Steglitzer Einzelhandel

Die Schlossstraße fühlt sich schmuck

Durch das verglaste Dach des Boulevard Berlin an der Schloßstraße fällt viel Oberlicht ins Zentrum.
Durch das verglaste Dach des Boulevard Berlin an der Schloßstraße fällt viel Oberlicht ins Zentrum.
Ein Jahr nach der Eröffnung des vierten Shoppingcenters im Steglitzer Zentrum sehen die Betreiber der großen Häuser die Straße auf einem guten Weg - und wollen enger zusammenarbeiten. Auch ein neuer Marktreport von Immobilienspezialisten bestätigt den Aufschwung.

Die Steglitzer Schlossstraße ist die zweitgrößte Einkaufsgegend der Stadt nach Ku’damm und Tauentzienstraße. Doch als vor einem Jahr das vierte Einkaufszentrum Boulevard Berlin öffnete, fragten sich viele, ob dies zu Verdrängung führe. Dank gestiegener Kundenzahlen sei es dazu nicht gekommen, sagten am Freitag drei der Centermanager.

Laut Jens Kirbach vom Boulevard Berlin lockt das Zentrum sonnabends bis zu 60.000 Besucher an und im Durchschnitt ein Viertel mehr als zu Beginn. In der ganzen Straße habe die „Frequenz ordentlich zugenommen“, sagte Carsten Paul vom Forum Steglitz; dorthin kommen an Spitzentagen bis zu 30.000 Menschen. Zufrieden zeigte sich auch Schloss-Chef Oliver Mohr, der am Wochenende bis 38.000 Gäste pro Tag im Haus hat.

Schlossstraße als „wichtigste Stadtteillage Berlins“

Endlich gebe es keine Baustellen in der Straße mehr, lobten die Manager. Zudem verstärke der Boulevard Berlin das Interesse, etwa durch den Hollister-Shop. Aber auch die Billigmodekette Primark, die 2012 ins Schloss-Strassen-Center (SSC) gezogen war, ziehe Käufer aus ganz Berlin an. Kirbach, Paul und Mohr kennen sich seit gemeinsamen früheren Tätigkeiten und wollen mehr an einem Strang ziehen. Im Mai starten sie eine Werbekampagne für die Straße. Diese habe sich zur „wichtigsten Stadtteillage Berlins“ entwickelt, urteilt die Maklerfirma Engel & Völkers Commercial.

Unklar ist aber wieder die Zukunft des Bierpinsel-Turms: Die Ausstellung The Story of Berlin will nun doch nicht vom Ku’damm ins Wahrzeichen der Schlossstraße ziehen. Einer der drei Ausstellungschefs war dafür, konnte die anderen aber nicht begeistern. CD

 

Lesen Sie mehr:



Quelle: Der Tagesspiegel

Boulevard Berlin, Schloßstraße 7-10, 12163 Berlin

Telefon 030 79742340

Webseite öffnen


Montag bis Samstag von 10.00 bis 20.00 Uhr

Alt und neu. Auf dem Gelände des ehemaligen Wertheim-Kaufhauses an der Steglitzer Schloßstraße entsteht der "Boulevard Berlin" – Teile der alten Fassade wurden integriert.

Alt und neu. Auf dem Gelände des ehemaligen Wertheim-Kaufhauses an der Steglitzer Schloßstraße entsteht der "Boulevard Berlin" – Teile der alten Fassade wurden integriert.

Weitere Artikel zum Thema

Shopping + Mode
Schlossstraßen-Shopping, die Vierte
Braucht Berlin wirklich noch ein Einkaufscenter? JA findet der Duisburger Projektentwickler Multi Development und will […]