Sonnenstrahlen aus Mauritius

Ein Blick in Tanja Bülters Urlaubsalbum

Ein Blick in Tanja Bülters Urlaubsalbum
Savignykiez - Die Moderatorin und Fashion-Expertin ist eigentlich in Charlottenburg zu Hause. Um dem grauen Berliner Winter mal zu entfliehen, ging es für Bülter für zehn Tage nach Mauritius. Hier schreibt sie über ihre Reise und zeigt euch auch gleich die schönsten Bilder - Fernweh garantiert!

In Berlin tobt die Grippewelle, gefühlt ist irgendwie jeder Zweite krank. Also was gibt’s Besseres als genau jetzt in der kalten Jahreszeit in die Sonne zu „flüchten“? Mein Traumziel hieß gerade Mauritius: Meeresdurchschnittstemperatur von 25 Grad, romantische Dörfer, geheimnisvolle Tempel! Ich liebe diese Insel im Indischen Ozean! Mein Hoteltipp dort ist das Beachcomber-Resort „Trou aux Biches“ im Nordwesten. Das ganze Areal der Anlage ist ein einziger tropischer Garten. Und fast alle Unterkünfte haben einen privaten Pool, außerdem ist es das erste ökofreundliche Resort dort. Noch nie habe ich solche gigantischen Sonnenuntergänge erlebt wie an den feinen weißen Sandstränden.

Zehn Tage sind wir eingetaucht in die kunterbunte Inselwelt mit einer fantastischen Natur. Irre ist auch das vielfältige Essen wie Shrimps in Koriander-Limettensauce! Indische, créolische, französische und chinesische Küche fließen hier zusammen. Mauritius ist ein „Melting Pot“ an Kulturen und Traditionen!

Nur mein Döner von „Max & Moritz“ hat mir – ehrlich gesagt – ab und an gefehlt! Den habe ich jetzt hier zwar wieder, aber die Sehnsucht nach meiner neuen Lieblinsginsel, die trage ich sicher noch eine Weile weiter durch meinen Kiez in Charlottenburg.

Ein Blick in Tanja Bülters Urlaubsalbum, Walter-Benjamin-Platz, 10629 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events
9 Musen der Moderne
TV-Moderatorin und Society-Expertin Tanja Bülter durfte für die Malerin Ekaterina Moré als Muse "Urania" Modell […]
Beauty
Detox-Evolution in Charlottenburg
TV-Moderatorin und Society-Expertin Tanja Bülter hat in eine neue revolutionäre Anti-Aging-Methode in einer Praxis in […]