Paleo Convention in Friedrichshain

Über Ochsenriegel und Caveman Cookies

Über Ochsenriegel und Caveman Cookies
Im Gegensatz zu gängigen Vorurteilen umfasst die Paleo-Küche noch viel mehr als rohes Fleisch.
Südkiez - Die größte Paleo Convention Europas kommt nach Berlin - auf über 2.000 Quadratmeter Fläche dreht sich alles um die sogenannte "Steinzeitküche" und deren Produkte. Ob gemütlich über den Markt schlendern, sich durch neueste Foodtrends schlemmen oder gespannt Vorträgen und Workshops folgen – für jedermann ist etwas dabei, vielleicht sogar eine ganz neue (alte) Lebenseinstellung …

Schon mal an einem Caveman Cookie oder an einem Ochsenriegel geknabbert? Oder wurden deine Füße jemals mit Barfußschuhen besohlt? Zeichnen sich Fragezeichen auf deiner Stirn ab, wenn du von einem Sportkurs wie „animal movements“ oder einer paleokonformen Nutzung der Waschmaschine hörst?

Das Konzept „Paleo“ basiert auf einer gesunden Ernährung, natürlicher Bewegung, ausreichend Schlaf und einem aktiven Sozialleben. Leon Benedens, einer der Veranstalter, nutzte dafür ein treffendes Zitat: „Nichts macht in der Biologie Sinn, außer im Kontext der Evolution. Wir Menschen können mit den rasanten Veränderungen unserer Umwelt nicht mehr mithalten und müssen den Weg zur Natürlichkeit wiederfinden, um Zivilisationskrankheiten zu umgehen.“

Wer jetzt noch an Fred Feuerstein und Urwaldmenschen denkt statt an Megan Fox, welche wie viele andere Prominente auf diesen Ernährungstrend schwört, sollte sich schleunigst eines Besseren belehren. In der Neuen Heimat wird das Geheimnis um den Geschmack der „Steinzeitkekse“ und das Gefühl des Paleo-Lebensstils am kommenden Samstag auf der Paleo Convention gelüftet.

Paleo für Laien und Experten

Auch Paleo-Neulinge lockt der Markt- und Messebereich, der von 12 Uhr bis 22 Uhr mit 10 Foodständen, 20 verschiedenen Ausstellern, einer Live Band, einem 7 Meter hohen Kletterturm und Live-Koch- und Sportshows. Der Eintritt kostet portemonnaiefreundliche 2 Euro und wird vor Ort bezahlt.

Wer mit dem Paleo-Lifestyle vertraut ist oder diesen bereits lebt, bekommt die Möglichkeit, schon ab 8.30 Uhr bei einem Symposium Vorträgen und Workshops von internationalen Experten zu lauschen. Unter Ihnen sind sowohl nationale als auch internationale Persönlichkeiten wie Professor Dr. Spitz, Paul Jaminet (Autor des NY Times-Bestsellers „Perfect Health Diet“) und Daryll Edward (Veranstalter der „Health Unplugged 2014“ in London). Wer am Symposium teilnehmen möchte, muss sich jedoch im Voraus ein Ticket sichern. Dieses ist leider wenig kostengünstig, enthält dafür aber viele Extras wie zum Beispiel eine Goodiebag, einen „Bullet-Proof-Coffee“ zum Start in den Tag und einen 10 Euro-Verzehrgutschein.

Jagen auf Stöckelschuhen

„Wie bewege ich mich überhaupt richtig?“ – Auch diese Frage wird während des Symposiums in speziellen Fitness- und Bewegungsworkshops gelöst. So lehrt Emanuel Bohlander (Running Coach, Bewegungstherapeut und Gründer der Barefoot Academy in Düsseldorf) seine Teilnehmer schrittweise die längst vergessene, aber natürliche Lauftechnik. Ebenfalls geklärt wird, welche Nahrung der menschliche Körper am Besten verwerten kann. Die Food-Workshops verzichten auf Lebensmittel, welche nicht für die menschliche Verdauung geeignet sind. Wissbegierige können ihren Durst und Hunger mit ausgefallenen Paleo-Kreationen aus Workshops wie „wilde Fermentation“ oder „Paleo Desserts“ stillen.

Berlins erste Paleo Convention findet am 25. Juli in der Neuen Heimat statt. Ab 8.30 Uhr startet das Symposium, ab 12 Uhr der Markt. Tickets für das Symposium kosten 129 Euro, die Marktgänger zahlen 2 Euro.

Neue Heimat, Revaler Straße 99, 10245 Berlin
XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Essen + Trinken, Kultur + Events

Essen + Trinken | Food | Shopping + Mode

Top 5: Stollenbäckereien in Berlin

Die Schlemmerzeit ist in vollem Gange: Zu Weihnachten können wir uns gar nicht entscheiden, welche […]