Roter Teppich vor dem Zoo-Palast

"Die Bücherdiebin" feiert Deutschland-Premiere

Kinderdarsteller Nico Liersch ("Kokowääh 2") mit Bücherregal.
Kinderdarsteller Nico Liersch ("Kokowääh 2") mit Bücherregal. Zur Foto-Galerie
City West - Starauflauf im Zoo Palast: Am 23. Januar feierte im frisch sanierten Kino die deutsch-amerikanische Bestsellerverfilmung "Die Bücherdiebin" ihre Deutschland-Premiere. Zu den Gästen gehörten unter anderem die Hauptdarsteller Emily Watson und Sophie Nélisse sowie deutsche Prominenz von Bülent Sharif bis Ben Becker. Zur gleichen Zeit gab es auch in den Hackeschen Höfen einen Grund zum Feiern. Hier wurde der Goethe-Dokumentarfilmpreis-Gewinner 2013 "Land in Sicht" dem Publikum präsentiert. Die Bilder zu beiden Events siehst du bei uns. Klick dich durch unsere Bilderstrecke!

Und darum geht’s in „Die Bücherdiebin“:

Deutschland, 1938. Das erste Buch, das die neunjährige Liesel Memminger (Sophie Nélisse) stiehlt, ist „Das Handbuch des Totengräbers“, das sie auf der Beerdigung ihres Bruders findet. Liesel ist auf dem Weg zu ihren neuen Pflegeeltern Hans (Geoffrey Rush) und Rosa Hubermann (Emily Watson) nach Molching. Sie findet schnell Kontakt zu Hans, der sie durch schlaflose Nächte begleitet, in denen er auch erfährt, dass das Mädchen weder lesen noch schreiben kann. Er lehrt sie das Lesen und weckt ihren Hunger nach Büchern. Als es auch in Molching zu einer Bücherverbrennung auf dem Marktplatz kommt, stiehlt Liesel ein Buch aus dem Feuer. Diesem Diebstahl folgen weitere, an ihrer Seite ist immer der Nachbarsjunge Rudi (Nico Liersch), der mit Liesel durch dick und dünn geht …

Foto Galerie

Zoo Palast, Hardenbergstraße 29A, 10623 Berlin

Telefon 01805 222966

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Kassenöffnungszeiten täglich von 10:30 Uhr bis 23:30 Uhr
Kino-Hotline täglich von 11:00 bis 19:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events | Film
Top 10: Freiluftkinos in Berlin
Wer die große Leinwand in den letzten Monaten genauso vermisst hat wie wir, darf sich […]