germany: Dietmar Wunder

Es gibt Stimmen, denen würde man auch lauschen, wenn sie Telefonbücher … mehr Zehlendorf

Wohnen & Leben

Weinstein und die Folgen – Unsere Singlekolumne #36

Weinstein und die Folgen – Unsere Singlekolumne #36

Kolumnistin Mascha hätte gar nicht damit gerechnet, dass die … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Top 10: Tipps gegen den Herbst-Blues

Top 10: Tipps gegen den Herbst-Blues

Mal blauer Himmel und Sonnenschein, mal wolkenverhangen, nass und kalt. … mehr Berlin

Wohnen & Leben

"Alles im Fluss" räumt auf!

"Alles im Fluss" räumt auf!

Hach, was hängen wir nicht alle gerne am Kanal oder der Spree ab! Leider … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Wie gut kennst du Kreuzberg?

Wie gut kennst du Kreuzberg?

Der multikulturelle Bezirk südlich von Mitte ist bei Einwohnern und … mehr Kreuzberg

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen