Lichterfelde, Steglitz
Von Lichterfelde nach Texas

George Foremans neuer Hund kommt aus Berlin

George Foremans neuer Hund kommt aus Berlin
Der Welpe Goldi mit Geschwisterchen Pinky. Zur Foto-Galerie
Was für ein süßes Kerlchen! Dieser treue Blick und das weiche Babyfell - kein Wunder, dass sich Box-Legende George Foreman in den Welpen aus Lichterfelde verliebt hat. Nach seiner Ausbildung wird "El-Foreman" - so soll der Nachwuchs heißen - ins texanische Houston fliegen.

Wolfgang B. aus Lichterfelde ist Hundezüchter aus Leidenschaft. Am 21. Februar hat seine Schäferhündin S-Andy von der Schiffslache (auch Sina genannt) zehn gesunde, hübsche Welpen zur Welt gebracht. Von diesen hat einer ein ganz besonderes Hundeleben vor sich: der kleine Rüde Goldi – der später El-Foreman genannt wird.

George Foreman
Denn Ex-Boxweltmeister George Foreman, ein begeisterter Hundesportler und bereits Besitzer zweier Schäferhunde, hat ihn gekauft. „Erst muss ‚Goldi‘ aber noch seine Ausbildung absolvieren, bevor er dann nach Houston in Texas exportiert wird“, erklärt der Züchter. Kennen würde er Foreman allerdings nicht persönlich. „Der Kontakt kam über den Pressereferenten des Schäferhund-Verbandes, Heiko Grube, zustande“, sagt er. Wenn Foreman allerdings im September als Zuschauer zur Bundessiegerprüfung des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. nach Göttingen kommt, ist es gut möglich, dass er und Wolfgang B. sich über den Weg laufen.

Während Goldi nach Amerika übersiedelt, gehen andere Welpen aus dem Wurf nach Finnland, Salzgitter, Aachen oder Beeskow. Einer wird auch in der Berliner Heimat, in Spandau, bleiben. Und einer geht in den Besitz eines Jugendlichen über, der in Friedland in der Nähe von Hann. Münden wohnt – weil es dem Hundezüchter auch wichtig ist, Jugendliche sinnvoll zu beschäftigen.

Der geschützte Zwinger von Hobby-Züchter Wolfgang B. heißt „vom Spurker Wald“ und ist im Zuchtbuch des Vereins für Deutsche Schäferhunde, das alle Zucht-Schäferhunde auf der Welt erfasst, eingetragen. Seine Tiere erfüllen sämtliche Voraussetzungen für die Zucht, darunter Ausdauerprüfung, Begleitprüfung, Schauergebnis (mindestens „gut“) und Prüfung nach IPO (Internationale Prüfungsordnung Stufe 1). Bei Hundedame S-Andy, der Mutter von Goldi, handelt es sich um den ganzen Stolz von Wolfgang B. – schließlich wurde sie 2012 auch Vizemeisterin bei der Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaft des Vereins für Deutsche Schäferhunde e.V..

 

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:

Foto Galerie

George Foremans neuer Hund kommt aus Berlin, Achenseeweg, 12209 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Tiere

Tiere

Rettet Berlins tierische Bewohner!

Berlins tierische Bewohner haben es nicht immer leicht: Brunnen, in denen Eichhörnchen zu ertrinken drohen, […]