No. 195 Ku'damm

Neuer Glaspalast bald fertig

Kurfürstendamm 195
Zur Foto-Galerie
Ein wichtiger Meilenstein für die Verschönerung der City West rund um den Bahnhof Zoo ist das Projekt No. 195 Ku'damm. Mitte Mai ist der Rohbau mit insgesamt 15.200 Quadratmetern Büro- und Gewerbeflächen fertig - dabei fiel erst im Juli letzten Jahres der Startschuss.

Escada, Philip Plein, Boggi Milano und Strenesse haben schon zugeschlagen. Auch der stadtbekannte Haar-Guru Shan Rahimkhan und das Frauenfitnessstudio Women’s Gym Jopp & Jopp ziehen ein. Die Postbank ist schon da. Und die beliebte Currywurst von Bier’s kommt zurück in ihre alten, nun aber modernisierten Ladenräume. Das Projekt No. 195 Kurfürstendamm, ein Büro- und Geschäftshaus, ist schon fast vollständig vermietet. Der fertige Rohbau soll Mitte Mai zu begutachten sein.

Renaissance am Ku‘damm

„Der gelungene Branchenmix aus exklusiven Kult- und Lifestylemarken unterstreicht die Renaissance des Kurfürstendamms“, erklärt Sebastian Klatt von der FREO Gruppe, die rund 100 Millionen Euro in das Bauobjekt investiert. „Durch die Entwicklung hochwertiger Wohn- und Gewerbeeinheiten erlebt der Boulevard derzeit einen Revitalisierungsschub und viele Labels suchen hier repräsentative Verkaufsflächen.“

Das denkmalgeschützte Hochhaus aus den 50er Jahren bekommt durch die moderne Glasfassade mit Fenstern bis zum Boden und durch Elemente der zeitgenössischen Architektur Luxus-Charakter. Bis zum ersten Einkaufsbummel auf dem 5000 Quadratmeter großen Grundstück muss man sich allerdings noch etwas gedulden. Die Eröffnung soll im Dezember gefeiert werden.

Foto Galerie

Neuer Glaspalast bald fertig, Kurfürstendamm 195, 10707 Berlin

Weitere Artikel zum Thema