Kurzes Vergnügen

Bushido schon wieder nicht mehr auf Sendung

Bushido schon wieder nicht mehr auf Sendung
Steht für’s Radio nicht mehr früh auf: Bushido schmeißt bei "Kiss FM" hin.
So schnell kann es gehen. Bushidos Karriere als Radiomoderator ist vorbei, bevor sie begonnen hat. Keine Woche hat er durchgehalten…

Da hat ja Britney Spears 55-Stunden-Ehe länger gehalten… Nach nur zwei Tagen war bei Kiss FM Schluss für Bushido. Montag und Dienstag hatte er die Morgensendung moderiert, Mittwoch meldete er sich wegen einer Nasennebenhöhlenentzündung krank. Zurück kam er dann gar nicht mehr.

Per Sprachnachricht erklärte Bushido: „An dieser Stelle muss ich euch leider mitteilen – ich bin raus, meine Damen und Herren!“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 98.8 KISS FM (@98.8kissfm) am Okt 12, 2018 um 2:59 PDT

Senderchef York Strempel findet’s schade. Zu Bild sagt er: „Bushido hat einen super Job gemacht. Er hat eine tolle Radiostimme, versteht was von Musik und ist ein Teamplayer!“ Und schiebt hinterher: „Ich verstehe auch, dass so eine frühe Uhrzeit nicht in seinen Lebensstil als fünffacher Vater, Labelboss und Musiker passt.“ Das hätte sich der 40-Jährige auch eher überlegen können. So bleibt ihm jetzt immerhin mehr Zeit, sein neues Album Mythos zu promoten.

Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events

Essen + Trinken | Familie | Food | Kultur + Events | Shopping + Mode

Top 10: Wildfleisch kaufen in Berlin

Es ist eine besondere Spezialität und liegt nicht bei jedem Supermarkt in der Theke: Wildfleisch […]