Best of Berlin

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich
Jetzt wird's bunt! In dieser Woche findet wieder der Christopher Street Day statt, dieses Mal unter dem Motto: "50 Jahre Stonewall - Jeder Aufstand beginnt mit deiner Stimme".
In dieser Woche kommen wir aus dem Feiern gar nicht mehr raus! Die Berliner Pride Week thront über allem. Wir feiern neben der Liebe aber auch den Techno und das Bier. Wir haben kleine, geile Festivals, außergewöhnliche Konzerte und Food Events in besonderer Atmosphäre in petto. Also, raus ins Getümmel!

die ganze Woche – Pride Week (berlinweit)

Die Pride Week ist angebrochen und gespickt mit Events rund um queeres Lieben und Leben. Von Demo bis Party weht über enorm vielen Veranstaltungen die Regenbogenflagge. Unser persönliches Lieblingsevent ist der Berlin Pride Voguing Ball am Freitag! Voguing, das ist ein Tanzstil, in dem es darum geht, gekonnt modelmäßige Posen miteinander zu verbinden. Dabei steht die Attitude und Körperhaltung meist mehr im Vordergrund als die Bewegung an sich. Wer’s besonders gut macht, wird auf dem Berliner Ball in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet – und vielleicht sogar beim parallel laufenden Modelcasting entdeckt. Für den guten Zwecks ist’s auch noch, denn die Gewinne fließen an eine gemeinnützige Organisation zum Thema LGBTQ.

Außergewöhnlich wird es aber auch sonst in Berlin: Sei nicht überrascht, wenn dir am Dienstag auf der Warschauer Brücke Drags entgegensprinten! Das muss so, immerhin veranstaltet die queere Karaokebar Monster Ronson’s dort abends ein Drag Race. Das Highlights der Woche ist aber sicher der Christopher Street Day mit seiner großen Parade zum Brandenburger Tor am Samstag. Die offizielle Opening Party vor dem CSD findet schon am Freitag mit der Revolver Party im KitKatClub statt. Nach dem CSD feierst du dann zum Beispiel im SchwuZ weiter. Eine komplette Übersicht über alle Events findest du auf der offiziellen Webseite vom Pride Festival Berlin.

Wo: Voguing Ball im Säälchen
Wann: 26. Juli von 17 bis 22 Uhr
Wie viel: Eintritt frei, Spenden gehen an eine LGBTQ Charity-Organisation
Mehr Infos: Voguing Ball Facebook

ANZEIGE

18. - 25. Juli – CleoCaching Tour (berlinweit)

Auf den Spuren eines modernen Großstadtmärchens – das ist CleoCaching! CLEO, der Sommerfilm des Jahres, startet am 25. Juli im Kino und du kannst bereits jetzt auf den Spuren von Cleo wandeln und dabei noch Tickets für den Film gewinnen! So funktioniert‘s: Sei neugierig und schaue genau hin, was dir die Orte auf der Schatzkarte über Cleos Geschichte und ihre Spurensuche erzählen. Jeden Tag werden auf der CleoCaching Website und auf Geoperlen.de Koordinaten sowie Hinweise veröffentlicht. Vor Ort findest du dann eine Requisite oder Information, auf der ein Code abgebildet ist. Diesen notierst du dir und sendest ihn Weltkino per E-Mail. Jeden Tag werden 10 Gewinner gezogen und per Mail benachrichtigt. Das Beste: du kannst jeden Tag neu teilnehmen!

die ganze Woche – Beer Week (berlinweit)

Über 50 Events rund um den besonderen Gerstensaft erwarten dich noch bis Sonntag anlässlich der Berlin Beer Week 2019. Die feiert aber nicht das schnöde Pils, das aus jeder Standard-Flasche im Berliner Supermarkt nahezu gleich schmeckt. Stattdessen geht es um handgemachtes Craft Beer aus lokalen Brauereien. Mit dabei sind zum Beispiel die Jungs von Berliner Berg aus Neukölln, die am Dienstag in ihrer Brauerei feinsten Käse und leckeres Sauerbier hochleben lassen. Und im Haubentaucher wird am Wochenende mit dem Festival² ganz offiziell der fünfte Geburtstag der Bierwoche gefeiert. Die Verkostung von über 100 Bieren und Ciders von 60 internationalen Brauereien ist im Ticketpreis von 69 Euro enthalten. Wer noch mehr bierschwangere Veranstaltungen sucht, klickt sich am besten durchs gesamte Programm der Beer Week.

Wo: verschiedene Brauereien und Bars in Berlin
Wann: noch bis zum 28. Juli täglich
Wie viel: je nach Event
Mehr Infos: Berlin Beer Week

die ganze Woche – Deep Web Exhibition (Mitte)

Völlig in ein Kunstwerk eintauchen, das kannst du noch bis Ende August im Kraftwerk Berlin. Die immersive, audiovisuelle Installation von Lichtkünstler Christopher Bauder und Musiker Robert Henke ist eine beeindruckende Show. Genieß die Choreographie von bunten Lichtkunstwerken und tiefen, wummernden Elektrobässen so lange du willst. Am besten nimmst du dir eine Decke mit und machst es dir in der großen Halle gemütlich.

Wo: Kraftwerk Berlin
Wann: täglich von 13 bis 23 Uhr
Wie viel: 14 bis 21 Euro, Tickets gibt es hier
Mehr Infos: Kraftwerk Berlin

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von CTM FESTIVAL (@ctmfestival) am Jul 17, 2019 um 3:14 PDT

die ganze Woche – Krake Festival (Neukölln, Friedrichshain, Wedding)

Das dritte tagelange Festival in unserer Liste hat ebenfalls einen ganz eigenen Fokus: Es macht alle glücklich, die in Sachen Elektro und vor allem Techno auf anspruchsvolle Töne, auf Sounds aus dem Untergrund und oft auch auf die etwas härtere Gangart stehen. Hier erlebst du kleine Künstler und Crews, die mit Kommerz nichts zu tun haben und sich auch deswegen ganz ihren gewagten Experimenten hingeben können. Neben Liveauftritten erwarten dich auch Kunstinstallationen und Workshops. Außerdem findet am Freitag der Label Markt im Urban Spree statt, auf dem sich Independent Labels vorstellen.

Wo: Silent Green, Griessmuehle und Urban Spree
Wann: 22., 24. und 26. bis 28. Juli frühestens ab 19 Uhr
Wie viel: je nach Veranstaltung
Mehr Infos: Krake Festival

22. Juli – Mid90s (Neukölln)

Eine Liebeserklärung an die Neunziger Jahre auf der großen Leinwand: Im Film Mid90s geht es um Stevie, der in Los Angeles und mit 13 seine Liebe fürs Skaten entdeckt. Und damit auch Einblicke in ein ganz neues Leben erhält – in dem plötzlich Partys, Mädels und die Polizei eine Rolle spielen. Im Hintergrund versetzt dich der passende Soundtrack garantiert auch zurück in deine ganz eigene Zeit der Nineties. Zu sehen ist der Film heute im Freiluftkino in Neukölln.

Wo: Freiluftkino Hasenheide
Wann: 21.30 Uhr
Wie viel: 8 Euro
Mehr Infos: Freiluftkino Hasenheide

23., 25. und 28. Juli – Konzerte im Pianosalon Christophori (Wedding)

Das ist mal eine Konzertlocation! Eigentlich sammelt und repariert Christopher Schreiber in seiner Werkstatt in den Uferhallen historische Konzertflügel. Aber regelmäßig finden in seinen heiligen Hallen auch Konzerte statt. Der private Pianosalon ist längst dafür bekannt, dass hier immer wieder Spitzenmusiker für kleines Geld in die Tasten hauen. Gerade findet eine Konzertreihe mit dem Titel Der Olymp des Klavierspiels statt. Am Dienstag spielt Danael Doerken unter anderem Chopin und Schubert. Es folgen am 25. und 28. Juli Auftritte vom Belgier Jean Muller und dem international renommierten Pianisten und Dirigenten Henri Bonamy.

Wo: Pianosalon Christophori
Wann: je 20 Uhr
Wie viel: je 20 Euro inklusive Getränken
Mehr Infos: Pianosalon Christophori

24. Juli – Austern & Wodka (Mitte)

Warum denn immer locker-lässig, wenn man sich auch mal die Luxusvariante gönnen kann? Bergfest feiern geht heute in schicki auf der Dachterrasse vom Weekend am Alexanderplatz. Los geht es mit einem entspannten Sundowner bei entspanter Musik, bevor die Austern geschlürft, der edle Wodka gekippt und ab 23 Uhr vielleicht die ersten Schritte auf die Tanzfläche unternommen werden.

Wo: Weekend
Wann: ab 19 Uhr
Wie viel: bis 24. Juli 7 Euro, danach ca. 10 Euro, Tickets hier
Mehr Infos: Weekend Club

26. Juli – Bite Club (Treptow)

Der Bite Club ist zurück! Ab heute kannst du dich also wieder mit Blick auf die Spree durch diverse Leckereien aus den Streetfood-Trucks futtern. Wie auch in den vergangenen Jahren lädt der Bite Club einmal im Monat zum kollektiven Foodorgasmus. Zur heutigen Saisoneröffnung versorgen dich unter anderem Panzerotti mit Calzone, Bahadur mit indischem Tandoori oder Koshary Lux mit dem Feinsten aus der nordafrikanischen Küche. Drinks und DJs fehlen natürlich auch in diesem Sommer nicht. Also guten Hunger!

Wo: Arena Treptow
Wann: ab 17 Uhr
Wie viel: 3 Euro
Mehr Infos: Bite Club

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von BITE CLUB (@biteclubberlin) am Jul 26, 2018 um 4:09 PDT

26. bis 28. Juli – Freundetreffen Festival und Free Open Air (Rüdersdorf, Marzahn)

Die Festivalsaison ist in vollem Gange und wir haben was für die spontanen Feierfreunde unter euch: Ein kleines, geiles Festival findet drei Tage lang im denkmalgeschützten Museumsdorf von Rüdersdorf am Stienitzsee statt. Ein paar Festivalliebhaber organisieren dort aus Spaß an der Freude ein glitzerndes Wochenende für die Freundschaft. Dafür konnten sie fantastische Acts wie Ätna, Danger Dan oder Prada Meinhoff um sich scharen. Wer gerade nicht zu ihrer Musik tanzt, schaut sich in der festivaleigenen Kunstausstellung um, erkundet die marode Umgebung oder fährt durch den Wald zur Silent Disco.

Auch weit draußen, aber nicht ganz so weit weg findet noch ein spannender Tanzspaß statt: Das Sommergrün Open Air wird am Samstag ab 12 Uhr im Marzahner Wiesenpark gefeiert. Das Besondere: neben den berühmt-berüchtigten Partykrachern von Exit zählt auch diveRcity zu den Veranstaltern. Das wiederum gehört zum Verein Roter Baum, der sich zum Ziel gemacht hat, Marzahn und Hellersdorf auch für die Jugend wieder interessant zu machen. Wenn all ihre Events so wenig nach Sozialarbeit und stattdessen nach wirklich guter Feierei schreien, klappt das auf Dauer ganz bestimmt! Alle Infos zur Veranstaltung findest du hier.
Ach so, das 3000 Grad Sommerlager Festival im Birgit&Bier steigt von Freitag bis Sonntag auch noch. Wer bei dem Angebot nicht mitsteppt, ist selber schuld.

Wo: Freundetreffen Festival im Museumspark Rüdersdorf, Heinitzstraße 9, 15562 Rüdersdorf bei Berlin
Wann: 26. Juli 18 Uhr bis 28. Juli 22 Uhr
Wie viel: Tickets zwischen 25 und 65 Euro
Mehr Infos: Freundetreffen Festival

27. Juli – Dr. Dre 2001 (Schöneberg)

Du stehst auf Oldschool Hip Hop? Hier kommt was Besonderes! Das Kollektiv No Strings Attached hat eins der führenden klassischen Orchester aus England rangeholt, um es gemeinsam mit DJs und Sänger*innen auf die Bühne zu stellen. Ihr aktuelles Projekt: Sie performen gemeinsam eine orchestrale Version von Dr. Dres zweitem Album 2001 und weiteren Songs von dem Rapper und Produzenten von der West Coast. In Sachen Atmosphäre dürfte es alles andere als klassisch gediegen zugehen. Das spannende Experiment macht nur heute Halt in Berlin und tourt dann weiter um die Welt.

Wo: Metropol Berlin, Nollendorfplatz 5, 10777 Berlin
Wann: 20 Uhr
Wie viel: ab 30 Euro, Tickets gibt es hier
Mehr Infos: No Strings Attached Event

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von No Strings Attached (@nostringsattachedevents) am Jul 11, 2019 um 6:44 PDT

28. Juli – Die Siebte Reise Finissage (Neukölln)

Heute kannst du dir ein letztes Mal ansehen, was der Kunstverein Neukölln zum Thema Futur III zu zeigen hat. Das kommt dir bekannt vor? Vielleicht, immerhin lautete so das Motto für das diesjährige Kunstfestival 48 Stunden Neukölln. Aus diesem Anlass haben die Künstler*innen das Buch Die siebte Reise von Stanislaw Lem neu illustriert. Das Buch beschäftigt sich philosophisch, aber auch humorvoll mit dem Phänomen Zeit. Unterschiedliche Künstler haben ihre Werke zu einer Textpassage gestaltet. Die hängen nun aber in der aktuellen Ausstellung nicht ordentlich gerahmt nebeneinander, sondern füllen ganze Wände zwischen denen du zur heutigen Finissage ein letztes Mal wandelst.

Wo: Kunstverein Neukölln, Mainzer Str. 42, 12053 Neukölln
Wann: ab 14 Uhr, Finissage ab 18 Uhr
Wie viel: Eintritt frei
Mehr Infos: Kunstverein Neukölln

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events | Party
Wo Berlin am Montag feiern geht
Montag ist Schontag? Von wegen! Wem das Wochenende zum Feiern nicht genug ist, der kann […]