QIEZ-Wochenende

Die Essenz der Kunst und Jutebeutel-Alarm

Die Essenz der Kunst und Jutebeutel-Alarm
Der Jutebeutel wird am Sonntag zum Hüpfsack umfunktioniert.
Von Bombast bis Westentasche: Das erste Augustwochenende bietet Events für kleine Geldeutel und große Augen. Am Alexanderplatz laufen sich beim Straßenfestival "Berlin lacht" Clownsbrigaden und Gaukler heiß, die Kunstmesse am Potsdamer Platz wartet mit 45 ausstellenden Künstlern auf und am Sonntag "verhipstert" die Spree-Nordseite am Postbahnhof.

Freitag

1. Kunstmesse ART…ESSENZ (Tiergarten)

Wer Kunst kaufen kann, der muss irgendwie stinkreich sein. Nicht in Berlin! Von Freitag bis Montag findet im Sony Center schon zum 15. Mal zusammen, was zusammen gehört: Kunst, wunderschön und bezahlbar. Wie bedacht man darauf ist, Kunst nicht Kommerz werden zu lassen, beweist schon der freie Eintritt. Kein Werk geht weg über 100 Euro, trotzdem spannt die Auswahl einen Bogen von Fotografien und Radierungen bis hin zu Skulpturen und großflächigen Malereien. Sowohl einige der jungen, als auch der etablierten Künstler werden anwesend sein, bereit für ein gutes Gespräch über ihre Arbeit und das Leben an sich.

Wo: Sony Center am Potsdamer Platz, 10784 Berlin
Wann: 02. bis 04. August
Wie viel: Eintritt frei
Weitere Infos: http://www.artefakt-berlin.de


Samstag

2. „Berlin lacht“ (Mitte)

Die Wettervorhersage verspricht bestes Festivalfeeling bei strahlendem Sonnenschein. Nicht, dass eine Institution wie das „Berlin lacht“ sich die Laune vom Wetter vermiesen würde. Aber ein klarer Blick auf die fünf großen Bühnen dürfte die Artisten und Akrobaten, Jongleure und Clowns des beliebten Straßentheaterfestivals in besonders gutes Licht tauchen. Obendrein ist der Besuch kostenlos, die Künstler finanzieren sich über die Märkte, die sich am Alex niederlassen.

Wo: Alexanderplatz, 10178 Berlin
Wann: 01. bis 18. August, ab 12 Uhr
Mehr Infos: www.berlin-lacht.de


Sonntag

3. Hipster-Cup (Friedrichshain)

Während die Kunstmesse und das „Berlin lacht“-Festival über mehrere Tage begeistern, macht sich ein anderes Wochenend-Event besonders rar. Der Name ist Programm: Exklusiv geht’s zu auf dem Hipster-Cup am Postbahnhof Berlin. Dort kann am Sonntag bis spät in die Nacht herrlich (selbst-)ironisch dem Hipstertum gefrönt werden – inklusive Jutebeutel-Sackhüpfen und Skinny-Jeans-Tauziehen. Musikalisch untermalt wird das Ganze unter anderem durch McFitti, The Artemis Twin und der 4xSample Beatbox Crew. Unbedingt Tickets vorbestellen, am einfachsten funktioniert das – ganz hip – über facebook.

Wo: Postbahnhof, Straße der Pariser Kommune 8, 10243 Berlin
Wann: 03. August, ab 12 Uhr
Wie viel: 5 Euro, Gruppenticket (5 Personen) 25 Euro
Weitere Infos: www.hipstercup.com

Sony Center, Potsdamer Pl. 4, 10785 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events
Erster Hipster WinterCup
In einem großen Zirkuszelt findet am 23. Februar Berlins erster Hipster WinterCup statt. Neben Disziplinen […]
Party
Der Hipster-Kiez
Simon-Dach-Straße - Dieser Kiez ist DER Anlaufpunkt für das Partyvolk Berlins. Egal ob zum Feiern, […]
Kultur + Events | Wohnen + Leben
Das Aus für die Rummels Bucht
Es war nur eine Frage der Zeit, aber gehofft haben wir alle, dass die Bebauungspläne […]
Freizeit + Wellness | Kultur + Events
Top 5: Orte zum Sternschnuppen-Gucken
August ist DER Monat der Sternschnuppen! Weil die Erde durch die Staubwolke "Perseiden" saust, verglühen […]