Charlottenburg
Bauarbeiten behindern den Zugverkehr

Ein Hin und Her am Bahnhof Zoo

Ein Hin und Her am Bahnhof Zoo
Die Fahrgäste der S-Bahn müssen noch bis zum 29. Juli mit Einschränkungen am Bahnhof Zoo rechnen. Nur mit einem Hin und Her ist das Vorankommen möglich.
City West – Wer mit der S-Bahn vom Savignyplatz zum Bahnhof Zoo möchte, muss seit dem 22. Juli mit erheblichen Einschränkungen rechnen. Kein Zug hält bis zum 29. Juli, 01:30 Uhr an Gleis 5, nur mit kompliziertem Umsteigen kommt man ans Ziel.

Schaut man sich den Baustellenplan der S-Bahn an, wundert man sich, dass überhaupt noch etwas fährt. Zu der Sperrung am Südkreuz und der Fahrplanänderung bei der S1 kommen jetzt auch noch Einschränkungen am Bahnhof Zoo. Wegen des Einbaus von Blindenstreifen werden nacheinander die Gleise 5 und 6 für jeweils eine Woche gesperrt. Für die Fahrgäste heißt das, dass Aus- und Einstieg nur aus einer Richtung kommend möglich sind. Ab dem 22. Juli ist das Gleis 5 gesperrt und verhindert somit das Anhalten der Bahn Richtung Tiergarten.

Fahrgäste, die am Zoologischen Garten aussteigen wollen, müssen bis Tiergarten und von dort eine Station in die entgegengesetzte Richtung fahren. Nur so kommt man ans Ziel Bahnhof Zoo. Die Fahrgäste, die vom Zoo aus in Richtung Tiergarten fahren wollen, müssen zuerst die Bahn in die andere Richtung bis Savignyplatz nehmen. Erst dort können Sie in die Bahn steigen, die in die gewünschte Richtung fährt.

Nicht nur für die Berliner ist das eine erhebliche Umstellung, Touristen haben ebenfalls damit zu kämpfen. Nur auf den betroffenen Bahngleisen ist die Umfahrung ausreichend beschrieben. Im restlichen Teil des Bahnhofs Zoologischer Garten findet man die Hinweise nur, wenn man davon weiß. Damit sich trotzdem jeder zurechtfindet, stehen Bahnmitarbeiter Frage und Antwort.

Der Zugverkehr ist vom 22. Juli 4 Uhr bis zum 29. Juli 01:30 Uhr am Bahnhof Zoo unterbrochen. Mehr Infos zur S-Bahn

 

Weitere Artikel, die dich interessieren könnten:

Bahnhof Zoo, Hardenbergplatz, 10623 Berlin

Telefon 030 2971055

Weitere Artikel zum Thema Wohnen + Leben

Kultur + Events | Wohnen + Leben

Top 10: Berliner Nörgelthemen

Berliner jammern gern. Und weil das Wetter und die lieben Nachbarn einfach zu wenig hergeben, […]