Top-Liste

Top 10: Eis in Prenzlauer Berg

Top 10: Eis in Prenzlauer Berg
Die perfekte Antwort auf die Sommerhitze in der Haupstadt.
Sie schaffen es, uns im Handumdrehen ein breites Lächeln auf die Lippen zu zaubern! Wir stellen dir die besten Eis-Dealer in Prenzlauer Berg vor, natürlich viele Kugeln in Bio-Qualität.

Par Creamery

Auch wenn die neue Eisdiele Par Creamery ganz minimalistisch aussieht, ist das Eis selbst definitiv nicht einfarbig. Die Sorten kommen ganz individuell daher: Rhabarbersorbet, S’Mores, Karottenkuchen und noch vieles mehr. Jeden Tag wird das Eis aus natürlichen Zutaten frisch zubereitet. Wir finden: Starke Konkurrenz für den Eisdielen-Top-Spot vom Eismeister Hokey Pokey. Denn dieser Neuankömmling in Prenzlauer Berg hat das Potenzial, den Spitzenplatz zu erreichen. Seit April stehen die Türen offen und schon strömen die Kunden herein. Auf jeden Fall einen Besuch wert!
mehr infos zu PAR Creamery

 

Eispâtisserie Hokey Pokey

Oh ja, was haben wir von Hokey Pokey nicht schon alles gehört. Der Ruf, das beste Eis der Stadt zu haben, kann denn auch mal seine Schattenseiten haben: Wenn sich beispielsweise die Anwohner beschweren, dass es zu laut zugeht vor der kleinen Eisdiele auf der Stargarder Straße. Weil dem Laden sogar mit Strafanzeigen gedroht wurde, haben die Besitzer den Preis einer Kugel erhöht. Die Sorten sind ganz einmalig, zum Beispiel Rockyroad, Hokey Pokey – ein Vanilleeis mit Karamellstückchen – oder Banana Peanut Butter. Weil man ja aber möchte, dass die Fans auch weiterhin Fans bleiben, gibt’s den Zuhause-Becher – und wir schlemmen daheim. Außerdem gibt’s noch die zweite Filiale von Hokey Pokey in der Berliner Straße in Pankow.
mehr Infos zur Eispatisserie Hokey Pokey

 

Tribeca Ice Cream

Wer hätte gedacht, dass Eis je als „gesund“ beschrieben werden könnte? In dem selbsternannten „ersten Superfood Ice Cream Shop in Berlin“ ist Eis fast gut für die Gesundheit. 100% natürlich, gluten- und sojafrei, ohne raffinierten Zucker, und mit Superfoods wie Chiasamen: Die Liste geht noch weiter. Nach dem Erfolg ihres Pop-up-Stores in New York beschlossen die Brüder Frank und Klaus, eine Filiale von Tribeca Ice Cream 2017 in Berlin zu eröffnen. Einzigartige Sorten kannst du im Laden im Kollwitzkiez ausprobieren, von Coconut Ash (mit Kokosöl und Kokosaktivkohle) bis ColdBrew Coffee (mit kalt gebrühtem Kaffee und Manioksirup). Für vegane oder zuckerfreie Kunden werden alternative Zuckerarten sowie Nussmilch benutzt, um den leckeren Geschmack herzustellen.
mehr Infos zu Tribeca

Kauf dich glücklich

Kein Novum, aber doch eine solide, gute, bunte Anlaufstelle für alle Naschkatzen. Für Aufenthaltsqualität beim Eis-Schlecken sorgen die süßen nostalgischen Stühle, die draußen stehen und bei Gefallen gegen entsprechendes Entgelt mit nach Hause genommen werden können. Über zehn Sorten sind das ganze Jahr lang im Angebot. Dazu schmecken die hausgemachten Waffeln und Crêpes. Gerade am Wochenende heißt es hier aber: Ellenbogen raus! Oder mal den anderen Standort Glücklich am Park in der Kastanienallee 54 in Mitte ausprobieren. 
mehr Infos zum Kauf dich glücklich


Rosa Canina

Bei Rosa Canina im Bötzowviertel zeigt Reimar Philipps täglich, was er sich bei alten Gelatieris in den Dolomiten abgeguckt hat, nämlich wie Eis nach traditioneller Handwerkskunst hergestellt wird. Und das mit Bio-Zutaten. Schoko hat einen hohen Zartbitteranteil, Vanille wird mit einem Mix aus Tahiti- und Bourbonvanille versehen und Ananas mit Salbei schmeckt nach Sommer, Sonne – und noch einer Kugel. Tipp: Probier hier mal die Pistazie!
mehr Infos zu Rosa Canina

Oak & Ice

Vergiss den klassichen Schoko-, Erdbeer- oder Vanillegeschmack: Das Café Oak und Ice in der Schönhauser Allee bietet ganz andere und sehr überraschende Sorten an. Also wenn du mal Lust hast, geräuchertes Ziegenkäseeis oder Rote Bete-Sorbet auszuprobieren, wirst du hier nicht enttäuscht. Schließlich wird das Eis hier noch von Hand gefertigt, aus natürlichen Zutaten. Kids lieben es hier, vor allem wegen der süßen Spielecke drinnen – und den Hammer-Sorbets!
mehr Infos zu Oak & Ice

Eiscafé Malibu

Das Eiscafé Malibu in der Knaackstraße mögen wir deshalb, weil es neben tollen Eissorten aus eigener Herstellung wie Yogurette oder Snickers eine tolle Lage hat – nämlich direkt am Wasserturm oder am Dicken Herrmann, wie er von den Berlinern liebevoll genannt wird. Deshalb am besten Eis zum Mitnehmen bestellen, auf dem Plateau der Wasserturmanlage ein Plätzchen auf dem Rasen suchen und bei schöner Aussicht doppelt genießen.
mehr Infos zum Eiscafé Malibu

Eis*Bar

Einen Hauch Nostalgie auf der Touristenmeile Kastanienallee versprüht die Eis*Bar mit Verkäufern im Retro-Look. Die schmale eisblaue Theke überzeugt mit hausgemachten Kugeln aus Alpenmilch und Sahne. 18 Sorten stehen zur Auswahl, darunter Omas Apfel, Butterkeks, Zimt-Pflaume oder Whiskey Cream – hier wird mit Vorliebe experimentiert. Und dafür spielt auch jeder gern Versuchskaninchen. Shakes to go stehen auch auf der Karte.
mehr Infos zur Eis*Bar

California Pops

Der Top-Trend ist endlich in Berlin angekommen. Im noch ziemlich neuen California Pops an der Eberswalder Straße findest du Sorten wie Wassermelone, Beeren-Cheesecake und Cashewnuss-Schokolade. Das cremige Eis am Stiel wird zu 100 Prozent aus natürlichen Zutaten hergestellt. So gewinnst du das Urlaubsgefühl und den Eindruck, direkt am Strand in der Sonne zu sitzen. Falls du etwas Erfrischendes möchtest, stehen vegane Sorbets auch im Angebot. Lust auf mehr von California Pops? Dann kannst du den anderen Standort in der Falckensteinstraße in Kreuzberg besuchen, oder auch Eispops bestellen: Sie werden auf Wunsch auch direkt an deine Tür geliefert.
mehr Infos zu California Pops

 

Il Glaciale

Wie wir alle wissen: Wenn es um Eis geht, sind die Italiener die echten Meister. Eis zum günstigen Preis ist hier das Angebot: Ohne Kompromisse in Sachen Qualität produziert Il Glaciale leckere Eissorten, aber immer zum niedrigen Preis. Ob du die einfachen Klassiker liebst oder gerne neue Kreationen ausprobierst, hier gibt es etwas für dich. Wir stehen auf die kreativen Mischungen wie Schoko-Chili und Orange-Karotte. Butterkeks und Pistazie sind bei den Kunden besonders beliebt. Vegane Optionen sind auch verfügbar. Gönn‘ dir heute eine kleine Leckerei!
mehr infos zu Il Glaciale

Weitere Artikel zum Thema Essen + Trinken, Cafés

Essen + Trinken | Fastfood | Frühstück + Brunch | Lunch | Restaurants

Top 10: Restaurants in Spandau

Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank findet, die gastronomische Landschaft im Westen habe sich gut entwickelt. Sehen wir […]
Cafés | Kultur + Events

Kult-Bar Babette ist jetzt Café

Kultur mit Happy End: Zum 1. Oktober musste die beliebte Bar Babette endgültig schließen. Der […]
Essen + Trinken | Kultur + Events | Restaurants

Top 10: Gänsebraten in Berlin

Es ist wieder Gänsebraten-Zeit! Wer am Festtag Angst vor verkohlten Gänsen und missratenen Füllungen hat, […]