Am 3. Mai ab 17 Uhr

Run auf den Apple Store

Run auf den Apple Store
Die Schlange der Wartenden, die unter anderem das T-Shirt zum Store ergattern wollen, reicht bis zur Fasanenstraße. Zur Foto-Galerie
Im einstigen Kino Filmbühne Wien am Kurfürstendamm 26 ging es heute um 17 Uhr heiß her: Der erste Apple Store eröffnete in der Hauptstadt. Mit 5000 Quadratmetern Fläche auf vier Etagen wird die Niederlassung des US-Computerkonzerns die größte in Deutschland.

Nach einem Countdown öffnete sich Punkt 17 Uhr die Tür zum ersten Apple Store Berlins – begleitet von Jubelrufen und „Berlin“-Sprechchören. Die ersten 4500 Kunden bekommen ein schwarzes T-Shirt mit dem Aufdruck „Apple Store Kurfürstendamm Berlin“ – ein ziemlich begehrtes Teil. Oder wie ist es wohl sonst zu erklären, dass Apple-Fans sogar vor dem Store übernachtet haben?

Im Haus Wien gibt es nun jedenfalls zahllose Präsentationstische mit jeder Menge Technik-Spielzeug. IPhones, iMacs, iPads – alles, was das Herz begehrt.

Am Samstagabend um 20 Uhr tritt dann der britische Singer-Songwriter Passenger im Apfel-Laden auf; am Montag um 16 Uhr erzählen Regisseur Jan-Ole Gerster und Hauptdarsteller Tom Schilling von ihrem Film „Oh Boy“, der beim Deutschen Filmpreis so richtig abgeräumt hat

Übrigens: Am 3. und 4. Mai kann bis 22 Uhr geshoppt werden, und am 5. Mai beim stadtweiten verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Foto Galerie

Apple Store, Kurfürstendamm 26 A, 10719 Berlin

Telefon 030 590 09 00 00

Webseite öffnen


Montag bis Samstag von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr
So: Geschlossen

Weitere Artikel zum Thema

Mode | Shopping + Mode
Top 10: Modelabels aus Berlin
Berlin hat eine Menge cooler und kreativer Designer*innen, deren Ideen die Modewelt spannender machen. Manche […]