Best of Berlin

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich
Hast du dich schon gewundert, warum das Haus der Statistik den "Allesandersplatz" ausruft? Wir haben die Antwort.
Der Herbst bringt außergewöhnliche Schönheiten mit sich: seltene Kombinationen aus Bier und Eis, verlassene Gebäude, in denen plötzlich Kunst ausgestellt wird und eine Party im Museum sind nur ein paar der Highlights, für die du unbedingt auf Entdeckungsreise gehen solltest!

noch bis 27. September – Bier & Ice (Mitte)

Auch in Berlin kannst du ganz klassisch, also mit Dirndl und Maßkrug, das Oktoberfest feiern. Unsere Friedrichshainer Lieblingsbrauerei Straßenbräu und die experimentierfreudige Eisbude Paul Möhring nehmen die Wiesn allerdings zum Anlass für ein viel cooleres Event – und das ist wörtlich zu nehmen! Denn hier steht das Oktoberfest unter dem Motto Bier & Ice. Konkret heißt das, die beiden Berliner Geschmacksexperten haben gemeinsam zwei Vanilleeis Floats kreiert – also ein Getränk, bei dem sich das hausgemachte Eis und Bier paaren. Die Eiskugeln verschwinden entweder in einem beerigen Ale oder in einem Milchstout mit Kakaostücken und Kirschsaft. Klingt abgefahren? Muss man probieren!

Wo: Paul Möhring
Wann: Montag bis Freitag je 9 bis 19 Uhr
Wie viel: Eintritt frei
Weitere Infos: Facebook

24. September – Berge Konzert (Treptow)

Wann hast du das letzte Mal einfach eine Runde vor dich hingeträumt? Die perfekte softpoppige Musik dafür liefert das Berliner Duo Berge seit Jahren – und zwar mit gesellschaftlichem Anspruch! Mal davon abgesehen, dass die Sängerin Marianne es in Sachen Gesang total draufhat, erhebt sie gemeinsam mit ihrem Kollegen Rocco unermüdlich ihre Stimme für eine bessere Welt. Ob ihr Konzert heute die Erde retten kann? Deinen Abend ganz bestimmt.

Wo: Festsaal Kreuzberg
Wann: ab 20 Uhr
Wie viel: 28,50 Euro
Weitere Infos: Berge Website

25. September – Ausstellungseröffnung Islands of Utopia (Mitte)

Ein Ort, den die Öffentlichkeit eigentlich nicht betreten darf. Ein Museum, das es eigentlich noch nicht gibt. Und Berliner Künstler*innnen, die in der Stadt ihren ganz eigenen Raum erobert haben: Islands of Utopia vereint all diese Besonderheiten! Die Ausstellung zeigt ab heute Bilder und Installationen, die sich mit Subkulturen und Gemeinschaften befassen, die das Wasser als ihren Spielraum entdeckt haben – zum Beispiel auf Flößen in der Rummelsburger Bucht. Sehen kannst du das Ganze im einst verlassenen Haus der Statistik, das Berliner Kreative vor dem Abriss retteten und für eine soziale und kulturelle Nutzung gewinnen konnten. Die Ausstellung ist nicht nur eine einmalige Chance, das Gebäude schon von innen zu sehen, sie läutet auch die Gründung des Museums für Subkulturen (Musuku) ein. Außerdem finden im Rahmen der Ausstellung unter anderem Konzerte und Vorträge statt. Vernissage: Dienstag um 20 Uhr.

Wo: Haus der Statistik, Otto-Braun-Straße 70-72, Alexanderplatz
Wann: bis 5.10. täglich von 12 bis 21 Uhr, zu Veranstaltungen länger
Wie viel:
Eintritt frei
Weitere Infos:
Facebook Event

26. bis 29. September – BAM! Festival (Mitte)

Berlin zählt zu den Hauptstädten der Musiktheaterszene und kaum einer weiß es! Falls du den kleinen Zweig der Theaterlandschaft für dich entdecken möchtest, ist das Berliner Festival für aktuelles Musiktheater vielleicht ein guter Einstieg. Vier Tage lang gibt es insgesamt 30 Aufführungen, die die Bandbreite der besonderen Theatersparte abbilden. Das Zentrum des Festivals ist der Grüne Salon der Volksbühne, aber es finden auch Performances im Acker Stadt Palast, im Ballhaus Ost und der St. Elisabeth Kirche statt.

Wo: Volksbühne und weitere Orte in Mitte
Wann: je nach Veranstaltung
Wie viel: 14 Euro, Rabattpreise beim Kauf von Tickets für mehrere Aufführungen
Weitere Infos: BAM Webseite

27. September – fette DJ-Sets (Charlottenburg, Neukölln)

Heute hast du die Wahl: DJs in ganz besonderem Ambiente gibt es sowohl in Charlottenburg als auch in Neukölln, das Setting ist aber grundverschieden. In Neukölln feiert das No Kiddin‘ Festival Kiezkultur. Heute und morgen erlebst du Bands und DJs in sieben der coolsten Locations des Bezirks: im Das Gift, der Kneipe Sandmann, im Internet Explorer oder Tennis. Dort tanzt du zu Sets von Größen wie DJ Blue Hawaii, aber auch von aufstrebenden Artists. Und beim Wochenendeinkauf sparst du mit dem Festivalbändchen auch noch: Vom Coffee Shop bis zur Weinhandlung bieten einige Neuköllner Läden extra Rabatt für das Feiervolk. Für mehr Infos zum Festival klick dich durch die Facebookseite vom No Kiddin‘ Festival.

Die zweite Party steigt im Rahmen der aktuellen Ausstellung No photos on the dance floor, die ein Streifzug durchs Berliner Nachtleben ist. Und dazu gehört natürlich auch ein echter Dancefloor – mitten im Museum! Den bespielt heute das Kollektiv No Shade, das unter anderem mit weiblichen oder transsexuellen DJs mehr Diversität in die Berliner Elektroszene bringt. Auch musikalisch kommen hier alle Stile zusammen und kreieren so viel mehr als das übliche Nz-nz-nz.

Wo: C/O Berlin
Wann: ab 21 Uhr
Wie viel: 10 Euro
Weitere Infos:
C/O Berlin Website

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Internet Explorer (@internetexplorerinnen) am Jul 24, 2019 um 1:04 PDT

28. September – Stadtlichter (Lichtenberg)

Und schon wieder können wir dir ein Event in einer Location empfehlen, in die man eher selten kommt: Die BLO Ateliers sind eine Gemeinschaft aus rund 100 Kunstschaffenden, die in dem ehemaligen Bahnbetriebswerk am Nöldnerplatz arbeiten. Immer wieder gibt es aber auch Ausstellungen, Konzerte oder Filmvorführungen. Und heute alles zusammen: Das Festival Stadtlichter findet schon seit einigen Jahren auf dem Gelände statt. Eigentlich trägt es den Beinamen Internationale Filmnächte in Berlin, bietet aber viel mehr als Kino! Dieses Mal kannst du Kinderkurzfilme und eine Ausstellung über Lichtenberg und Hohenschönhausen ansehen, bevor einige Dokumentarfilme laufen und der Abend mit einem Konzert ausklingt. Dabei kommen neben dem Publikum auch Berliner Artists mit Künstler*innen und Filmenthusiast*innen aus den Lichtenberger Partnerstädten zusammen.

Wo: BLO Ateliers
Wann: ab 15 Uhr
Wie viel: Eintritt frei
Weitere Infos:
Stadtlichter Website

28./29. September – Hochzeitsmesse Zitadelle (Spandau)

Du möchtest heiraten, hast aber noch keine Ahnung wo und wie? So spießig es auch klingt, auf einer Hochzeitsmesse kannst du dir einen super Überblick dazu verschaffen, was möglich ist und welche Angebote es zu welchen Preisen gibt. Dieses Wochenende lernst du in den Italienischen Höfen der Zitadelle Spandau verschiedene Anbieter zum Thema Brautstyling, Blumendeko, Hochzeitsfotos oder Locations kennen. Und im Zweifel hast du wenigstens einen schönen Wochenendeausflug zu einem der schönsten Orte in Spandau unternommen, bevor du dich in die Vorbereitungen stürzt.

Wo: Zitadelle Spandau
Wann: Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr
Wie viel: Eintritt frei
Weitere Infos:
Hochzeitsmesse Website

29. September – Herbstfeste (Zehlendorf / Brandenburg)

Gerade haben wir noch den Altweibersommer in der Sonne genossen, schon gibt uns der Herbst die volle Breitseite. Aber hey, im Herbst werden die Tage nicht nur kälter, sondern hoffentlich auch golden und lecker! Kürbis, Äpfel und Co. sind wieder am Start! Gefeiert wird der Herbst auch in diesem Jahr wieder auf diversen Erntefesten. Heute können wir dir gleich drei ans Herz legen. Zum Beispiel das Erntefest im Museumsdorf Düppel in Zehlendorf, bei dem dich ein Bauernmarkt, Bogenschießen und Lagerfeuer mit Knüppelkuchen erwarten. Ein Kartoffel- und Kürbisfest lockt zum Hofladen Falkensee kurz hinter der Grenze von Spandau, bei dem du dich durch deftige Snacks schlemmen und frischgebackenes Brot kosten kannst; ein Kinderprogramm gibt es außerdem. Und wen es ganz weit raus zieht, der feiert beim Teltower Rübchenfest im Südwesten Berlins regionale Spezialitäten und Kunsthandwerk aus Brandenburg. Für mehr Infos, klicke einfach auf den Link zu den einzelnen Veranstaltungen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von agrarheute (@agrarheute) am Sep 14, 2019 um 7:00 PDT

Weitere Artikel zum Thema

Party | Kultur + Events
Wo Berlin am Montag feiern geht
Montag ist Schontag? Von wegen! Wem das Wochenende zum Feiern nicht genug ist, der kann […]