Club-Tipps

Feiern mit DJ Luc Sauvage: Bass international

Feiern mit DJ Luc Sauvage: Bass international
Wir wissen, wo du dieses Wochenende richtig was auf die Ohren bekommst! Zur Foto-Galerie
Wo dieses Wochenende getanzt wird, bis die Sohlen qualmen? DJ Luc Sauvage verrät dir, in welchen Clubs du zu fetten Bässen deine besten Moves zeigen kannst. Diese Woche geht es in schönste Locations: die Griessmühle und das Watergate.

Freitagabend, die Sonne ist längst untergegangen und dich hält nichts mehr auf deinem Sofa. Angefixt von deiner Playlist packt dich die Lust zu tanzen. Also Wegbier in die Hand und rein in den Club. Es wird Zeit – lass deinen Körper beben und deinen Geist frei! Doch wohin mit dir? Du hast die Qual der Wahl:

Griessmühle (Neukölln)

Was dich erwartet: Die Party nach dem Ausmisten! Denn in der Griessmühle ist heute volles Programm. Ab 16 Uhr wird auf dem schönen Gelände beim Mühlenmarkt ausgemistet und verkauft. Kult-Transe Nina Queer versteigert da Klamotten, es gibt live Musik und Snacks –  alles bei freiem Eintritt. Direkt im Anschluss wird das Wochenende eingetanzt. Bevor der niederländische DJ Legowelt auf seiner Tournee im November in der berghainschen Panorama Bar auflegt, kannst du dir heute in Neukölln seinen spacigen Sound geben. Und er hat mit Mr. Lantirn und Baz Reznik weitere Niederländer im Gepäck. Übrigens: Morgens um 9 startet die After Hour im Garten.

Wo: Griessmühle, Sonnenallee 221, 12059 Berlin
Wann: Freitag, 02. September ab 22 Uhr
Weitere Infos: griessmühle.de

CockTail d’Amore (Neukölln)

Was dich erwartet: Die XXXL-Ausgabe der CockTail d’Amore. Seit sieben Jahren gehört die Veranstaltung zu Berlins alternativer Partyszene. Gegründet von einem Griechen zieht sie mittlerweile (Wahl-)Berliner jeder Nationalität und Sexualität an, die gemeinsam feiern möchten. Mit dabei sind elektronische Tunes von Roi Poingi aus Athen, The Backwoods aus Tokyo oder Joe Hart aus London. Unser Highlight des Abends: Das Set von Chida und 5ive, die unter dem Namen Mascaras gemeinsame Sache machen.

Wo: Griessmühle, Sonnenallee 221, 12059 Berlin
Wann: Samstag, 3. September ab 23.55 Uhr
Weitere Infos: Cocktail d’Amore

Nachtklub Meets Worst Case (Kreuzberg)

Was dich erwartet: Schönster Techno aus Brasilien. Gui Boratto ist Live-Act des Abends, reist aus São Paulo an, ist aber in Berlin sicher kein Unbekannter. Seine Stücke sind tanzbar, machen gute Laune und gehen ganz tief. Zu seinen Melodien tanzt du unten an der Spree. Außerdem an den Decks: Matthias Meyer, Joshua Jesse und die Berliner Kottelett&Zadak.

Wo: Watergate, Falckensteinstr. 49, 10997 Berlin
Wann: Samstag, 3.September ab 23.59 Uhr
Wie viel: 15 Euro
Weitere Infos: water-gate.de

DJ Luc Sauvage an den Plattentellern. ©QIEZ.de

DJ Luc Sauvage
ist geradezu Vinyl-süchtig und kennt sich bestens in der Berliner Clubszene aus. Seit mehr als sechs Jahren steht er selbst hinterm DJ-Pult und versorgt die Elektro-Jünger mit feinster Mukke.

Foto Galerie

Griessmühle, Sonnenallee 221, 12059 Berlin

Griessmühle

Fast so schön wie eine echte Windmühle: Die Griessmühle in Neukölln.

Weitere Artikel zum Thema Party