• Donnerstag, 21. Juni 2012

Ehrenamtlicher Segel-Unterricht

Eine Seefahrt, die ist lustig

  • Der Yacht-Club Stößensee: Florian Kleiß, 40, ist hier Segel-Lehrer.
    Der Yacht-Club Stößensee lebt von freiwilligen Helfern. Florian Kleiß ist hier Segel-Lehrer für Jugendliche. Foto: Der Tagesspiegel - ©Kitty Kleist-Heinrich

Im Yacht-Club Stößensee wird das Vereinsleben mit moderner Ausrichtung großgeschrieben. Der Club, der bereits seit 1925 besteht, will sowohl erweiterte Familie für seine Mitglieder sein als auch unkomplizierte Angebote für gestresste Großstädter bieten. Besonders die Jugendarbeit ist den Clubmitgliedern wichtig. Florian Kleiß erzählt, wie er ehrenamtlich daran arbeitet, Kindern und Jugendlichen etwas davon mitzugeben.

"Ich zeige Teenagern, wie man segelt. Teilweise sind wir für mehrere Tage weg. So lernt man viel über einander. Die Gruppenaktivität bereitet ihnen viel Vergnügen, es geht oft lustig zu, aber ich will ihnen auch etwas beibringen, das sie später gebrauchen können. Nur ein Team, das zusammenarbeitet, hat Erfolg. Die Jugendlichen können hier Verantwortung übernehmen und lernen, aus der Not eine Tugend zu machen. Wenn man keinen Wind in den Segeln hat, muss man damit klarkommen.

Neben dem Bootsport gehen wir auch schwimmen oder sitzen ums Lagerfeuer herum. Da kommt bei mir Urlaubsstimmung auf, wenn ich die freie Natur um mich habe. Am meisten freue ich mich, wenn die Jugendlichen lernen, meine Begeisterung für das Segeln zu teilen. Wenn ich mir etwas wünschen könnte, wäre es, dass das Segeln im Kopf der Leute nicht nur als Sport für Millionäre angesehen würde. Durch unsere vielen ehrenamtlichen Helfer ist der jährliche Beitrag nicht höher als bei vielen anderen Sportarten: 100 Euro. Die Boote stellen wir außerdem kostenlos zur Verfügung. Der Verein besteht zurzeit aus 112 Mitgliedern und bietet eine Anlegefläche sowohl für Fahrtensegler und Regattasegler als auch für Motorbootfahrer."

Yacht-Club Stößensee

Brandensteinweg 66
13595 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: Der Tagesspiegel
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Kultur & Events"

Ausstellungen

Ist das echt Banksy?

Ist das echt Banksy?

Die Ausstellung "The Art of Banksy" ist zum zweiten Mal in der Hauptstadt … mehr Charlottenburg

Kultur

Tonbank Berlin: Die Bank, die spricht

Tonbank Berlin: Die Bank, die spricht

Podcasts sind doch eine super Sache. In der Bahn, beim Frühstück oder vor … mehr Wedding

Kultur & Events

Diese fünf Berlinale-Filme gehören auf deine Watchlist

Diese fünf Berlinale-Filme gehören auf deine Watchlist

Seit das Berlinale-Programm vor einer Woche veröffentlicht wurde, ist … mehr Tiergarten

Kultur & Events

Treptow feiert Geburtstag und lädt dich ein

Treptow feiert Geburtstag und lädt dich ein

Der Stadtteil Treptow reichte früher vom Görlitzer Bahnhof bis nach … mehr Treptow

Kultur & Events

Kein schwarzer Teppich für die Berlinale

Kein schwarzer Teppich für die Berlinale

Die Schauspielerin Claudia Eisinger fordert aus Solidarität mit #MeToo … mehr Tiergarten

Kultur & Events

Diese Konzerte 2018 solltest du nicht verpassen

Diese Konzerte 2018 solltest du nicht verpassen

Von Kendrick Lamar über Tocotronic bis zu Jack Johnson: Es wird Zeit, dir … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen