21. Juli

Das bewegt Berlin heute

Das bewegt Berlin heute
Beim größten jüdischen Sportfest der Welt, den Maccabi Games, soll es wirklich nur um Sport gehen. Los geht's heute in einer Woche, also am 28. Juli.
Gratis-Eis und Imker-Mangel - die Tops und Flops des Tages.

Dit is jut:

    • Eis und Open-Kino gibt’s heute gratis in der Malzfabrik! Die „Ben & Jerrys Movies Night“ der gleichnamigen fairen Eisfirma versorgt alle Naschkatzen ab 19 Uhr mit Süßem, um 22 Uhr zum Sonnenuntergang läuft dann „Her“. Schnell da sein dürfte sich allerdings lohnen. Bei Facebook gibt’s schon über 17.000 Zusagen. Aber nur 1000 Leute kommen rein.

    • Mindestens genauso cool finden wir den Neuzugang bei den Eisbären Berlin. Die haben den kanadischen Verteidiger Bruno Gervais  für die neue Eishockey-Saison 2015/16 verpflichtet. In Berlin ist er schon gelandet. Am 27. Juli findet das erste gemeinsame Team-Eistraining statt.

    • Antisemitische Äußerungen sind von vorgestern. Damit das in Zukunft noch strenger geahndet werden kann, gibt es seit gestern eine Seite im Netz, auf der judenfeindliche Beschimpfungen und Bedrohungen gemeldet werden können. Die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS) wurde auch deshalb jetzt gegründet, damit die Maccabi Games friedlich über die Bühne gehen.

    • Und das Geschimpfe auf die BVG lassen wir auch mal sein. Die Stadler Pankow GmbH baut für sie nämlich elf neue Fahrzeuge, die 2017 ausgeliefert werden. Zwei Prototypen der U-Bahn Typ IK – von der BVG liebevoll „Icke“ getauft – befinden sich derzeit im Testbetrieb auf dem Streckennetz der BVG.

    Dit is oll:

    • Arme Bienen! Den Brandenburgern gehen die Imker aus. Damit es auf keinen Fall zum einem „Bestäubungsnotstand“ kommt, fordern sie Verstärkung bei den Berliner Tierfreunden an. Das dürfte funktionieren. Während unseren Nachbarn der Nachwuchs fehlt, boomt die Hauptstadt-Honigszene seit Jahren.

    • Kein Bedarf am Betreuungsgeld: Heute will das Bundesverfassungsgericht darüber entscheiden, ob es in seiner derzeitigen Form verfassungswidrig ist. Ob ja oder nein, Berlin zeigt eine klare Tendenz: Die Zahlen gehen zurück, man munkelt in Politikkreisen, dass zumindest diese Sozialleistung im Grunde überflüssig ist.

    Malzfabrik, Bessemerstr. 16, 12103 Berlin

    Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events

    Kultur + Events | Party
    Top 10: Partys für Erwachsene
    Für alle, die beim Tanzen nicht von der hormonbeladenen Jugend schräg angeguckt werden wollen, haben […]