Pankow
Jugendkunstschule Pankow

In die Werkstatt, fertig, los

In die Werkstatt, fertig, los
In der Jugendkunstschule gibt es auf drei Werkstatt-Etagen genug Raum für Nachwuchskünstler. Zur Foto-Galerie
In vielen Kindern und Jugendlichen stecken kleine Erfinder oder Künstler. Der Drang, etwas zu bauen oder herzustellen, ist häufig bereits im Kindesalter ausgeprägt. Die Jugendkunstschule Pankow hilft ihren Schülern dabei, ihre Kreativität zu entfalten - eine vielfältige Auswahl an Werkstätten und Projekten sorgt dafür, dass jeder den eigenen Vorlieben folgen kann.

Viele Eltern sammeln die ersten Bilder ihrer Sprösslinge. Strichmännchen, Autos oder Lokomotiven, Sonne, Mond und Sterne gehören zu den beliebtesten Motiven der Nachwuchskünstler. Die ersten Versuche, sich künstlerisch auszudrücken, lassen bereits erahnen, welche Kreativität in Kindern steckt. Die Halbjahreskurse in der Jugendkunstschule Pankow in Berlin bieten die Möglichkeit, in verschiedensten Disziplinen darauf aufzubauen. Die Kleinen können sich als Bildhauer ebenso versuchen wie als Modemacher, sie können Trickfilme gestalten oder ein eigenes Theaterstück einüben. Die entsprechenden Kurse (und noch viele mehr) starten zweimal pro Jahr. Sie werden von Künstlern mit großer praktischer Erfahrung geleitet. Die schönsten Ergebnisse präsentiert die Jugendkunstschule in Aufführungen und Ausstellungen.

Die Schule der Nachwuchskünstler wird vom Bezirk Pankow finanziell unterstützt, doch das Geld fließt aufgrund einer Haushaltssperre spärlicher als früher. Weitere Unterstützung kommt vom Verein Freunde der Jugendkunstschule Pankow e.V., der von seinen Mitgliedsbeiträgen und Spenden getragen wird. Auch Firmen aus dem Bezirk tragen mit Spenden zur Finanzierung bei. Trotzdem stehen zurzeit die Bauarbeiten am Theatersaal unter dem Dach still, die zuständige Bezirksbürgermeisterin hofft jedoch, das fehlende, aber zugesagte Geld 2012 bereitstellen zu können.

Erfinden und feiern

Die Bauarbeiten in anderen Bereichen gehen jedoch ebenso unverdrossen weiter wie die Kurse. In der Kinderbauwerkstatt basteln die Schüler à la Daniel Düsentrieb aus alten Motoren und Elektronik-Bauteilen neue Maschinen – natürlich unter fachkundiger und fürsorglicher Anleitung. An Jugendliche richtet sich beispielsweise der Kurs „Siebdruck und Digitalmedien“, in dem man unter anderem lernt, wie Bewerbungsmappen für Ausbildung oder Medienberufe erstellt werden. Das gesamte Kursprogramm der Jugendkunstschule Pankow finden Interessierte auf der Homepage.

Im Rahmen des Kunstunterrichts können Schulklassen aus dem Bezirk die Jugendkunstschule besuchen und mit Hilfe der Kursleiter praktische Erfahrungen sammeln, die häufig über das in der normalen Schule mögliche hinausgehen. Außerdem bietet sich die Gelegenheit, im Atelier Chamäleon einen etwas anderen Kindergeburtstag zu feiern. Die Kinder können sich dort frei entfalten und entstandene Kunstwerke am Ende mit nach Hause nehmen. Auch bei der Dekoration des Raumes sind der Freiheit kaum Grenzen gesetzt – so kann aus einer Geburtstagsfeier auch ein Ritterfest oder ein Märchengeburtstag werden.

 

Foto Galerie

Jugendkunstschule Pankow, Neue Schönholzer Str. 10, 13187 Berlin

Telefon 030-49400848
Fax 030-49979951

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag bis Freitag 8 Uhr bis 15 Uhr

Jugendkunstschule Pankow

In der Jugendkunstschule gibt es auf drei Werkstatt-Etagen genug Raum für Nachwuchskünstler.

Weitere Artikel zum Thema Familie