Preis für Feel Festival

Das branderburgische Feel-Festival räumt doppelt ab

Das branderburgische Feel-Festival räumt doppelt ab
Festivals sind wahre Flirthochburgen. Eigentlich.
Zwei "Helga!"-Awards nach Brandenburg! Den Preis verdienen sich die besten Festivals der Republik. Das "Feel" hat es in einer ziemlich, sorry, beschissenen Kategorie auf den ersten Platz geschafft.

Die Orga des Feel-Festivals, das Anfang Juli am Bergheider See stattfand, muss die Helga!-Jury sehr überzeugt haben. Eine Reihe Experten, unter denen Security-Leute, Besucher, Künstler und Veranstalter sitzen, haben den Brandenburgern gleich zwei Preise verliehen. Und was für welche! Für uns ist das Festival ab heute die Wohlfühl-Oase schlechthin. Immerhin kann man sich dort zwischen den Acts besonders gut entspannen ob im Zelt oder auf dem stillen Örtchen.

Denn seine Preise hat es sich in den Kategorien „Anmutigstes Camping-Gelände“ und „Wundervollstes Entleerungserlebnis“ verdient. Der erste betrifft den schönen Campingplatz am See und der zweite die einwandfreien Klos. Der Helga! wurde zum vierten Mal verliehen. Wir sind gespannt, wer es beim nächsten Mal aufs Treppchen schafft.

Feel-Festival, Sallgaster Straße, 03238 Brandenburg

Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events

Ausstellungen | Kultur + Events

Was macht gute Kunst aus?

Was ist überhaupt Kunst? Wie definiert man ihren Wert und ihre Qualität? Und wie verändert […]
Kultur + Events | Theater

Gerlinde und das Oldschool-Berlin

Gerlinde Jänicke ist Morgenmoderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf QIEZ verrät sie jede […]