Dog Couture by Karlie

Glööckler macht Mode für Hunde

Glööckler macht Mode für Hunde
Nun designt Berlins schrillster Modemacher auch noch für Hunde. Zur Foto-Galerie
Pralinen, Tapeten und Abendkleider reichen ihm noch nicht: Am 27. September präsentierte Harald Glööckler nun auch noch schick designten Tierbedarf aus seiner Feder - von der Leine bis zum Fressnapf.

Halsbänder im Leo-Look mit Strasssteinchen, Geschirr, das mit Softplüsch gepolstert ist (ca. 30 Euro) und ein Mäntelchen mit Glööckler-Kronen-Emblem (ca. 60 Euro) – die neue Kollektion „Glööckler Dog Couture by Karlie“ richtet sich an den Vierbeiner mit Anspruch. Inspiriert hat den Prince of Pompöös dabei sein eigener Hund Billy King. Deshalb geht es nicht nur um möglichst viel Bling-Bling; die insgesamt 16 Accessoires haben auch den Anspruch, funktional und angenehm zu tragen zu sein. Die Präsentation fand am 27.9. im Futterhaus in Buckow statt.

Halsband Wild Tiger

Zusammengetan hat sich der Paradiesvogel Glööckler für die Kollektion mit der Karlie Gruppe, einem Unternehmen für Heimtierbedarf. Dr. Angelika Westerwelle, Geschäftsführerin von Karlie Flamingo, erklärt: „Wir hatten die Hundekollektion Glööckler Dog Couture by Karlie erstmals auf der Fachmesse Interzoo in Nürnberg gezeigt. Seitdem trafen unzählige Pre-Orders von Händlern bei uns ein, die gar nicht abwarten können, endlich ihre Regale mit den Produkten zu bestücken. Die Auslieferung ist derzeit im vollen Gange, so dass die Ware ab dem 1. Oktober überall verfügbar sein wird.“

Die Hundekollektion Glööckler Dog Couture by Karlie ist online unter http://www.karlie-dogcouture.com und in ausgewählten Zoofachgeschäften erhältlich.

 

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:

Foto Galerie

DAS FUTTERHAUS, Buckower Damm 122, 12349 Berlin

Telefon 030 60250242

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag bis Freitag von 9:00 bis 20:00 Uhr | Samstag von 9:00 bis 19:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema Tiere

Freizeit + Wellness | Tiere | Wohnen + Leben

Top 10: Tierpensionen in Berlin und Umgebung

Flugzeug, Krankenhaus oder Geschäftsessen sind nicht unbedingt die richtigen Orte für Hund, Katze und Maus. […]