Top-Liste

Top 10: Die leckersten Erdbeeren für Berlin

Endlich wieder naschen ohne schlechtes Gewissen: Der Frühling beglückt uns mit Erdbeeren! Und weil selbst gepflückt gleich doppelt so lecker ist, gibt's die besten Erdbeer-Höfe von uns noch obendrauf. Aber Achtung: Durch die Corona-Pandemie können Öffnungszeiten und Angebote nur eingeschränkt verfügbar sein. Check vor deinem Besuch am besten noch kurz die jeweilige Website!

Obsthof Lindicke (Schöneberg)

Im Hofladen des Obsthofs Lindicke in Werder (Havel) werden dir nicht nur Erdbeeren aus eigener Produktion angeboten, auch mit Kirschen, Himbeeren, Brombeeren, Aprikosen, Pfirsichen, Pflaumen und anderen Leckereien kannst du dir hier den Bauch vollschlagen. Die Erdbeeren – bekanntermaßen sehr empfindliche Früchte – werden schon vor der Ernte auf Stroh gebettet: Das Stroh in den Erdbeerreihen hält die Feuchtigkeit im Boden und verhindert, dass die Erdbeeren versanden oder zu viel Unkraut gedeiht. In der Erdbeersaison bekommst du die verschiedenen Sorten auch auf dem Bauernmarkt am Wittenbergplatz.

mehr Infos zu Obsthof Lindicke
Obsthof Lindicke, Am Plessower Eck 1, 14542 Werder (Havel)

Telefon 03327 45624
Fax 03327 45625

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Hofladen:
Dienstag bis Samstag von 9:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr


Besuche Obsthof Lindicke auf:

Berliner Beerengarten (Spandau)

Wie wär’s mit einem tollen Familienausflug in den Berliner Beerengarten? In sechs verschiedenen Gärten, unter anderem in Gatow und Falkensee, können ab Anfang Juni zuckersüße Früchte gesammelt werden. Die ungespritzten Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren und Heidelbeeren erntest du selbst frisch vom Feld. Dabei liegt der Preis in Euro pro Kilo sogar unter dem üblichen Ladenpreis. Auf dem Feld ist das Naschen übrigens erlaubt und im angeschlossenen Beerencafé in Dahlwitz-Hoppegarten können verarbeitete Früchte auf leckerem Kuchen genossen werden.

mehr Infos zu Beerengarten Schönfließ
Beerengarten Schönfließ, Bergfelder Chaussee, 16567 Mühlenbecker Land

Telefon 03301 575100

Webseite öffnen


Ab Anfang Juni täglich geöffnet von 10:00 bis 18:00 Uhr


Besuche Beerengarten Schönfließ auf:

Karls Erdbeeren (berlinweit)

Überall in der Stadt zaubern ab Mitte Mai die knallroten Erdbeerhäuschen von Karls den Passanten ein Lächeln ins Gesicht. Seit 1921 widmet sich das Familienunternehmen dem Erdbeeranbau. Heute werden die süßen Früchte rund um den Erlebnishof in Rövershagen in Mecklenburg-Vorpommern auf mehr als 150 Hektar Land angebaut. Selbstpflücker sind dort herzlich willkommen. Besucher des Erlebnishofs in Elstal kommen natürlich auch in den Genuss der leckeren Beeren. Die Berliner Verkaufsstände im Erdbeerlook findest du zum Beispiel auf dem Alexanderplatz, am S-Bahnhof Ostkreuz, am U-Bahnhof Dahlem Dorf, in der Uhlandstraße / Ecke Pariser Straße oder an der Diedenhofer Straße / Ecke Knaackstraße im Prenzlauer Berg. Welcher Stand bei dir in der Nähe ist, findest du hier.

mehr Infos zu Karls Erlebnis-Dorf Elstal
Karls Erlebnis-Dorf Elstal, Zur Döberitzer Heide 1, 14641 Elstal

Telefon 033234 243030

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Täglich von 08:00 bis 19:00 Uhr


Besuche Karls Erlebnis-Dorf Elstal auf:

Hofladen Domäne Dahlem

Unweit der U-Bahn-Station Dahlem Dorf wartet die Domäne Dahlem. Der Bio-Bauernhof bietet eine wundervolle Auszeit von der Großstadt und ist ein absolutes Familienparadies. Auf dem Gelände findet man unter anderem ein Freilichtmuseum, ein Café mit hausgemachten Kuchen, zahlreiche Tiere sowie einen Hofladen mit regionalen Produkten in Bio-Qualität. Ab Juni kann man dort auch frische Erdbeeren kaufen. Ein Ausflug in den Südwesten der Hauptstadt lohnt sich immer – vor allem, wenn man die Suche nach den besten Erdbeeren Berlins mit einem Tag auf der Domäne Dahlem verbinden kann.

mehr Infos zu Hofladen Domäne Dahlem
Hofladen Domäne Dahlem, Königin-Luise-Str. 49, 14195 Berlin

Telefon 030 66630023

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag - Freitag 10:00-18:00
Samstag 08:00-14:00

Erdbeeren vom Jakobs-Hof (berlinweit)

Neben dem Beelitzer Spargel baut der Spargelhof Jakobs auf fast 20 Hektar Land auch allerlei Beerenfrüchte an. Die schmackhaften Erdbeeren aus Brandenburg werden natürlich auch an vielen Ständen in Berlin verkauft, wie zum Beispiel in Zehlendorf, Kladow oder Charlottenburg. Wer sich von der Qualität der angebotenen Früchte selbst überzeugen möchte, der plant bei seinem nächsten Ausflug ins Umland einen Abstecher auf den Beelitzer Hof ein. Neben einem großen Spielplatz und vielen Tieren können sich Kinder an den Wochenenden auch an Kutschfahrten erfreuen. Und für die Erwachsenen gibt es gastronomische Angebote und einen großen Hofladen zum Entdecken.

mehr Infos zu Jakobs-Hof Beelitz
Jakobs-Hof Beelitz, Kähnsdorfer Weg 1A, 14547 Beelitz

Telefon 033204 62727

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


März bis Juni:
Täglich von 8:00 bis 20:00 Uhr
Juli bis September:
Täglich von 09:00 bis 19:00 Uhr
Oktober bis Dezember:
Täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr

Apfelgalerie (Schöneberg)

Was haben Apfel-Experten mit Erdbeeren zu tun? Neben der schier unendlichen Auswahl an teilweise seltenen Obst- und Gemüsesorten aus dem integrierten Anbau des Brandenburger Obsthofs Schernhus und Bröcker nimmt die Apfelgalerie ab Anfang Juni saftige und wirklich süße Erdbeeren in ihr großes Sortiment auf. Bei Fragen rund um Erdbeer-Rezepte oder Lagerung des empfindlichen Obsts steht das Team dir jederzeit mit viel Rat zur Seite. Die beliebten Säfte, Gelees, Chutneys und Obstbrände aus regionalen Produktionen sind natürlich weiterhin erhältlich. Ein echter Geheimtipp für bewusste Einkäufer!

mehr Infos zu Apfelgalerie
Apfelgalerie, Goltzstraße 3, 10781 Berlin

Telefon 030 44705630

E-Mail schreiben


Dienstag, Mittwoch und Freitag von 11:00 bis 19:00 Uhr
Samstag von 11:00 bis 15:00 Uhr


Besuche Apfelgalerie auf:

Wochenmarkt Karl-August-Platz (Charlottenburg)

Mittwochs und Samstags findet auf dem Karl-August-Platz in Charlottenburg einer der ältesten Berliner Wochenmärkte statt. Ein Besuch lohnt sich immer, denn hier bekommt man nicht nur frisches Brot, Käse, Wein, Antipasti, Fleisch und Fisch, sondern auch Kunsthandwerke, Lederwaren und Blumen. Besonders freuen darf man sich im Frühling natürlich auf die leckeren Erdbeeren, die man an verschiedenen Ständen auf dem Wochenmarkt findet.

mehr Infos zu Wochenmarkt Karl-August-Platz
Wochenmarkt Karl-August-Platz, Karl-August-Platz, 10625 Berlin


Mittwoch von 08:00-13:00 Uhr
Samstag von 08:00-14:00 Uhr

Wer die Suche nach der schönsten Erdbeere mit einem Ausflug ins Berliner Umland verbinden möchte, dem empfehlen wir folgende Adressen:

Selbstpflückerparadies Elisenau (Ahrensfelde – Brandenburg)

Nur fünf Minuten vom Berliner Stadtrand entfernt liegt das Selbstpflückerparadies Elisenau – ein Traditionsunternehmen in Brandenburg. Ganz nach dem Motto „bei uns gibt’s immer was zu pflücken“ können hier köstlichste Erdbeeren geerntet werden. Etwa vier Monate dauert die Saison, Anfang Juni geht es los. Allerdings sollte man beachten, dass an manchen Tagen der Kundenandrang so enorm ist, dass die Erdbeeren auch mal alle sind. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, klingelt einfach kurz durch und erkundigt sich über die Lage auf dem Feld.

mehr Infos zu Selbstpflückeparadies Elisenau
Selbstpflückeparadies Elisenau, Helenenauer Weg 2, 16356 Ahrensfelde

Telefon 03338 757133

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Ab Anfang Juni:
Montag bis Sonntag von 8 bis 19 Uhr
letzter Einlass: 18.30 Uhr

SL Gartenbau (Oberkrämer – Brandenburg)

Sie heißen Lambada, Elliany oder Florence: Erdbeeren aus dem Schwanteland. Auf etwa 20 Hektar werden sie angebaut und können auf dem Gelände von SL Gartenbau selber geerntet werden. Entweder man kommt mit dem eigenen Korb vorbei oder man kauft eine schon vorbereitete und prall gefüllte Version für Eilige. Die Preise werden vor Ort täglich aktuell ausgewiesen. Übrigens gibt es neben frischem Obst auch diverse Gemüsesorten: Zucchini, Blumenkohl oder Kartoffeln. Daraus lässt sich doch was Tolles zu Hause zaubern. Der Erdbeersalat zum Nachtisch ist jedenfalls der krönende Abschluss eines jeden Mahls.

mehr Infos zu SL Gartenbau
SL Gartenbau, Perwenitzer Chaussee 2, 16727 Oberkrämer

Telefon 03304 39940

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Ab Anfang Juni:
Dienstag bis Sonntag von 9:00 bis 18:00 Uhr

Spargel- und Erlebnishof Klaistow (Klaistow - Brandenburg)

Der Spargel- und Erlebnishof Klaistow ist etwa eine einstündige Autofahrt von Berlin entfernt und das perfekte Ausflugsziel für Groß und Klein. Auf dem weitläufigen Gelände warten unter anderem mehrere Abenteuerspielplätze, ein Maislabyrinth, ein Kletterwald und eine Streichelwiese. Wer hungrig wird, kehrt in der Hofküche ein oder probiert sich durch die frischen Brote und Kuchen in der Hofbäckerei. Ab Anfang Juni startet auch hier die Erdbeersaison; die Erdbeeren kannst du entweder in Schalen kaufen oder auf den großen Feldern selbst pflücken.

mehr Infos zu Buschmann und Winkelmann - Spargelhof Klaistow
Buschmann und Winkelmann - Spargelhof Klaistow, Glindower Straße 28, 14547 Beelitz

Telefon 033206 61070

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Täglich von 08:00 bis 19:00 Uhr


Besuche Buschmann und Winkelmann - Spargelhof Klaistow auf:

Weitere Artikel zum Thema

Food | Essen + Trinken
Top 5: Spargelstände in Berlin
Es ist angestochen! Obwohl wegen Covid-19 die neue Saison nicht ganz so strahlend anläuft wie […]
Shopping + Mode | Food
Top 10: Wochenmärkte in Berlin
Frische Lebensmittel sind gefragt wie nie, am liebsten vom Bauern direkt um die Ecke. Auf […]
Ausflüge + Touren
Top 10: Bio-Bauernhöfe in Brandenburg
Gemeinsam mit den Kurztrip-Experten von Naturtrip.org stellen wir dir jede Woche Ausflugsziele vor. Diesmal gibt's […]