Ausflug nach Grunewald

Blick vom Märchenturm

Der Grunewaldturm gäbe eine gute Kulisse für eine Gebrüder Grimm-Verfilmung ab. Im märchenhaften Stil der Backsteingotik erbaut, steht er auf einem Hügel im Wald und ermöglicht einen herrlichen Blick über das Havelland inklusive des nahen Flusses.

Der Turm wurde jedoch 1897 zu Ehren des verstorbenen Kaisers Wilhelm I. errichtet und gehörte keinem Märchenprinzen und keiner bösen Hexe. Verantwortlich für den Bau war die Gemeinde Teltow, mit der Ausführung wurde der angesehene Architekt Franz Schwechten betraut. Zunächst trug der Turm den Namen „König-Wilhelm-Turm“, doch schon zwei Jahre später wurde das „König“ zu „Kaiser“ – Wilhelm I. war schließlich nach 1871 ‚befördert‘ worden. Seinen heutigen Namen erhielt der Grunewaldturm nach dem Zweiten Weltkrieg.

Stufe für Stufe

204 Stufen müssen die Besucher des Grunewaldturms besteigen, bevor sich ihnen die herrliche Aussicht auf die Havellandschaft bietet – bei bestem Wetter sogar bis nach Potsdam. Dieser Ausblick will jedoch hart erarbeitet werden, da kein Aufzug zum Aussichtspunkt führt. Die Plattform befindet sich in 36 Metern Höhe, der gesamte Turm ist 55 Meter hoch und liegt auf dem etwa 50 Meter hohen Karlsberg. In der Gedenkhalle im Erdgeschoss steht ein überlebensgroßes Standbild des preußischen Königs und deutschen Kaisers, dem der Turm gewidmet ist. Geschaffen hat es Ludwig Manzel, der auch Figuren für den Reichstag und den Berliner Dom anfertigte.

Neben dem märchenhaften Turm, der herrlichen Aussicht und der schönen Natur gibt es weitere Verlockungen an diesem Ort. Am Fuß des Turms können kleine und große Besucher sich an einer Partie Minigolf versuchen. Wer danach Hunger und Durst hat, wird im Restaurant Grunewaldturm mit saisonalen, frischen Gerichten und Getränken versorgt. Morgendliche Besucher können zwischen 10 und 12 Uhr zwischen mehreren Frühstücksangeboten wählen, danach serviert die gehobene Küche auch warme Speisen. Die Zutaten kommen mehrheitlich aus der Region, eine Spezialität des Hauses sind die Wildgerichte. Nachmittags werden hausgebackene Kuchen und Torten serviert.

Adresse und weitere Infos

Grunewaldturm

Havelchaussee 61

14193 Berlin

Telefon Restaurant 030 41720001

www.restaurant-grunewaldturm.de

Öffnungszeiten

Der Grunewaldturm hat täglich ab 10 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit geöffnet.

Das Restaurant Grunewaldturm hat täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet.


Quelle: kompakt

Grunewaldturm, Havelchaussee 61, 14193 Berlin

Telefon 030 41720001
Fax 41720004

Webseite öffnen


Täglich ab 10:00 Uhr

Grunewaldturm

Der Grunewaldturm erhebt sich an der Havelchausee im Grunewald 55 Meter in die Höhe

Weitere Artikel zum Thema Sehenswürdigkeiten

Bars | Essen + Trinken | Neueröffnungen | Sehenswürdigkeiten

Coole Drinks in einer Bar ganz aus Eis

Gerlinde Jänicke ist Morgenmoderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf QIEZ verrät sie jede […]