Wehe du lachst

Zwei Berlinvideos = doppelt gute Hauptstadtwerbung

Zwei Berlinvideos = doppelt gute Hauptstadtwerbung
Seinen YouTube-Hit "Is mir egal" hat Kazim Akboga jetzt für die BVG neu aufgelegt, genauso wie die Orsons den "Ventilator". 
Wie war unser Leben vor YouTube? Sicherlich eine ganze Ecke langweiliger. Die QIEZ-Redaktion feiert aktuell jedenfalls ausnahmsweise keinen Catcontent - dafür Jeanette Biedermann und die BVG. Unglaublich? Guck dir das mal an!

Du kennst die Orsons nicht? Dann geht’s dir wie Jeanette Biedermann. Die sollte in der Quizsendung Gefragt – Gejagt beantworten, „Welche technische Errungenschaft besingt die deutsche Boygroup ‚Die Orsons‘?“ Wusste die gelernte Friseurin nicht. Und kommentierte das Ganze so gut, dass sich das Label der Berliner Band zu einer Biedermann-Edition von „Ventilator“ hinreißen ließ. Guter Track, witziges Video. Und wer die Orsons sind, wissen jetzt auch alle.

 

Ähnlich witzig ist das neue Video der BVG. Die haben sich Kazim Akboga als „Kontrolleur“ geborgt. Der Werber hatte schon mal bei YouTube damit auf sich aufmerksam gemacht, weil ihm alles egal ist. Fanden die Berlin Verkehrsbetriebe gut und ließen den Text kurzerhand u-bahn-tauglich umschreiben. Virales Werbevideo mit dem „Beauftragten für die Lösung aller Probleme“ inklusive.

BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Holzmarktstr. 15-18, 10179 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events

Familie | Kultur + Events

Familien-Tipps fürs Wochenende

15. bis 17. Februar 2019 – Zu Hause ist es doch am schönsten. Allerdings ist […]