FitX eröffnet zwei Fitnessstudios

Faire Fitness für Berlin

Faire Fitness für Berlin
FitX Fitnessstudio Berlin-Waidmannslust: Der Freihantelbereich im Fitnessstudio in Waidmannslust.
Kurfürstendamm / Waidmannslust – Die Fitnesskette FitX geht am 23. und 24. August mit zwei Studios in der Hauptstadt an den Start. Deren Besonderheiten: Ein einfaches und faires Vertragssystem und ein starkes Preis-Leistungs-Verhältnis. FitX hat außerdem 24 Stunden geöffnet und wendet sich mit seinem Angebot an Männer wie Frauen, Anfänger und Fortgeschrittene.

Mit seinen zwei neuen Standorten macht das Unternehmen mit Hauptsitz in Essen seine ersten Schritte auf den Berliner Markt. Die Studios im Einkaufscenter Nordmeile in Waidmannslust und direkt am Kurfürstendamm in Wilmersdorf erhöhen die Zahl der FitX-Filialen auf insgesamt 19. Längerfristig strebt die Kette rund 30 Standorte in Berlin an, denn deutschlandweit steigt die Nachfrage nach Fitness-Angeboten. Einer Marktstudie zufolge trainierten 2013 rund zwei Millionen Mitglieder mehr in Studios mit einer Fläche von über 200 Quadratmetern als fünf Jahre zuvor. Hohes Potenzial sieht Daniel Ewald, Vertretung der Geschäftsführung, auch in Berlin: „Es gibt sehr viele verschiedene Menschen in Berlin, ein Bewusstsein für Trends und eine hohe Begeisterung für Fitness. Das sind ideale Voraussetzungen für unser Konzept.“

FitX wendet sich bewusst an eine breite Zielgruppe. Die modernen Studios sind besonders auch bei Fitnessanfängern, die zum ersten Mal in einem Fitnessstudio trainieren, beliebt. Es gibt ein umfangreiches Kursangebot und speziell für Frauen das Lady Gym. Kraftsportler achten womöglich eher auf die hochwertigen Geräte der Marken Technogym und Hammer Strength.

Einfache All-Inclusive-Verträge

Mindestens genauso viel Wert wie auf Ausstattung und Programm legt die Kette auf Kundennähe. Einen komplizierten Vertragsdschungel gibt es bei FitX nicht. Das Modell ist einfach und preislich sehr fair: Bei 12 Monaten Vertragslaufzeit zahlt der Kunde 15 Euro Monatsbeitrag und eine einmalige „Aktivierungspauschale“ in Höhe von 29 Euro für die X-Card. Darin sind alle Leistungen enthalten, auch kostenlose Parkplätze und Mineralgetränke. Außerdem gibt es ein 14-tägiges bedingungsloses Rücktrittsrecht.

Damit Letzteres vielleicht gar nicht nötig ist, zeigt sich das Unternehmen aber schon vom ersten Tag an sehr offen und transparent gegenüber potenziellen Kunden. So gibt es zum Start jedes neuen FitX Fitnessstudios ein großes Eröffnungswochenende. Die Besucher können sich an diesen zwei Tagen der „offenen Tür“ ausführlich über das Angebot informieren, das Team kennenlernen und das Studio in Ruhe anschauen. Außerdem gibt es bei der Eröffnung – aber auch jederzeit danach – die Möglichkeit, kostenlose Probetrainings mit einem FitX-Trainer zu vereinbaren. Auf eigene Faust kann man ohnehin in jedem Studio ohne Voranmeldung zur Probe trainieren.

In den beiden Berliner FitX Fitnessstudios in Waidmannslust (Oraniendamm 6-10, 13469 Berlin) und in Wilmersdorf (Kurfürstendamm 156, 10709 Berlin) findet das große Eröffnungswochenende am 23. und 24. August (jeweils von 11 bis 19 Uhr) statt. Doch schon zuvor können sich Interessierte im Eingangsbereich der beiden Studios noch bis zum 22. August täglich zwischen 7 und 22 Uhr bei FitX anmelden und sich einen Gratismonat sichern!


FitX Fitnessstudio Berlin-Wilmersdorf, Kurfürstendamm 156, 10709 Berlin

Telefon 030 88729698

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


24 Stunden geöffnet

FitX Fitnessstudio Berlin-Wilmersdorf

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Sport

Freizeit + Wellness | Sport

Diese Surfhalle schlägt bald hohe Wellen

Gegen den Surf-Blues: Sieben Berliner/innen bauen die erste Indoor-Surfhalle der Hauptstadt. Ab dem Frühjahr kannst […]
Freizeit + Wellness | Sport

Top 10: Eisbahnen in Berlin

Ob leidenschaftlicher Pirouettendreher oder Gelegenheitseisläufer: Es wird Zeit, die Schlittschuhe aus dem Keller zu holen. […]
Sport

Kriegt Union das Stadion groß?

Während bei Hertha BSC trotz vielversprechendem Start in die Saison gerade Ärger in der Luft […]