Dreckecken-Hotline der BSR

Stinkt's Ihnen?

Dreck weg! Die Berliner Stadtreinigung macht die Hauptstadt fit für den Frühling.
Dreck weg! Die Berliner Stadtreinigung macht die Hauptstadt fit für den Frühling.
Wie jedes Jahr im Frühling rücken auch in diesen Wochen die Männer und Frauen der BSR aus, um die Straßen und Plätze in der Hauptstadt ordentlich herauszuputzen. Damit der ansehnliche Zustand lange anhält und auch die verborgensten Berliner Schmuddelecken entdeckt werden, sind vom 6. bis zum 17. Mai die Leitungen der Dreckecken-Hotline freigeschaltet.

Normalerweise läutet das Frühjahr einen neuen Anfang ein. Doch für verdreckte Spielplätze, Sperrmüllhaufen an Häuserwänden und Berge von Blauen Säcken in Berlins Schrebergartenkolonien ist nun das Ende gekommen. So will es jedenfalls die gerade angelaufene Initiative der Berliner Stadtreinigung. Vom 6. bis zum 17. Mai öffnet sie ihre Telefonleitungen für alle Bürgerinnen und Bürger, die eine Dreckecke in Berlin melden wollen. Durch die Aktion, die in diesem Jahr zum achten Mal stattfindet, sollen der saubere Zustand der Grundreinigung nach dem Winter erhalten und auch entlegene Winkel vom Dreck befreit werden.

Gemeinsam gegen illegalen Müll

Der alltägliche Kleinmüll auf Berlins Straßen steht dabei nicht im Vordergrund der Aktion, vielmehr möchte man illegalen Müllablagerungen größeren Ausmaßes auf die Spur kommen. Egal ob Bauschutt, Sperrmüll, Müllsäcke oder Elektroschrott, nach einer telefonischen Meldung prüfen die Kollegen vor Ort den Verschmutzungsgrad und nehmen gegebenenfalls die Beseitigung in Angriff. Ist die BSR für bestimmte Müllarten nicht zuständig oder befindet sich die Dreckecke auf einem Privatgelände, wird die Meldung an die zuständigen Stellen weitergeleitet. Bei der Verschmutzung von Parkanlagen wenden sich die Mitarbeiter der BSR an den entsprechenden Bezirk.

Auf diese Weise bemüht sich die BSR schon seit 2006 in jedem Frühjahr, versteckten Berliner Dreckecken auf die Spur zu kommen. Je nach Auslastung werden die gemeldeten Schmutzablagerungen innerhalb von ein bis zwei Tagen beseitigt.

Ein besonderer Service macht die Ergebnisse der Aktion jedem interessierten Bürger zugänglich: Wer sich als Dreckeckenentdecker an der Aktion der BSR beteiligt oder sich über die Müllecken in seinem Bezirk informieren möchte, dem werden online alle gemeldeten Schmuddelecken und ihr jeweiliger Putzstatus aufgelistet.

Die Dreckecken-Hotline ist bis zum 17. Mai unter der Nummer 030759 258 88 (wochentags 7 bis 19 Uhr, samstags 8 bis 14 Uhr) freigeschaltet. Und auch per Mail können rund um die Uhr Berliner Schmuddelecken angezeigt werden.

 

 

BSR Berliner Stadtreinigungsbetriebe, Ringbahnstraße 96, 12103 Berlin

Telefon 030 75924900
Fax 030 75922262

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Service Center telefonisch erreichbar:
Montag bis Freitag 07:00 bis 19:00 Uhr
Samstag 08:00 bis 14:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema

Essen + Trinken | Wohnen + Leben
Gastronomie-Trend 2020: No Cash only?
Welche Trends bestimmen in diesem Jahr die Gastronomie? Dem ist Jan-Peter Wulf vom Nomyblog nachgegangen. […]