Die Mobile Tortenwerkstatt in Berlin

Bunt geschmückte Leckereien

Bunt geschmückte Leckereien
Detailverliebte Torten sind die Spezialität der Bäckermeisterin. Die Geburtstagstorte mit dem schönen Namen "Cake and the City" ist nicht nur schön anzusehen, sondern auch komplett essbar.
Petersburger Straße – Für einen besonderen Anlass, wie einen Umzug nach England oder eine Hochzeit, wünschen sich viele Leute eine auffällig dekorierte Torte. Ganz besonders schöne Exemplare bekommt man in der Mobilen Tortenwerkstatt von Diandra Porz.

Mit 40 Jahren Berufserfahrung als gelernte Bäckermeisterin ist Diandra Porz beim Tortenbacken und Dekorieren ganz in ihrem Element. Ich habe ihre kleine Tortenwerkstatt besucht und ihr bei der Arbeit über die Schulter geschaut.

In der Kochhannstraße angekommen ist es nicht schwer die Tortenwerkstatt zu finden. Im Schaufenster des Ladens stehen schon die ersten Schautorten, die Lust auf mehr machen. Schon zur Begrüßung bekomme ich eine kleine Kostprobe. Karotte und Schoko sind die beiden Sorten, die Porz mir hinstellt. Ich finde sie furchtbar lecker. Die richtige Mischung aus Creme und Teig und vor allem nicht zu süß.

Alles Handarbeit

Nebenbei fängt die Bäckerin schon an, die nächsten Dekoteile für die anstehenden Einschulungstorten anzufertigen. Gerade zu solchen Anlässen hat sie viel zu tun. Trotzdem greift sie niemals zu fertigen Dekoartikeln. Ob Stifte, Tafeln oder Schultüten, alles wird in sorgfältiger Handarbeit geschaffen.

Das macht die Torten von Diandra Porz aus, alles ist selbst gemacht. Das hat den Vorteil, dass auch kleinere Wünsche der Kunden berücksichtigt werden können. Auf die Tafeln kann der Name des zukünftigen Schulkindes geschrieben werden. Zudem können die Tafeln und die Schrift, sowie alle anderen Dekorationen in den Lieblingsfarben des Kindes gestaltet werden.

Ein Hingucker für jeden Anlass

Besonders auffällig sind natürlich die Hochzeitstorten der Mobilen Tortenwerkstatt. Ob ein Meer aus Rosen oder eine ganz individuelle Torte, alles ist möglich. Ein besonderer Hingucker sind die Verzierungen mit Royal Icing. Mit dieser Eiweißspritzglasur kann man alles Erdenkliche auf die Kuchen spritzen. Rüschen und Girlanden sind für Hochzeitstorten besonders gut geeignet.

Gelernt hat die Bäckermeisterin diese spezielle Spritztechnik in einer dänisch-amerikanischen Konditorei in Kalifornien, wo sie fünf Jahre lebte. In Amerika wird die Tortenspritztechnik überall betrieben und ist eine Tradition in Konditoreien. Zurück in Deutschland eröffnete Porz zuerst ein kleines Studio in München, bevor sie 2012 nach Berlin kam. Jetzt backt sie Torten für die Berliner zu allen Anlässen.

Wenn Diandra Porz mal nicht so viele Aufträge hat, übt sie weiter an neuen Kreationen. Außerdem können Kinder bei ihr im Laden ihren Geburtstag feiern und mit den Freunden dabei eigene Torten dekorieren. Für Erwachsene gibt sie auch Kurse, in denen die Teilnehmer die spezielle Spritztechnik erlernen können. Den Spaß an ihrem Handwerk scheint Diandra Porz niemals zu verlieren, auch nicht, wenn sie 30 Stifte in verschiedenen Farben für die Einschulungstorten zaubern muss.

 

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

Mobile Tortenwerkstatt, Kochhannstraße 28, 10249 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Food

Essen + Trinken | Food | Shopping + Mode

Top 10: Weinhändler in Berlin

Wir haben Lust auf Wein... bisschen Käse dazu an einem warmen Sommerabend, herrlich! Du weißt […]
Essen + Trinken | Food

Tante Frizzantes neuer Kiezgarten

Wer in Neukölln mal was anderes trinken will als Berliner Pils und Billigwein, der geht […]
Bäckereien | Food | Shopping + Mode

Top 10: Bio-Bäckereien in Berlin

Saftiges Roggenbrot, knusprige Brezeln, fluffige Torten: Berlin hat mittlerweile mehr zu bieten als schöne Schrippen. […]