Interview

Schönes unterm Hammer

Inhaberin Carolin Benneckenstein vom Auktionshaus Kloss
Inhaberin Carolin Benneckenstein vom Auktionshaus Kloss
Das Auktionshaus Kloss ist nicht nur für Kunsthändler und finanzkräftige Investoren eine kompetente Anlaufstelle. Auch privaten Kunden aus der Nachbarschaft, die eine alte Vase schätzen lassen und zum Verkauf anbieten wollen, stehen die zuständigen Gutachter mit Rat und Tat zur Seite. Inhaberin Carolin Benneckenstein berichtet über ihre Leidenschaft für wertvolle Sammlerobjekte und den Service des Hauses.

Für die einen sind sie wertlos, für andere bedeuten sie die Welt: Kunstgegenstände verschiedener Epochen. Das Auktionshaus Kloss ist dabei die Verbindung zwischen Sammlern und Verkäufern. Worauf haben Sie sich spezialisiert?

C.B.: „Wir versteigern zum Beispiel Ölgemälde, Zeichnungen, Grafiken, Porzellan, Glas, Schmuck, Objekte aus Silber, Bestecke, Orden, Ehrenzeichen, Münzen, Briefmarken, Skulpturen, Militaria und sonstige Kuriositäten. Unser Ziel ist es immer, bestmögliche Ware für die Auktionen zu bekommen. Der Kunde und seine individuellen Interessen stehen dabei aber immer im Vordergrund.“

Nicht jeder ist Profi und weiß, was z. B. ein geerbtes Bild wert ist…

C.B.: „Dafür gibt es uns. Ein Anruf genügt. Entweder die Kunden bringen uns die Stücke, oder wir kommen auch gerne und unverbindlich vorbei und taxieren kostenlos. Es ist schon erstaunlich, was manche Menschen für Schätze besitzen, oft ohne es zu wissen. Das betrifft die berühmten Dachbodenfunde genauso wie Erbschaften. Manchmal möchte man sich auch von Altem trennen, um Platz für Neues zu schaffen.“

Wer kann mitbieten?

C.B.: „Jeder kann sich registrieren lassen und erhält seine persönliche Bieternummer. Zu den Auktionen muss man nicht mal persönlich erscheinen, Gebote können per Mail, Brief, übers Internet und telefonisch abgegeben werden. Sammler aus New York, Moskau, Schanghai oder Südafrika sind zum Beispiel übers Internet via Live-Stream regelmäßig dabei. Da wir immer wieder schöne Angebote haben, lohnt sich ein regelmäßiger Blick auf unsere Homepage.“

Nach langjährigen Erfahrungen im Kunsthandel eröffneten Sie 2011 Ihr eigenes Auktionshaus in Französisch Buchholz. Warum gerade hier?

C.B.: „Pankow war vor der Wende eine berühmte Künstlerhochburg. DDR-Kunst ist auch zu einem unserer Schwerpunkte geworden. Unsere Räume sind dabei Ausstellungsort und Schauplatz der Auktionen.“


Quelle: kompakt

Auktionshaus Kloss, Rosenthaler Str. 16, 13127 Berlin

Telefon 030 91423120
Fax 030 91423213

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag - Freitag 10:00 - 18:00 Uhr
Samstag 11:00 - 15:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema

Interior | Shopping + Mode
Top 10: Blumenläden in Berlin
Blumen sagen mehr als tausend Worte. Schon klar. Anders ausgedrückt: Ein Strauß muss her – […]
Shopping + Mode | Interior
Top 5: Regionale Blumen in Berlin
Ein bunter Blumenstrauß erfreut Augen und Herz. Leider sind diese oft nicht sonderlich nachhaltig – […]