Best of Berlin

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich
Wir hofften, er bliebe für immer, doch nun feiert Tristan Abschied aus Berlin.
Klar, es ist "Grüne Woche", da liegen Food-Events hoch im Kurs, aber wir haben auch noch Partys, Theater, Konzerte und vieles mehr gefunden, um dir die Abwechslung zu bieten, die du von uns gewöhnt bist. Tatata und Tusch: unsere Highlights der Woche…

Montag – Hatsune Miku (Friedrichshain)

Frontfrau dieser abgefahrenen Band ist ein Manga-Mädchen, wie es im Comic steht. Sie bringt den namensgebenden Klang der Zukunft in Vollendung auf die Bühne. Begleitet wird sie von einer Live-Band. Ihre ungewöhnliche Stimme begeisterte auch Lady Gaga, die Hatsune Miku als Vorband engagierte. Wer die synthetische Pop-Ikone aus Japan noch nicht kennt, sollte sich eine der Restkarten sichern. Der Sound ist poppig und gute Laune verbreitend. Was braucht man mehr im kalten Januar?

Wo: Verti Music Hall
Wann: 20. Januar 2020 um 20 Uhr
Wie viel: Restkarten Innenraum für 86,65 Euro
Weitere Infos: Verti Music Hall

Dienstag – Berlin Food Futures (Kreuzberg)

Die Zukunft des Essens bewegt uns in der Grünen Woche ganz besonders. Die engagierten Ehrenamtler von Open IDEO Berlin Chapter bringen an diesem Abend Experten, innovative Vordenker und Foodies zusammen, um darüber zu diskutieren, wie wir uns gerade in der Großstadt nachhaltiger und klimafreundlicher ernähren können. In welche Richtung sollte sich unser Lifestyle entwickeln und wie können wir ein besseres Nahrungsmittelsystem generieren? Themenfelder gibt es genug: von der Produktion, über Nahrungsmittelverschwendung, die Lebensmittelbranche und unseren Verbrauch.

Wo: APX – Markgrafenstraße 12-14
Wann: 21. Januar 2020 ab 18:45 Uhr
Wie viel: freier Eintritt, aber nur mit Anmeldung
Weitere Infos: Berlin Food Future Facebook-Event

Mittwoch – Popsalon (Mitte)

Um dem antriebslosen Januar einen Energieboost zu verleihen, solltest du ins Deutsche Theater marschieren. Dort laden Jens Balzer und Tobi Müller die unterhaltsamen Musikjournalisten Jörg Heiser und Julia Lorenz zum Diskurs über gute Musik. Aber was ist bloß gute Musik? Das beantworten die vier unterschiedlichen Charaktere mit sehr viel Engagement und Humor anhand von Musikvideos. Also keine trockene Angelegenheit. Im Gegenteil: Getränkekonsum ist ausdrücklich erwünscht und die Raucherterrasse ist offen.

Wo: Bar im Deutschen Theater
Wann: 22. Januar 2020 um 21 Uhr
Wie viel: 8 Euro
Weitere Infos: Deutsches Theater

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Pop-Kultur Berlin (@popkulturberlin) am Apr 13, 2017 um 5:32 PDT

Donnerstag – Auf ein Bier – Weltherrschaftstour (Prenzlauer Berg)

Auf ein Bier am Sonntagmorgen? Was klingt wie eine Schnapsidee, mauserte sich von einem Stammtisch unter Freunden zu einem der beliebtesten Podcasts im Lande. Die Gamer und Spiele-Journalisten Andre Peschke, Sebastian Stange und Jochen Gebauer aus Griesheim sind mit aller Bescheidenheit nun auf Weltherrschaftstour. Ihre krassen Thesen und witzigen Debatten stellen sie bei jeder Menge Gerstensaft auch im Kesselhaus vor.

Wo: Kesselhaus
Wann: 23. Januar 2020 um 20 Uhr
Wie viel: 18 Euro
Weitere Infos: Kesselhaus

ANZEIGE

Nuss Butter Gebäck

Happy Hour in der CLIF Bar (Mitte)

Wenn du den Winter auch langsam satt hast, dann ist ein Besuch in dieser Bar genau das Richtige für dich. Um dem Winterblues entgegenzuwirken lädt CLIF, der Hersteller von pflanzlichen Energieriegeln, zur Happy Hour in Berlins erste CLIF Bar. Die speziell für diesen Anlass designte Location bietet Aktivitäten für alle Sinne, die vorrangig ein Ziel verfolgen: Innerhalb einer Stunde die Glückshormone der Gäste zu stimulieren. Und weil auch Teilen glücklich macht, spendet CLIF  für jeden Besucher des Pop-Up Stores an die dare Stiftung aus Berlin, die Kindern und Jugendlichen mit einem eigenen Fahrrad ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Wann: 23.01.2020 von 10 bis 20 Uhr

Torstraße 154
10115 Berlin

Freitag – Mühlenmarkt in der Griessmühle (Neukölln)

Egal, was in der Griessmühle stattfindet, du solltest hingehen: um deine Unterstützung zu zeigen und weil es das letzte Mal sein könnte. Der Flohmarkt dreht sich wie immer um Kleider, Kunst und Kulinarik. Stärken kannst du dich an der Bar mit den passenden Getränken zum Bummeln. Die richtige Musik dazu liefert Valentino 45. Hast du eigentlich die Petition zur Rettung der Griessmühle unterschrieben? Falls nicht, mach mal schnell… Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Wo: Griessmühle
Wann: 24. Januar 2020 von 16 bis 22 Uhr
Wie viel: freier Eintritt
Weitere Infos: Facebook-Event Mühlenmarkt

Freitag – CTM Festival im Berghain (Friedrichshain)

Alle Jahre wieder bringen uns Installationen, Ausstellungen und Clubnächte im Rahmen des CTM Festivals zum Nachdenken. Unter dem Titel Liminal setzen sich die Künstler 2020 mit unserem Schwellenzustand auseinander, in dem wir uns befinden, seit wir wissen, dass es so nicht weitergehen kann mit uns und der Welt, die Pläne, die uns in die bessere Zukunft führen sollen, aber noch zu vage sind. Klingt verkopft? Die Kunst ist es nicht. Nachdem du dir die Installationen im Botanischen Garten und der daadgalerie angesehen und die Ausstellungen im KQB Kunstraum am Mariannplatz besucht hast, kannst du im Berghain die musikalische Seite des Festivals auskosten. Mit dabei Opium Hum, Giant Swan, MNNNKJDE und andere. Das Festival geht bis zum 2. Februar berlinweit weiter.

Wo: Berghain
Wann: 24. Januar 2020 ab 23 Uhr
Wie viel: 18 Euro
Weitere Infos: CTM Festival

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von CTM FESTIVAL (@ctmfestival) am Jan 13, 2020 um 4:01 PST

Freitag und Samstag – Balancing Bodies (Wedding)

Seit dem 19. Januar tobt das Tanzfestival Purple für junges Publikum durch die Spielstätten. Ein Highlight ist der Auftritt der Compagnie Woest aus Amsterdam. Die Zuschauer rollen mit Bürostühlen durch den Raum, während die vier Darsteller sie mit Aktionen in das Stück Balancing Bodies ziehen. Mitmach-Theater ist nicht jedermanns Sache, aber hier entsteht ein faszinierender Raum, der die Grenzen zwischen Akteuren und Publikum verwischt. Jede Aufführung ist anders, aber nie langweilig.

Wo: Uferstudio 14
Wann: 24. Januar um 11 und 19 Uhr und 25. Januar um 16 Uhr
Wie viel: 13 Euro, ermäßigt 6 Euro
Weitere Infos: Purple Festival

Samstag und Sonntag – Veggienale & FairGoods Berlin (Moabit)

Wenn Öko auf vegan trifft, muss doch eine gute Sache dabei herauskommen. Das Festival jedenfalls hat sich breit aufgestellt, um dich mit innovativen Angeboten aus den Bereichen Bio-Lebensmittel, fairer Handel, ethische Finanzen, Ökostrom und vielen mehr zu überraschen. Triff auf Experten in Sachen Tierschutz, Naturkosmetik, nachhaltigen Konsum und andere moderne Denker, die dich in Workshops, bei Vorträgen, in Mitmach-Aktionen und bei Verkostungen zu neuen Ideen anregen, dein Leben gesünder und klimafreundlicher zu gestalten. Außerdem gibt es Kochshows und Unterhaltung für den Nachwuchs.

Wo: Loewe Saal
Wann: 25. und 26. Januar 2020 von 10 bis 18 Uhr
Wie viel: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro, freier Eintritt für Kinder unter 14
Weitere Infos: Facebook-Event Veggienale

Samstag – Silberner Anker (Neukölln)

Für die meisten Kreuzberger und Neuköllner ist die Ankerklause einfach Kult und so ist es kein Wunder, dass die schräge Hafenkneipe am Maybachufer nun schon 25 Jahre alt wird. Das ist den Machern eine Party wert. Wenn du also auf tanzbare Musik, Party-People in Flirtlaune und sympathische (Neu-)Berliner stehst, dann weißt du, was du am Samstagabend vorhast. Aber Achtung: Hier geht es nicht ums Coolsein, sondern um ein großes, lustiges Miteinander.

Wo: Ankerklause
Wann: 25. Januar 2020 ab 21 Uhr
Wie viel: freier Eintritt
Weitere Infos: Ankerklause auf Facebook

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Ankerklause (@ankerklause) am Dez 5, 2019 um 5:03 PST

Sonntag – Abschiedsparty für T-Rex Tristan (Mitte)

Heute ist nun wirklich die letzte Chance, Tristan Otto im Naturkundemuseum zu besuchen. Das gut erhaltene Skelett macht sich auf den Weg, um in Kopenhagen eine neue Fan-Gemeinde aufzubauen. Um den Berlinern den Abschied zu erleichtern, schmeißt das Museum eine Party mit Schminkkünstlern, einer Dokumentation, Wissenstests, Fragerunden und mehr Aktionen. Wer lieber ohne Kids Tristan verabschieden möchte, sollte schon am Freitag ins Museum: Da gibt es Cocktails und Organic Deep House…

Wo: Museum für Naturkunde
Wann: 26. Januar 2020 von 10 bis 18 Uhr
Wie viel: freier Eintritt
Weitere Infos: Museum für Naturkunde

Sonntag – Die Anderen (Wilmersdorf)

Ende des letzten Jahres hatte der Thriller von Anne-Cécile Vandalem in der Schaubühne Premiere, jetzt gibt es endlich wieder Vorführungen und Tickets für Die Anderen. In der Hauptrolle zeigt sich die phantastische Jule Böwe, die als Hotelbesitzerin eine Schlüsselposition in diesem gruseligen Dorf innehat. Als sie angetrunken einen Flüchtling anfährt und ihn mitnimmt in ihr marodes Hotel, bringt sie ihre Nachbarn gegen sich auf, denn Fremde sind hier nicht gern gesehen. Die Dorfgemeinschaft schweißt ein schreckliches Geheimnis zusammen, das kein Außenstehender aufdecken darf… Ein toller Theater- und Filmnachmittag mit schwarzem Humor und Spannung!

Wo: Schaubühne am Lehniner Platz
Wann: 26. Januar 2020 um 16 Uhr
Wie viel: 7 bis 49 Euro
Weitere Infos: Schaubühne

 

Weitere Artikel zum Thema

Party | Kultur + Events
Wo Berlin am Montag feiern geht
Montag ist Schontag? Von wegen! Wem das Wochenende zum Feiern nicht genug ist, der kann […]
Kultur + Events | Party
Wo Berlin am Mittwoch feiern geht
Bergfest! Am Mittwoch ist die halbe Woche schon geschafft und die freien Tage sind nah. […]