Die Kurve - Betreuung psychisch Kranker Tempelhof

Die Kurve kriegen: Hilfe für psychisch Kranke

CaféKurve3
Aufstehen, zur Arbeit gehen und vorm Abendessen noch schnell die Waschmaschine anstellen. Was für viele Menschen ganz normal ist, können manche nur mit Begleitung und bewältigen. "Die Kurve“, eine GmbH in Tempelhof, hilft solchen Menschen: Sie betreut psychisch Kranke, Beeinträchtigte und Belastete.

„Die Kurve kriegen“ lautet das Motto der gemeinnützigen Gesellschaft für Rehabilitierung psychisch Kranker mbH. Seit über 25 Jahren beschäftigt sich die ursprünglich als Verein gegründete GmbH mit „psychisch Kranken, beeinträchtigten und belasteten Menschen“ in Tempelhof. Das Team der Kurve berät und unterstützt Hilfebedürftige, sodass sie ihren eigenen Weg gehen können. Zu den Rahmenangeboten gehören neben Hilfe und Beihilfe das gemeinsame Gestalten des Alltags mit Freizeitaktivitäten und anderen Beschäftigungen. Betroffene, die ihre Lebenssituation besser mit einem betreuten Wohnen meistern können, sind als Mitbewohner in der Kurve willkommen.

Als erste Anlaufstation für Hilfesuchende verfügt Die Kurve über eine Kontakt- und Beratungsstelle. Hier finden Menschen mit persönlichen Schwierigkeiten und psychischen Erkrankungen kostenfreie und unbürokratische Hilfe und Beratung. Betroffene, die das Angebot lieber anonym nutzen möchten, müssen ihren Namen nicht angeben. Es bedarf nicht viel Aufwand, um das Hilfsangebot der Kurve anzunehmen, dieser Tatsache ist auch die Bezeichnung als niederschwelliges Angebot zu verdanken. Wichtige Hinweise und Hilfsinformationen geben die Mitarbeiter neben Betroffenen auch hilfesuchenden Angehörigen gern.

Die Kurve gibt psychisch Erkrankten eine Alltagsstruktur

Die Freizeitaktivitäten umfassen therapeutische und nicht-therapeutische Aktionen. In Gruppen tauschen sich die Betroffenen zu spezifischen Themen unter Anleitung aus. Eine Gesprächsgruppe für Angehörige bietet Die Kurve zusätzlich an.Reisen, Kreativangebote und Filmabende geben den Betreuten die Möglichkeit, in der Freizeit ihre Energie und ihre Interessen sinnvoll zu nutzen.

Um bei den Betreuten persönliche Fähigkeiten und Ressourcen zu entwickeln bzw. aufzubauen, bietet Die Kurve Beschäftigungs- und Arbeitsmöglichkeiten an. Sie betreibt beispielsweise eine kleine Siebdruckwerkstatt in der Tages-Begegnungsstätte Lichtenrade. Zudem ermöglicht sie ihren Schützlingen, in der Cafeteria des Wenckebach-Klinikums etwas dazuzuverdienen. Dort sind auch weitere Tätigkeiten in Reinigungs- und Servicebereichen möglich. Alle Arbeitseinsätze gestaltet Die Kurve unter Berücksichtigung der Fähigkeiten und Interessen der Betreuten individuell.

Im betreuten Wohnen finden Betroffene in ein selbstständiges Leben zurück

Im betreuten Wohnen der Kurve erarbeiten die Betroffenen gemeinsam mit den Betreuern eine Lebensgestaltung, mit der sie selbst zufrieden sind und die sich an den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen orientiert. Interessierte, die gern einen Platz in dem Wohnheim hätten, unterziehen sich einer Begutachtung des Gesundheitsamtes bzw. des Sozialpsychiatrischen Dienstes.

Wer einen Platz bekommt, der darf zwischen mehreren Monaten und einigen Jahren seinen festen Wohnsitz hier anmelden. Er erhält auch Bezugsbetreuung, also Betreuung von „seinen“ festen Betreuern, zu denen er ein vertrauensvolles Verhältnis aufbauen kann. Finanziert wird das betreute Wohnen über die Abteilung Eingliederungshilfe des Sozialamtes, bei hohen Einkünften oder Vermögen tragen die Betroffenen die Unterstützung selbst.

In unmittelbarer Nähe der Einrichtung Die Kurve e. V. und GmbH befindet sich das Café Kurve, in dem ebenfalls Betreute arbeiten dürfen. Zu den Öffnungszeiten bekommen Gäste hier Kaffee-Spezialitäten und hausgemachte Torten, Kuchen und Snacks. Für den größeren Hunger gibt es mittags frisch zubereitete Speisen, etwa Suppen und Eintöpfe. Auch Vegetarier bekommen täglich wechselnde Gerichte. Bei schönem Wetter bietet sich die angeschlossene Terrasse zum Entspannen und Quatschen im Sonnenschein an.


Quelle: kompakt

Die Kurve e.V. und GmbH, Friedrich-Wilhelm-Straße 22, 12103 Berlin

Telefon 030-7525298
Fax 030-7589582

Webseite öffnen

Weitere Artikel zum Thema