Top-Liste

Top 10: Bars in Prenzlauer Berg

Top 10: Bars in Prenzlauer Berg
Auswahl ist in der Bryk Bar jedenfalls reichlich vorhanden.
Gute Cocktailbars finden sich nicht nur im hippen Kreuzkölln. Auch in Prenzlauer Berg gibt es die ein oder andere Ecke, wo ihr die Nacht zum Tag werden lassen könnt – gute Drinks inklusive. 

Bryk Bar

Auf Eigenkreationen und Neuinterpretationen kommt es Carsten Schröder (früher Leiter des Felix Clubrestaurants) und Frank Grosser, den Besitzern der Bryk Bar in der Rykestraße, vor allem an. Das bringen nicht nur Cocktails wie Kamasutra with a hangover aus dunklem Rum, frischem Limettensaft und Kastanienhonig zum Ausdruck. Auch der Einrichtung der Bar fehlt es nicht an Phantasie und Schöpfergeist. Das schiefe Wandregal hinter dem Tresen ist genau im richtigen Winkel angebracht – nämlich so, dass die darin präsentierten Flaschen ihren Halt nicht verlieren und doch ins Auge stechen. Da fällt die Auswahl des nächsten Drinks nicht schwer!
mehr Infos zur Bryk Bar


Saphire Bar

Aus über 120 Sorten können Connaisseurs sowie Neulinge ihren Whiskey in der stilvoll-minimalistisch gestalteten Saphire Bar im Bötzowviertel auswählen. Neben Whiskey gibt es natürlich auch frisch gemixte Cocktails mit zum Teil eigens angesetzten Spirituosen wie Ingwer- oder Zitronengraswodka. Wer es gern grün mag, kann zu einem der sogenannten Organics greifen – einem Drink aus frischen Kräutern und Gewürzen. Ein Ableger der Saphire findet sich zudem in der Sredzkistraße, wo man sich allerdings nicht auf Whiskeys, sondern auf Martinis spezialisiert hat.
mehr Infos zur Saphire Bar

Chaostheorie

Das Team der Chaostheorie im Helmholtzkiez ist in die Welt hinausgezogen, um allen zu beweisen: vegan kann auch geil. Nicht nur ausgefallen, sondern auch richtig lecker sind in dieser lustigen Bar die veganen Cocktails. Vom sahnigen Pina Colada über den unaussprechlichen Mulugulubob bis zu Klassikern wie Mojito ist für jeden Geschmack ein Drink dabei. Auch Double Cheese Meatball und Milchkaffee mit karamellisierter Michschaumhaube stehen auf der Karte. Cooles Special: jeden Montagabend gibt’s Burger und donnerstags Döner zum Drink – 100 Prozent vegan versteht sich!
mehr Infos zur Chaostheorie

 

Allan’s Breakfast Club and Wine Bar

Allan kann beides: Hammer-Frühstück und astreine Cocktails. Wir konzentrieren uns an dieser Stelle mal auf letzteres. Der gebürtige Franzose arbeitete auch im Grill Royal als Bartender, das bleibt natürlich nicht unbemerkt. Ende 2015 hat er sein eigenes Etablissement, Allan’s Breakfast Club and Wine Bar, in der Rykestraße mit Blick auf den Wasserturm eröffnet. Besonders schön finden wir hier die Wo bitte geht’s zum Strand?-Einrichtung und das Wein-Konzept: Bei den fein erlesenen Tropfen aus Frankreich und Deutschland herrscht nämlich Selbstbedienung und jeder notiert sich einfach, was er getrunken hat – Vertrauensvorschuss inklusive.
mehr Infos zu Allan’s Breakfast Club

Nemo

Bunte Comic-Bilder an den Wänden, ein großer Billardtisch im Nebenraum und schummriges Licht: Die Kultbar in der Oderberger Straße gehört schon seit Jahren einfach zum Kiez dazu. Wer einfach ein kühles Bier oder einen Cocktail bei guter Musik genießen will, ist hier perfekt aufgehoben, denn das Nemo ist geblieben wie es ist, nicht abgehoben oder irgendwelchen Trends gefolgt. Hier findest du statt Scharen partylustiger Touristen noch ECHTE Einheimische und genau das macht die Raucherbar so sympathisch. Natürlich ist der Laden schon lange kein Geheimtipp mehr, sondern fast jeden Abend rappelvoll – da kann es schon mal schwer sein, noch einen Tisch zu ergattern!
mehr Infos zum Nemo

Wohnzimmer Bar

In der legendären Wohnzimmer Bar im Helmholtzkiez geht es nicht ganz so schick, dafür aber umso entspannter zu – wie im eigenen Heim eben, nur mit etwas mehr Gesellschaft. Im Sommer sitzt du draußen mit dem Gesicht Richtung Süden und genießt einen Sex on the Beach, der gern mal Cocktail des Abends ist. Ansonsten hält die Cocktailkarte die gesamte Drink-Bandbreite bereit. Für Prenzlauer-Berg-Verhältnisse bleiben die Preise dabei angenehm moderat. Deshalb fläzen sich die Gäste in Scharen auf die kuscheligen Couches wie zum Beispiel das Verlobungssofa. Wenn du dort keinen Platz mehr findest, gibt es in der Regel an der Bar immer noch einen oder zwei.
mehr Infos zur Wohnzimmer Bar

Cocktail X Bar

Die Cocktail X Bar war eine der ersten ihrer Art im Helmholtzkiez und besteht bereits seit 1995. Genug Zeit um das Angebot beständig zu erweitern. Mittlerweile gibt es über 300 unterschiedliche Cocktails. Die Klassiker wie Martini und Margarita sind hier genauso zuhause wie ausgefallene Eigenkreationen. Für Unentschlossene gibt es Taste Three: drei Cocktails zum Probieren für 10,50 Euro. Auch an Unterhaltung fehlt es nicht: Freitags und samstags stehen DJs an den Turntables und beim Würfelspiel, bei dem jede Augenzahl für eine Zutat steht, kann man für 4,50 Euro seinen eigenen Cocktail kreieren. Für alle Süßmäuler steht ein Schokobrunnen mit frischen Früchten bereit.
mehr Infos zur Cocktail X Bar

Becketts Kopf

Wer die klassische Barkultur des angelsächsischen Raumes liebt, der ist in Becketts Kopf in der Pappelallee richtig aufgehoben. Inhaber Oliver Ebert bietet vor allem Cocktail-Klassiker aus der Zeit von 1880 bis 1910 und aus den 1920er Jahren an. Das älteste Rezept ist sogar von 1856. Besonders zu empfehlen ist der Isle of Smile mit Rum, trockenem Port, Holunderblüten und süßer Grapefruit. Kubanische Zigarren dürfen selbstverständlich auch nicht fehlen. Allerdings sollte man hier unbedingt reservieren, denn außer den dunkelroten Ledersesseln und den Holzhockern an der mosaikverzierten Bar gibt es keine Stehplätze… Und es wäre doch schade, wenn man an der Klingel abgewisen wird!
mehr Infos zu Becketts Kopf

Scotch & Sofa

Diese Bar im Stil der 70er Jahre mit Blümchentapete und bunten Lampen ist für alle Scotch-Fans ein Muss. Aber auch die Cocktails lassen das Gourmet-Herz höher schlagen, allen voran der exzellent zubereitete White Russian. Die erfahrenen Barkeeper sind stets nett und beantworten geduldig alle Fragen zu den Mischungen. Im Sommer gibt es draußen einige Sitzplätze, doch am bequemsten sind immer noch die plüschigen Sofas, auf denen man es sich auf zwei Etagen (Raucher und Nicht-Raucher) mit Drink in der Hand und angenehmer Hintergrundmusik mit seinen Freunden gemütlich macht.
mehr Infos zu Scotch & Sofa

Blaumilchkanal

Der Blaumilchkanal in der Schivelbeiner Straße überzeugt mit einer entspannt-unaufgeregten Atmosphäre, bunt gemixten Cocktails, erlesenen Weinen und frisch gezapftem Rollberger Bier aus einer Berliner Privatbrauerei. Die Spezialität der Bar ist eine hervorragende Auswahl an Whiskey und Gin. Auch der Mojito lässt keine Wünsche offen – Hemingway hätte sich sicher daran erfreut. Gelegentlich finden hier Konzerte, Lesungen und Ausstellungen statt, bei denen man seinen Drink mit Kulturgenuss zu sich nehmen kann. Sonntags wird gemeinschaftlich Tatort geguckt.
mehr Infos zum Blaumilchkanal

BRYK Bar, Rykestraße 18, 10405 Berlin

Telefon 38100165 030

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Täglich ab 19:00 Uhr

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Bars

Bars | Essen + Trinken

Top 10: Bars in Neukölln

Es gibt wohl kaum einen Stadtteil in Berlin, in dem Bars und Cafés derart aus […]
Bars | Essen + Trinken

Top 10: Bars in Berlin

Lust, mal wieder die Nacht zum Tag zu machen? Mit Freunden oder allein richtig guten […]