In eigener Sache

Die 5 coolsten E-Mail-Adressen für Berliner

Die 5 coolsten E-Mail-Adressen für Berliner
Willst du dich schon beim Mailen als echter Berliner outen? Dann bist du hier richtig!
Ab sofort zeigt deine E-Mail-Adresse, wo du hingehörst: Seit heute können alle Berlinerinnen und Berliner E-Mail-Adressen registrieren, die auf ".berlin" enden und damit Verbundenheit zu ihrer Stadt ausdrücken.

Wir verraten dir hier die 5 coolsten E-Mail-Adressen, die du nur in Berlin bekommst:

  1. kiezheld@mail.berlin: „Kiez“ bedeutet für die meisten Berliner wohl eins: Heimat! Der eigene Kiez stiftet Identität und gibt seinen Bewohnern ein Gefühl von Zugehörigkeit in der Anonymität der Großstadt. Als Kiezheld kannst du allen einfach zeigen, wofür dein Herz schlägt.
  2. icke@mail.berlin: Der Berliner Ausdruck für „ich“ hat es nicht nur bereits in den Duden geschafft, er könnte auch bald zu deiner E-Mail-Adresse gehören. Bekannte Namensvetter hättest du damit – einige Züge der Berliner U-Bahn heißen nämlich ebenfalls „Icke“.
  3. knorke@mail.berlin: „Knorke“ sagt heutzutage kaum noch jemand, dabei war es zwischen 1916 und 1924 eines der beliebtesten Wörter Berlins. Möchtest du auch, dass typische Berliner Begriffe nicht einfach vergessen werden? Dann ist „knorke“ doch eine klasse Wahl für deine E-Mail-Adresse.
  4. kiekste@mail.berlin: Späti, Ku’damm, Berghain oder Görli – in Berlin gibt’s immer was zu „kieken“. Der Berliner Begriff für „schauen“ ist mindestens genauso beliebt wie „icke“ und ebenfalls im Duden zu finden. Mit einer echten Berliner E-Mail-Adresse bringst du bestimmt auch deine Freunde zum „kieken“.
  5. laubenpieper@mail.berlin: Von wegen spießig – Berlins Kleingartenkolonien werden immer beliebter. Und das ist auch kein Wunder, schließlich sind sie perfekt, um dem Trubel der Großstadt für eine Weile zu entkommen. Du bist auch ein Laubenpieper? Dann weißt du ja, wie du deine Freunde zur nächsten Gartenparty einlädst.

Du hast eine eigene Idee für deine .berlin-E-Mail-Adresse? Unter www.mail.berlin kannst du sie direkt registrieren!

Zur Auswahl stehen die Varianten Free, Premium und ExklusivMail. FreeMail nach dem Schema wunschname@mail.berlin ist kostenlos. Bei PremiumMail gibt es vier verschiedene Endungen, die direkt auf den Verwendungszweck der E-Mail-Adresse hinweisen – beispielsweise wunschname@familie.berlin. Mit wunschname@wunschname.berlin setzt ExklusivMail bei der Namenswahl überhaupt keine Grenzen.


Der BFB, zu dem ja auch QIEZ gehört, ist Gesellschafter von dotBERLIN.

dotBERLIN GmbH & Co. KG, Akazienstraße 28, 10823 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Service

Ausbildung + Karriere | Kultur + Events | Service

Das haben wir in einem Monat DSGVO gelernt

Nichts verursacht in der Online-Welt momentan mehr Gänsehaut und Unbehagen, als die Abkürzung DSGVO. Das […]
Service

Sozial verpackt mit nbw

Die nbw ist einer der größten Werkstätten für Menschen mit Behinderung und bietet Tätigkeiten aus […]