Günstige Lösung

Der Einfluss künstlicher Intelligenz auf technische Fachübersetzungen

ali-shah-lakhani-sp1BZ1atp7M-unsplash
Man muss die KI nicht verteufeln, man kann sie nutzen. Für technische Fachübersetzungen eröffnet die künstliche Intelligenz nämlich ganz neue Möglichkeiten in Sachen Effizienz, Qualität und Vielsprachigkeit. Wir haben die wichtigsten Informationen für dich zusammengestellt:

Niemand kann bestreiten, dass künstliche Intelligenz (KI) inzwischen eine große Rolle in unsere Gesellschaft einnimmt. Spätestens seit dem Aufkommen von Chatbots wie ChatGPT, Google Bard und YouChat hat sich sowohl das berufliche als auch private Leben vieler Menschen verändert. Die Auswirkungen zeigen sich wenig überraschend auch in der Berufswelt. Es gibt einige Branchen, die aufgrund von künstlicher Intelligenz einen gewaltigen Wandel erfahren haben. Eines der besten Beispiele dafür ist die Übersetzungsindustrie. So steht beispielsweise außer Frage, dass sich KI auf technische Fachübersetzungen ausgewirkt hat. Wie sich das genau äußert, ist Gegenstand dieses Artikels.

Automatisierte Analysen

KI kann die unterschiedlichsten Übersetzungsprozesse automatisieren und so die Effizienz im Unternehmen steigern. Die Rede ist hier allerdings nicht von komplett automatisierten Übersetzungen, sondern von spezifischen Arbeitsschritten. Ein gutes Beispiel dafür ist die Analyse. In Zeiten von Big Data bietet es sich beispielsweise an, größere Datenmengen zu interpretieren. Entsprechende Daten sind bei technischen Übersetzungen keine Seltenheit und gehen bei einer manuellen Analyse mit einem enormen Zeitaufwand einher.

Einfache Qualitätskontrolle

Wie in anderen Branchen ist die Qualität der Dienstleistungen entscheidend für den Unternehmenserfolg. Daher legen viele Übersetzungsbüros großen Wert auf eine fundierte Qualitätskontrolle. Besagte Qualitätskontrolle wird in der Regel manuell von einem oder mehreren Übersetzern durchgeführt. Trotzdem kann es immer noch passieren, dass sich kleinere Fehler einschleichen. Künstliche Intelligenz ist infolgedessen ein hilfreiches Instrument, um schnell die Qualität von Übersetzungen zu kontrollieren.

Geringere Kosten

Unternehmen führen die unterschiedlichsten Maßnahmen durch, um ihre laufenden Kosten zu senken und dadurch wirtschaftlicher zu handeln. Eine beliebte Maßnahme ist das Cloud Computing, da es eine effizientere IT-Infrastruktur ermöglicht. Künstliche Intelligenz kommt bisweilen zwar seltener zum Einsatz, setzt sich aber nach und nach durch. Geht es um technische Fachübersetzungen, ist sie für viele die erste Wahl. Da KI die unterschiedlichsten Übersetzungsprozesse übernehmen kann, geht sie schließlich mit einer hohen Kostenersparnis einher.

Konsistente Fachterminologie

Wer sich regelmäßig die News auf unserer Webseite anschaut, wird gelegentlich mit komplizierten Fachbegriffen konfrontiert. Bei technischen Fachübersetzungen sind solche Begriffe ganz normal. Daher ist es wichtig, eine konsistente Fachterminologie einzuhalten beziehungsweise einheitliche technische Dokumente sicherzustellen. Nur so ist eine klare Kommunikation mit den Leser*innen möglich. Künstliche Intelligenzen können überprüfen, ob eine konsistente Fachterminologie eingehalten wurde. So lassen sich Abweichungen vermeiden.

Multilinguale Unterstützung

Immer mehr Unternehmen möchten ihre Produkte weltweit anbieten und setzen dafür auf multilinguale Übersetzungen, um zumindest die meistgesprochenen Sprachen abzudecken. Gerade bei komplexen Themen wie technischen Fachübersetzungen ist das eine große Herausforderung. Daher kommt es nur gelegen, dass KI-Übersetzungssysteme für mehrere Sprachen konzipiert wurden. Damit lässt sich der Funktionsumfang multilingual nutzen.

Schnellere Durchführung

Durch die Weiterentwicklung von künstlichen Intelligenzen ist es inzwischen weit einfacher, eine professionelle Übersetzung anzufertigen. Das hat die Effizienz von Dienstleistern auf der ganzen Welt gesteigert. Kunden können sich darüber freuen, da das in einer schnelleren Durchführung resultiert. Es ist inzwischen viel seltener, dass Deadlines nicht eingehalten werden. Das macht es einfacher, die Veröffentlichung eines Produkts mit umfangreicher Bedienungsanleitung zu planen.

Weitere Artikel zum Thema

Shopping + Mode | Wohnen + Leben
Top 10: Gartencenter in Berlin
Die Tage werden länger, der Frühlingsanfang naht: Die perfekte Zeit, um seinen Balkon oder Garten […]
Wohnen + Leben
Top 5: Kirschblüten in Berlin
Auch wenn du vielleicht noch frühjahrsmüde bist, die Natur ist es nicht. Und so wartet […]