23. Juli

Das bewegt Berlin heute

Das bewegt Berlin heute
Bergfest beim Mini-Stummfilmfestival in Berlin. Heute mit "Nosferatu" von Friedrich Wilhelm Murnau.
Volle Filmaction und keine schöne Lösung beim Thema Notdurft - die Tops und Flops des Tages.

Dit is jut:

    • Berlin vor fast 100 Jahren – das ist das Thema des kleinen Kino-Open Airs, das gestern startete. Heute wird in diesem Rahmen der Stummfilmklassiker „Nosferatu“ von Friedrich Wilhelm Murnau im Freiluftkino Rehberge gezeigt. Und musikalisch untermalt wird das Ganze auch noch: Entweder unter der Klavierbegleitung von Jürgen Kurtz oder vom Wiener Elektromusiker Markus Kienzl.

    • Hollywood liebt die Hauptstadt. Die komplette fünfte Staffel der preisgekrönten Politserie „Homeland“ wird derzeit in Berlin gedreht. Sogar unser Regierender Bürgermeister Michael Müller schaute am Set vorbei und verkündete, dass der Jahresetat des Medienboards für 2016 aufgestockt würde.

    • Ai Weiwei ist wieder frei. Naja, das war er auch vorher. Nur fehlte ihm vier Jahre lang der Pass: Reisen ausgeschlossen. Das ist jetzt anders. Und wir können gespannt sein, ob er bald nach Berlin kommt, um 1.) seinen Sohn zu besuchen, der hier in die Schule geht und um 2.) seine zugesagte Gastprofessur an der UdK endlich antreten zu können.

    • Und auch er hat eine wichtige Etappe geschafft: Zum ersten Mal konnte der Radprofi Simon Geschke gestern die 17. Etappe der diesjährigen Tour de France für sich entschieden. Es war der erste Tour-Etappen-Sieg in der Karriere des Berliners. Dementsprechend verdrückte er auf dem Siegertreppchen ein Tränchen.

    • Schilkin hat’s geschafft! Die traditionsreiche Spirituosenbrennerei aus Kaulsdorf musste wegen einem Insolvenz-Verfahren um ihre Existenz bangen. Am Ende war das Top-Verkaufsprodukt „Berliner Luft“ das rettende Zünglein an der Wage. Die Absätze des Kultschnapes waren gut genug, um die Pleite abzuwenden.

    Dit is oll:

    • Am Zoo gibt es keine sanitären Anlagen für die Obdachlosen. Sie wurden abgeschafft, waren offiziell zu teuer. Die Beschwerden über die entsprechende Verschmutzung und Geruchsbelästigung am Bahnhof wurden auch entsprechend lauter. Als Zwischenlösung wurde jetzt zumindest prvisorisch ein Urinal aufgestellt.

    Freiluftkino Rehberge, Volkspark Rehberge, 13351 Berlin

    Webseite öffnen
    E-Mail schreiben


    Filmvorführungen ab 21:30 Uhr
    Saison vom 17. Mai bis 7. September 2019

    Weitere Artikel zum Thema

    Kultur + Events
    Spandau kümmert sich um Raver
    Spandau - Bis zu 30 Open-Air-Partys finden jedes Wochenende statt, immer wieder gibt es Ärger. […]
    Kultur + Events
    Interesse an der Alten Börse?
    Brauhaus, Club, Räume für Events – viel wurde auf dem Gelände neben den Bahngleisen in […]