Gewinnspiel

2 x 2 Fanpakete zum Film "Deutschstunde"

2 x 2 Fanpakete zum Film "Deutschstunde"
Szene aus dem Film "Deutschstunde": Jens Ole Jepsen (Ulrich Noethen) überwacht den Maler Max Ludwig Nansen (Tobias Moretti).
Der Roman "Deutschstunde" kommt in die Kinos! Rund 50 Jahre nach seinem Erscheinen wurde der literarische Welterfolg von Siegfried Lenz nun für die große Leinwand aufbereitet. Ab dem 3. Oktober kannst du ihn in den Kinos sehen – und das sogar gratis, wenn du an unserem Gewinnspiel teilnimmst ...

Gehörte der Roman Deutschstunde von Siegfried Lenz für dich auch zum Pflichtprogramm in der Schule? Falls nicht, solltest du die Lektüre auf jeden Fall nachholen! Vor 51 Jahren ist das Buch mittlerweile erschienen, jetzt wurde es neu verfilmt. Die Handlung ist einem kleinen Dorf in Norddeutschland zur Zeit des Zweiten Weltkrieges angesiedelt: Der autoritäre deutsche Staat stuft die Werke des Malers Max Ludwig Nansen als „entartete Kunst“ ein und erteilt ihm ein Malverbot. Überbringen und überwachen muss das Verbot ausgerechnet sein Freund Jens Ole Jepsen. Und das macht den Stoff auch so brisant und hochaktuell: Es geht um den Wert der Freundschaft und um ein Kind, das zwischen die Fronten gerät. Der elfjährige Siggi muss sich nicht nur zwischen seinem Vater (dem Polizisten) und seinem Patenonkel (dem Künstler) entscheiden, sondern damit auch für Anpassung oder Widerstand.

Der Regisseur des Films Deutschstunde ist Christian Schwochow, der auch schon für die Serie Bad Banks und den Film Paula Regie führte. Zum fünften Mal verfilmt der ein Regisseur damit ein Drehbuch seiner Mutter Heidi Schwochow. Dass dieses Familiengespann einiges drauf hat, stellte es schon mit Filmen wie Bornholmer Straße unter Beweis. In den Hauptrollen von Max und Jens siehst du die Top-Schauspieler Tobias Moretti und Ulrich Noethen. In den deutschen Kinos ist der Film ab dem 3. Oktober zu sehen.

Du verlierst dich lieber in Worten als in Bildern? Kein Problem, mit unserem Fanpaket zum Film Deutschstunde kannst du beides genießen! Denn wir verlosen neben Kino-Freikarten auch die Filmausgabe des Romans Deutschstunde.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Thalia Karli (@karli_thalia) am Sep 16, 2019 um 1:01 PDT

Das kannst du gewinnen:

Wir verlosen 2 Fanpakete zum Kinofilm Deutschstunde, der am 3. Oktober 2019 in die Kinos kommt. Die Pakete bestehen aus je 2 Freikarten für den Film Deutschstunde in einem Kino deiner Wahl, das den Film zeigt, und dem gleichnamigen Roman von Siegfried Lenz.

So kannst du ein Fanpaket gewinnen:

Du möchtest dich gratis im Kinosessel zurücklehnen und entspannt ein gutes Buch genießen? Dann sende uns eine Mail mit deiner Adresse an: gewinnspiele@qiez.de mit dem Stichwort: Deutschstunde. Bei der Gelegenheit verrate uns doch deinen Lieblingsort in deinem Kiez.

Verpasse keine Gewinnspiele mehr und bestell einfach unseren Newsletter. Zur Newsletter-Anmeldung.

Teilnahmeschluss ist der 6. Oktober 2019

Teilnahmebedingungen:

Teilnehmen darf jede Person ab 18 Jahren, die diese Teilnahmebedingungen akzeptiert. Pro Person und E-Mail-Adresse ist nur eine Teilnahme möglich. Mitarbeiter von QIEZ GmbH, der Gewinnspielpartner sowie deren Angehörige und Dienstleister sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Aktion gilt nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der ausgeschriebene Preis ist nicht übertragbar und kann nicht geändert oder gegen Bargeld eingetauscht werden. Haftungsausschluss: QIEZ behält sich das Recht vor, insbesondere aus technischen Gründen, die Erreichbarkeit des Gewinnspiels einzuschränken oder für einen vorübergehenden Zeitraum auszusetzen. Hieraus resultieren keine Ansprüche gegen QIEZ. QIEZ haftet nicht für Sach- und/oder Rechtsmängel an Preisen.

Zum Zweck der Kommunikation sowie der Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels werden personenbezogene Daten der Teilnehmer seitens QIEZ sowie gegebenenfalls beteiligten Kooperationspartnern verarbeitet. Nach Abschluss der Gewinnermittlung und -vergabe werden die Daten gelöscht.

 

 

Weitere Artikel zum Thema