Lifestyle-Portal creme guides

Lula am Markt: Fantastisches aus Sauerteig

Lula am Markt: Fantastisches aus Sauerteig
Ein Blick ins Lula am Markt in Friedenau.
Constanze Hallensleben ist als Chefredakteurin des Lifestyle-Portals creme guides eine echte Berlin-Kennerin und verrät auch den QIEZ-Lesern regelmäßig ganz persönliche Lieblingsorte. Diesmal: eine fantastische Bäckerei in Friedenau.

Heimlich, still und leise hat, nach viermonatiger Renovierungszeit, ein Ableger des Lula Deli Deluxe in Friedenau eröffnet. Und auch wenn das kleine Café in der Hedwigstraße schon immer ein Highlight in einem der schönsten Stadtteile Berlins war, so wird das neue Lula am Markt auch über die Grenzen von Friedenau hinaus von sich Reden machen. Davon jedenfalls bin ich überzeugt, seitdem ich heute das erste Mal dort war und mich durch die Brottheke gefuttert habe.

Ja, ich habe es tatsächlich getan. Und das obgleich ich eigentlich nichts Getreidehaltiges esse. Zu sehr schlagen mir handelsübliches Backwerk nebst Pizza, Pasta & Co. auf den Magen. Doch nachdem mir Sarah Sever – Mutter von zwei Kindern, Köchin, Bäckerin und kreativer Kopf des Lula – erzählt hatte, wie das Brot in der hauseigenen Backstube von „zwei schwedischen Sauerteigbäckern“ gebacken wird, wage ich den Selbstversuch.

Kross und saftig zugleich

Viel bekömmlicher soll es sein, das aus bis zu 48 Stunden lang gereiftem Sauerteig gebackene Brot. Himmlisch sieht es aus. Perfekt fühlt es sich an. Und der Geschmack? Vom Levain Brot, einem klassischen französischen Landbrot, über ein Walnussbrot und eine Oliven-Focaccia bis hin zu einem großen Rad Knäckebrot ist alles schlicht der Himmel. Kross und zugleich saftig im Innern ist das Landbrot, das ich ähnlich gut bisher nur aus der Bäckerei Sironi in der Markthalle Neun kannte.

Doch in der Glasvitrine des Ladenbereichs stapeln sich noch viele weitere Köstlichkeiten: blecheweise Hefeschnecken beispielsweise, französische Tartes und Kuchen sowie üppig belegte Sandwiches, die mindestens so gut aussehen, wie die von TTCCH in Mitte. Es gibt frische Eier von Waldgarten in Nienwalde, hausgemachte Marmeladen und diverse andere handverlesene Spezialitäten.

Aber auch damit ist es nicht genug, denn für das angrenzende Restaurant hat Sarah Sever eine Pizza kreiert, deren Grundlage ebenfalls ein Sauerteig ist. Mindestens 24 Stunden muss dieser reifen, bevor er beispielsweise, ganz klassisch, mit Tomaten und Mozzarella belegt, in den Backofen wandert. Der Teig „Lievito madre“ ist dabei zum Teil bereits zwei Jahre alt und enthält „wilde“ Hefen, die für ein besonders schönes Aroma sorgen.

Leckere Pizzen mit Sauerteigboden

Bei den Belägen der dickrandigen Pizza wird Kreativität an den Tag gelegt und so landen auch schon mal Ruccola und Hummus auf den nach ganz ursprünglicher italienischer Art gebackenen Sauerteigböden. Vier italienische Pizzabäcker beschäftigt das Lula bereits, die sich allesamt begeistert zeigen, wieder nach alter Tradition backen zu dürfen. Aber auch Salate, Suppen und wechselnde kleine Gerichte kommen aus der Küche des Lula am Markt. Darunter auch viele Klassiker aus der Hedwigstraße. Allen voran die herrlichen Frühstücks Kreationen.

Überhaupt wird in beiden Küchen unermüdlich nach den besten Zutaten recherchiert und diese zu soliden ehrlichen Gerichten zusammengefügt. Keine Backmischungen. Keine Mogelpackungen. Keine Aromastoffe. Wenn ein Produkt nicht in der gewünschten Qualität aufgetrieben wird, wird es eben selbst gemacht. So wie die Brötchen für die „Homemade Burger“ beispielsweise.

„Backen ist für mich wie Meditation“ sagt Sarah Sever. Das glaub ich ihr aufs Wort. Leidenschaftlicher kann man ein Business nicht betreiben.

Dieser Text wurde uns zur Verfügung gestellt vom Lifestyle-Portal creme guides. Hier werden dir sehr persönlich außergewöhnliche Orte in Berlin, aber auch in Hamburg, Kopenhagen, Wien und Zürich vorgestellt. Reinschauen lohnt sich!


Quelle: creme guides

LuLa am Markt, Lauterstraße 14, 12159 Berlin

Telefon 030 85 10 33 23

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag bis Freitag von 08:30 bis 24:00 Uhr;
Samstag, Sonntag, an Feiertagen von 09:00 bis 24:00 Uhr

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Essen + Trinken, Food

Essen + Trinken | Food

Die heißesten Trends des Winters

Wenn es draußen so richtig kalt ist, schmecken diese Saison-Leckereien noch mal so gut. Vergiss […]
Essen + Trinken | Food | Shopping + Mode

Top 5: Stollenbäckereien in Berlin

Die Schlemmerzeit ist in vollem Gange: Zu Weihnachten können wir uns gar nicht entscheiden, welche […]