• Dienstag, 20. Dezember 2016
  • von Yuki Schubert

LKW rast in Weihnachtsmarkt

Stimmen zum Anschlag am Breitscheidplatz

  • Ein Passant befestigt ein Plakat am 20.12.16 am Breitscheidplatz.
    Ein Passant befestigt ein Plakat am Dienstag am Breitscheidplatz. Auch Blumen liegen bereits aus, um den Opfern des vermutlichen Anschlags am Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche zu gedenken. Foto: dpa - ©Picture Alliance

City West – Am Montagabend raste ein LKW am Breitscheidplatz in den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche. Es wird von einem terrorischten Anschlag ausgegangen. Die Kanzlerin, aber auch einige andere bekannte Persönlichkeiten äußerten sich.

Am Montagabend ist ein LKW auf dem Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche in eine Menschenmenge gerast. Dabei wurden zwölf Menschen getötet und 48 verletzt. Am Dienstagmorgen teilte die Berliner Polizei mit, dass ihre Ermittler davon ausgehen, dass der Fahrer gezielt in die Richtung der Menschen gelenkt hat. Bundesinnenminister Thomas de Maiziére ergänzt am Mittag: "Wir haben keine Zweifel mehr, dass es sich um einen Anschlag gehandelt hat."

In einer emotionalen Rede äußerte Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ihre tiefe Trauer. Ihre Gedanken sind ihr zufolge bei den Menschen, die getötet wurden, den Verletzten, den Angehörigen und den Familien. Das ganze Land trauere mit ihnen. "Dies ist ein sehr schwerer Tag. Ich bin entsetzt und erschüttert", sagte sie zu Beginn ihrer Rede. Merkel dankte den Ersthelfern für ihren schweren Einsatz sowie den Ermittlern.  "Wir müssen nach jetzigem Stand von einen terroristischen Anschlag ausgehen. Ich weiß, dass es für uns alle besonders schwer zu ertragen wäre, wenn sich bestätigen würde, dass ein Mensch diese Tat begangen hat, der in Deutschland um Schutz und Asyl gebeten hat." Das wäre besonders widerwärtig gegenüber den vielen Deutschen, die sich tagtäglich für die Flüchtlingshilfe einsetzen und den vielen Menschen, die unseren Schutz tatsächlich brauchen, so die Kanzlerin weiter. "Wir wollen nicht damit leben, dass uns die Angst vor den Bösen lähmt", sagte Merkel, um die freie und offene Lebensart in Deutschland zu bekräftigen.

Am Nachmittag plant sie gemeinsam mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD) und dem Innenminister Thomas de Maizière zum Breitscheidplatz zu gehen, um dort ihre Anteilnahme zu bekunden.

Weitere Stimmen zum vermutlichen Anschlag am Breitscheidplatz

Gedächtniskirche / Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Breitscheidplatz
10789 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

Wohnen & Leben

Ist das nächste Berliner Unternehmen pleite?

Ist das nächste Berliner Unternehmen pleite?

Rückschlag für den Wirtschaftsstandort Berlin: Der Privatsender tv.berlin … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Nicht hip trotz Hype: Moabit wahrt seine raue Kante

Nicht hip trotz Hype: Moabit wahrt seine raue Kante

Von Gentrifizierung ist immer mal wieder die Rede. Moabit soll ein … mehr Mitte

Wohnen & Leben

Ein (Männer-)Flashback in die Vergangenheit. Unsere Singlekolumne #43

Ein (Männer-)Flashback in die Vergangenheit. Unsere Singlekolumne #43

Mascha war zum Jahreswechsel in ihrer Heimatstadt. Und diesmal hat sie … mehr Berlin

Wohnen & Leben

So schön kann Plattenbau sein

So schön kann Plattenbau sein

Das kleine Nikolaiviertel ist ein architektonisches Kleinod. Was viele … mehr Mitte

TOP-LISTEN

Alles außer Kunst: Skurrile Auktionen in Berlin

Alles außer Kunst: Skurrile Auktionen in Berlin

Was haben Schokoherzen, Kleinwagen und ungeöffnete Koffer gemeinsam? … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Ist Berlin bald eine Stadt ohne Werbung?

Ist Berlin bald eine Stadt ohne Werbung?

Werbung soll aus dem Stadtbild verschwinden. Das fordert die Initiative … mehr Kreuzberg

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen