Immobilien

Dubai – Thomas Wos und die boomende Immobilienbranche

Dubai – Thomas Wos und die boomende Immobilienbranche
Dubai wächst – über drei Millionen Menschen wohnen seit 2018 in der größten Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate.
In kaum eine andere Region der Welt ziehen mehr Menschen als nach Dubai. Während 2000 nur ungefähr 850.000 Menschen hier wohnten, wurde 2018 bereits die 3-Millionenmarke geknackt.

Es zieht immer mehr Auswanderer in die Vereinigten Arabischen Emirate und das nicht ohne Grund: Immerhin gibt es hier viele Jobs für Facharbeiter, es ist üblich in den meisten Branchen keine Einkommenssteuer zu zahlen und das Klima ist günstig. Bei dem großen Bevölkerungszuwachs ist klar, dass die Immobilienbranche boomt wie kaum eine andere. Wer in Dubai eine Wohnung oder ein Haus sucht, wendet sich am besten an eine Immobilienplattform. Einer der innovativsten Anbieter ist All Realestates.

All Realestates – umfangreicher Service

Die Immobilienplattform all-realestates.com punktet mit einem umfangreichen Rundumpaket. In der heutigen Zeit, wo fast jeder Haushalt über einen Internetanschluss verfügt, hat sich die Immobilienbranche massiv gewandelt. Die meisten Interessenten suchen ihre Immobilien online. Dazu steht bei all-realestates.com eine übersichtliche Suchmaske zur Verfügung. Hier kann man einige Punkte auswählen, um die 100.000 in der Datenbank verfügbaren Objekte gemäß der persönlichen Vorstellungen einzuschränken, darunter folgende Merkmale:

  • Größe der Immobilie
  • Preis
  • Anzahl der Badezimmer
  • Miete oder Kauf
  • Immobilientyp: Villa, Penthouse, Büro, Lager, Fabrik etc.
  • Zusatzausstattung

Bei All Realestates finden Interessenten nämlich nicht nur Wohnraum, sondern auch gewerbliche Immobilien. Meistens handelt es sich dabei um exklusive Objekte für den gehobenen Anspruch. Obwohl im digitalen Zeitalter viel automatisch und unpersönlich erledigt wird, setzt man bei All Realestates auf den persönlichen Kontakt. Jeder potentielle Kunde, der sich bei der Plattform registriert, bekommt einen Ansprechpartner zur Seite gestellt. Die Mitarbeiter der Plattform haben Zugriff zu 700.000 Objekten in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Praktisch ist, dass sich die Mitarbeiter von All Realestates nicht nur um die Vermittlung der Immobilie kümmern, sondern weitere Leistungen anbieten, die im Rahmen eines Umzugs anstehen. So erhalten Interessenten zum Beispiel Tipps für die Finanzierung oder erfahren, welche Behördenwege bis zum Einzug notwendig sind.

Dieser Service ist sehr hilfreich, da viele Interessenten zum Zeitpunkt der Suche gar nicht vor Ort sind, sondern in einem anderen Land leben. Mehr als 85 Prozent der Bevölkerung Dubais stammen nämlich aus dem Ausland. Menschen aus 200 verschiedenen Ländern leben hier. Es ist verständlicherweise gar nicht einfach, aus der Ferne eine Wohnung oder ein Haus zu finden. All Realestates ist dabei ein zuverlässiger Partner, das Personal spricht Englisch und berät in viele Fragen. So kann man sich bei All Realestates zum Beispiel erkundigen, welche Versicherung man für sein Objekt in den Vereinten Arabischen Emiraten abschließen muss. Sollte man die gewählte Immobilie umbauen wollen, organisiert All Realestates auf Wunsch Architekten und Handwerker.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Plattform nicht nur Zugriff auf Annoncen von privaten und gewerblichen Verkäufern, sondern auch von Maklern hat. Auf dieses innovative Konzept, die Mischung aus moderner Online Plattform und umfassendem persönlichen Service, ist Thomas Wos aufmerksam geworden. Nun plant Thomas Wos ein Investment in der Höhe von 20 Millionen Dollar. Mit dieser Summe möchte All Realestates weiter expandieren. Von All Realestates Development ist auch die Errichtung von Wohnraum in Dubai und Umgebung geplant: Rund 10.000 Wohnungen sollen bis zum Jahr 2030 gebaut werden.

Woher kennt man Thomas Wos?

Dass Thomas Wos ausgerechnet in Dubai investiert, kommt nicht von ungefähr. Schließlich ist es ihm bereits in der Vergangenheit gelungen, Trends richtig zu analysieren und darauf Kapital zu schlagen. Mit dem innovativen Startup Unlimited Emails gelang es ihm, praktisch über Nacht seinen Bekanntheitsgrad zu steigern. Damals war es nämlich sein Startup, das von dem amerikanischen Investor Capital Finance Institute eine Summe von 30 Millionen Euro überwiesen bekam.

Mit diesem Investment konnte Thomas Wos den Wert seines Unternehmens auf 100 Millionen Euro steigern. Bei Unlimited Emails handelt es sich um einen Dienstleister, der auch kleinen Firmen den Zugang zu Onlinemarketing öffnen soll. Davor waren personalisierte Emails vorwiegend Großfirmen vorbehalten, die es sich leisten konnten, viel Geld in Kampagnen zu investieren. Nach seinem Erfolg mit dem Startup ruhte sich Thomas Wos jedoch nicht auf seinen Lorbeeren aus. Ganz im Gegenteil, gemeinsam mit seiner Frau Jennifer Wos gründete Thomas Wos die WOS Swiss Investments AG und ist seitdem selbst als Investor tätig. Bis zum Jahr 2020 möchte die WOS Swiss Investments AG Vermögenswerte von 300 Millionen Euro verwalten und Inhaber aller Projekte werden. Aktuell steht man bei 150 Millionen Euro. Investiert wird in innovative Gründerfirmen und ältere Unternehmen, die mit einer ausgezeichneten Geschäftsidee punkten. Genau diese Kriterien erfüllt auch All Realestates.


Quelle: All Realestates

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Wohnen + Leben

Ausbildung + Karriere | Service | Wohnen + Leben

Werde freier Redakteur (m/w/d) bei QIEZ!

Dein Berlin. Dein Bezirk. Dein Kiez! Du erzählst gern selbst die Geschichten vor deiner Haustür […]
Wohnen + Leben

Döner essen und dabei Gutes tun

Seit 2012 versucht die Kampagne "One Warm Winter", junge Menschen für Obdachlosigkeit zu sensibilisieren. Gemeinsam […]
Ausbildung + Karriere | Wohnen + Leben

Plan B: Das Betahaus zieht um

Das Betahaus ist groß geworden, die Kinderschuhe zwicken – nächstes Jahr wird die Coworking-Location zehn […]