Berlin
Das große Kneten

Woche der offenen Backstuben

Woche der offenen Backstuben
Woche der offenen Backstuben in Berlin.
Berlinweit – Backe, Backe, Kuchen, die Bio-Bäcker in der Hauptstadt haben gerufen ... und sie kündigen eine Premiere an: Vom 5. bis zum 11. Mai findet zum ersten Mal die Woche der offenen Backstuben statt.

Ganz nach dem Motto „Schauen, Riechen, Fühlen, Schmecken“ präsentieren eine Reihe biozertifizierter Bäcker aus Berlin in einer Aktionswoche ab dem 5 Mai – dem „Tag des Deutschen Brots 2014“ – ihr Handwerk und lassen sich bei der Produktion köstlicher Brote und Backwaren über die Schulter schauen. Es werden Teige gewirkt, Zöpfe geflochten, Brezeln geschlungen und Brötchen gestüpfelt: 15 Betriebe, aus verschiedenen Bezirken und dem Umland beteiligen sich an dem Event, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei ist. Denn jede Backstube hat für die Woche ein abwechslungsreiches Programm, von der Mühlen- und Backstubenvorführung bis hin zur Lesung oder Keksebacken für Groß und Klein, vorbereitet.

So bietet beispielsweise die Neuköllner Bäckerei Endorphina neben einer Betriebsführung (jeweils zur vollen Stunde) auch ein kleines kulturelles Angebot an: Ella Danzig wird aus ihrem neuen Krimi „Unglückskeks“ vorlesen, in der Pause wird Suppe im Brot gereicht. Auch Weichardt-Brot beteiligt sich als eine der ersten Berliner Bio-Vollkornbäckerein, die es mittlerweile seit 35 Jahren gibt, an den Backstubenführungen der Aktionswoche. Die Pankower Museum Brot Bäckerei (von der Firma Märkisches Landbrot übernommen), die es seit 1875 gibt, liefert frisches Brot aus dem Holzofen und bietet darüber hinaus einen Einblick in das Wohnen im dörflichen Pankow um 1900 an. Ein echtes „Pankower“ aus dem historischen Brustfeuerungsofen der historischen Backstube kann man sich gleich mit nach Hause nehmen.

Mit der Idee der offenen Woche soll der Anteil der Bio-Brote und Bio-Backwaren steigen und für mehr Transparenz in der regionalen Backwarenherstellung sorgen. Wichtig ist zu erwähnen, dass man in den 15 Betrieben der Aktionswoche noch echtes Bäcker- und Konditorenhandwerk praktiziert. Die Berliner Bio-Bäcker backen ganze 22.500 Brote pro Tag. Dabei wird großer Wert auf die Verwendung von besten Rohstoffen gelegt. Auch die Förderung des handwerklichen Nachwuchses steht hoch im Kurs – die Betriebe sind nach heutigem Stand Brötchengeber für 650 Mitarbeiter, von denen 58 Auszubildende sind.

Alle Veranstaltungen auf einen Blick findest du hier.

endorphina BACKKUNST - Biobäckerei, Elsenstraße 52, 12059 Berlin

Telefon 030 29047303
Fax 29047304

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Endorphinas Bio-Backwaren sind auf zahlreichen Märkten und in vielen Bioläden in Berlin erhältlich.

Weitere Artikel zum Thema Food

Food | Shopping + Mode

Top 5: Spargelstände in Berlin

Es ist angestochen! Nach dem späten Frühlingsbeginn geben die Bauern nun Vollgas, damit das leckere […]