Show-Highlight

Dirty Dancing: der Kultfilm als brandneues Live-Event auf Tour

dirty-dancing-foto-02-credit-jens-hauer
Große Gefühle, mitreißende Songs und kultige Dialoge – das sind die erfolgreichen Zutaten, die „Dirty Dancing“ als Film und Live-Event unvergesslich machen. In einer neuen Bühnenfassung ist die kultige Liebesgeschichte nun auf Tour und schon bald in Berlin.

Als Dirty Dancing 1987 gedreht wurde, hätte niemand geglaubt, dass der Film noch nach über 30 Jahren Millionen Menschen begeistert. Mittlerweile ist auch die Bühnenversion des Kultstreifens ein Zuschauermagnet. In einer neuen, zeitgemäßen Fassung ist Dirty Dancing – Das Original live on Tour nun endlich in Deutschland zu bestaunen: Das aufwendige Bühnenbild gleicht der Optik des Films perfekt, 27 Darsteller*innen erwecken die berühmten Charaktere authentisch zum Leben und über 50 Songs sorgen durchgehend für Gänsehautfeeling, Spaß und natürlich Tränen der Rührung. Ab dem 23. Mai 2023 kannst du dich im Berliner Admiralspalast selbst davon überzeugen, wie mitreißend Dirty Dancing in der Inszenierung von Alex Balga ist.

Die Love-Story zwischen der braven Frances „Baby“ Houseman und dem temperamentvollen Tänzer Johnny Castle kennt vermutlich jeder: Baby verbringt ihre Ferien 1963 mit der Familie im Resort Kellerman’s. Dort begegnet sie Johnny, der als Tanzlehrer die gelangweilten Hausfrauen unterhält. Baby ist fasziniert von seinem Können, aber auch seiner rebellischen Art. Einige Irrungen und Wirrungen später soll Baby Johnnys langjährige Partnerin bei einem wichtigen Auftritt vertreten. Beim Tanztraining kommt sich das ungleiche Paar näher und verliebt sich. Der Rest ist Kinogeschichte.

Echte Fans können bei den berühmten Szenen mitsprechen und mitsingen.

Es ist wirklich kaum zu glauben, dass Hauptdarsteller Patrick Swayze von Kollegin Jennifer Grey genervt gewesen sein soll. Ja, die berühmteste Szene, in der Baby immer wieder abbrechen muss, weil Johnny sie bei der Auftakt-Pose kitzelt, soll nicht gespielt gewesen sein und Swayze in den Wahnsinn getrieben haben. Das alles ist vergessen, wenn der Vorhang aufgeht. Dann erlebst du hautnah mit, wie die erste Liebe alle Regeln außer Kraft setzt. Natürlich sind auch die Hits dabei: von „Hungry Eyes“ bis „(I’ve Had) The Time of My Life“.

Zu sehen ist das eindrucksvolle Live-Event vom 23. Mai bis zum 4. Juni 2023 im Admiralspalast. Vorher gastiert die Truppe in Nürnberg, später hättest du noch Gelegenheit die Show in Duisburg, Wien, Graz oder Linz zu sehen. Verpassen solltest du Dirty Dancing – Das Original live on Tour aber auf keinen Fall: So nah kommst du Baby, Johnny und dem Rest des traumhaftem Casts vielleicht nie wieder.

Admiralspalast, Friedrichstr. 101-102, 10117 Berlin

Ballettaufführungen, Musicals und Theater kommen im berüchtigten Berliner Admiralpalast auf die Bühne. Das Gebäude selbst wagt den Spagat von Tradition und Moderne. Nach einer umfassenden Sanierung öffnete das denkmalgeschützte Haus 2006 wieder die Pforten.

Ballettaufführungen, Musicals und Theater kommen im berüchtigten Berliner Admiralpalast auf die Bühne. Das Gebäude selbst wagt den Spagat von Tradition und Moderne. Nach einer umfassenden Sanierung öffnete das denkmalgeschützte Haus 2006 wieder die Pforten.

Weitere Artikel zum Thema

Freizeit + Wellness | Liebe | Kultur + Events
Top 10: Events für Singles in Berlin
So groß die Zahl der einsamen Herzen ist, so vielfältig sind in Berlin die Möglichkeiten, […]
Party | Freizeit + Wellness | Kultur + Events
Top 10: Underground-Clubs in Berlin
Klar, Berlin ist das Mekka für alle Techno-Fans: Jedes Wochenende pilgern Party-Tourist*innen in berühmt-berüchtigte Clubs […]