• Mittwoch, 18. Dezember 2013

Geplante Ufersanierung in Berlin

Nun ziehen alle an einem Tau für den Landwehrkanal

  • Landwehrkanal im Herbst
    Dank des Mediationsverfahrens können mehr Bäume als ursprünglich vorgesehen stehen bleiben. Foto: dpa - ©picture alliance / dpa

In einem Mediationsverfahren haben sich zahlreiche Interessenvertreter auf ein Instandsetzungskonzept geeinigt – und vereinbart, im Gespräch zu bleiben.

Um die Sanierung der maroden Ufer des Landwehrkanals hat es viel Ärger gegeben, und es dauerte sechs Jahre, bis sich mehr als 20 Verbände, Ämter, Anwohner und andere Interessenvertreter in rund 140 "Mediationsitzungen" einigten. Dieses Verfahren endete jetzt, aber die Beteiligten wollen eng in Kontakt bleiben.

Am Dienstag wurde eine Mediationsvereinbarung unterzeichnet. Es geht zum Beispiel um eine "Zentrale Anlaufstelle für Öffentlichkeitsbeteiligung", für die das Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) Berlin eine neue Mitarbeiterstelle schafft. Vor allem das Internet soll dem Informationstausch dienen. Erhalten bleibt die jetzige Anlaufstelle, das "Gläserne Büro" im Foyer des Amts am Mehringdamm. Zudem will das WSA jährlich zu Besichtigungsfahrten auf dem Kanal einladen und verspricht "vollständige Transparenz".

Die Sanierung soll zehn Jahre dauern und 2014 oder 2015 starten – abhängig davon, ob ein Planfeststellungsverfahren notwendig ist. Die anfangs auf 180 Millionen Euro geschätzten Kosten will man auf etwa 70 Millionen Euro senken. Dazu trägt bei, dass Steinaufschüttungen statt teurer Stahlspundwände geplant sind.

Bäume stützen das Ufer

Dass etwas an dem 1850 eröffneten Kanal getan werden muss, hatten Untersuchungen gezeigt, nachdem 2007 am Maybachufer die Ufermauer eingestürzt war. Auf gut 17 Kilometern Länge wollte das WSA mehr als 200 Bäume fällen, was starke Proteste und die Gründung einer Bürgerinitiative auslöste. Später zeigte eine Studie, dass die Bäume das Ufer stützen und nicht destabilisieren. Die Zahl geplanter Fällungen wurde auf weniger als 40 reduziert, und man vereinbarte Ersatzpflanzungen.

Nicht nur Tilmann Heuser, Landesgeschäftsführer des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), äußerte die Hoffnung, "dass sich dieser Geist ausbreitet". Wenn "nicht nur der Staat alles macht", seien bessere Lösungen möglich. Damit meinte er auch den Streit ums Tempelhofer Feld.

Boule in Berlin-Kreuzberg

Entspannt am Ufer spielen

Kreuzberg
Kritischer reagierte später am Dienstag die Mitbegründerin der Initiative "Bäume am Landwehrkanal", Anuschka Guttzeit. Hätte das WSA nicht unnötige Baumfällungen geplant, wäre das Mediationsverfahren, das dem Vernehmen nach 1,6 Millionen Euro gekostet habe, "nicht nötig gewesen". Die sechsjährige Dauer und durchschnittlich fünfstündige Sitzungen hätten dazu geführt, dass viele anfänglich beteiligte Bürger aus dem Verfahren ausgestiegen seien.

Infos des Medationsprojekts, der Bürgerinitiative und des Amtes unter www.landwehrkanal-berlin.de, www.landwehrkanal-blog.de, www.wsa-b.de/landwehrkanal

Adresse

Planufer 80
10967 Berlin

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: Der Tagesspiegel
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

Durch den Kiez

Marlene von Steenvag: "Nur Kurven haben reicht nicht."

Marlene von Steenvag: "Nur Kurven haben reicht nicht."

Auf der Bühne eine Diva, privat super sympathisch: Wir sind im Kiez … mehr Prenzlauer Berg

Wohnen & Leben

Alle raus: Die Masche mit den verwahrlosten Häusern

Alle raus: Die Masche mit den verwahrlosten Häusern

Extremes Mietermobbing – was hat das für Gründe? Die menschenunwürdige … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Sex mit jüngeren Männern – Unsere Singlekolumne #50

Sex mit jüngeren Männern – Unsere Singlekolumne #50

Neugier trifft Ego: Mascha macht sich mal wieder Gedanken über Männer. … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Videos von Dashcams als Beweismittel zulässig

Videos von Dashcams als Beweismittel zulässig

Die kleinen Auto-Minikameras, die ständig das Straßengeschehen filmen, … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Strandbäder in Berlin

Top 10: Strandbäder in Berlin

Du willst bei strahlendem Sonnenschein eine erfrischende Abkühlung … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Campingplätze in Berlin und Umgebung

Top 10: Campingplätze in Berlin und Umgebung

Du suchst in der Nähe von Berlin einen Campingplatz, auf dem du mit … mehr Brandenburg, Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen