Top-Liste

Top 10: Festivals in Berlin und Umgebung 2024

Bye-bye Tristesse, hallo Festivalsaison! Endlich kannst du dir wieder eine Auszeit vom Alltag ertanzen. Ob Techno oder entspannter Indie-Sound: Mit diesen zehn Festivals in Berlin und Umgebung wird dein Sommer 2024 besonders schön.

Danube (Schönefeld, 23 Kilometer von Berlin)

Nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr, geht das Danube-Festival 2024 in die zweite Runde. Da, wo der BER sich mit unberührter Natur angelegt hat, nutzen die Newcomer wieder die einmalige Kulisse mit Blick auf startende und landende Flugzeuge. Doch bevor dich das Fernweh packt, tanz dich glücklich. Das Line-up steht noch nicht, erwartet wird aber erneut ein Mix aus House, Techno und Minimal. Für Energie auf dem Danube-Festival sorgen Food-Trucks und verschiedene Bars, die zum lange Bleiben einladen.

Wo: Kiekebusch See (9G4R + G6G), 12529 Schönefeld
Wann: 5. Juli bis 7. Juli 2024
Wie viel: 75,95 Euro Early Bird
Weitere Infos: Danube – Events

Nation of Gondwana (Grünfeld/Schönwalde, 57 Kilometer von Berlin)

In diesem Jahr gibt es zum 30. Mal den Klassiker unter den House- und Techno Festivals, das Nation of Gondwana auch bekannt als Festival am Waldsee – der See sorgt nach dem Tanzen wie immer zuverlässig für Abkühlung. Das Line-up hielt 2023 Größen wie Roman Flügel, Ben Klock, Galcher Lustwerk und Der dritte Raum bereit. Auch 2024 wird Großartiges erwartet. Das kleine Örtchen Grünefeld verwandelt sich auf jeden Fall wieder in eine wilde, bunte Rave-Welt. Ziemlich garantiert ist auch, dass in alter Tradition der Grünefelder Frauenchor vorbeischaut, um den Festivalgänger*innen ein Ständchen zu singen. Überhaupt sind das Festival und die Schönwalder über die Jahre zu einer eingeschworenen Gemeinschaft geworden. Tickets bekommst du noch nicht, aber du kannst im Shop schon mal dein Outfit tunen – für den guten Zweck.

Wo: Grünefeld, 14621 Schönwalde-Glien
Wann: 19. Juli bis 21. Juli 2024
Wie viel: tba
Weitere Infos: Pyonen

Mit dir Festival (Klingemühle, 115 Kilometer von Berlin)

Erlesene Elektro-Beats und eine liebevoll wie kunstvoll gestaltete Parallelwelt irgendwo im Nirgendwo zeichnen das Mit Dir Festival aus. Wer hier zu harten Techno-Beats und melodischen Sounds tanzt, bleibt dank des kleinen Geländes und der begrenzten Teilnehmerzahl von Menschenmassen verschont. Das Festivalgelände ist von Wasser, Wäldern und Wiesen umgeben – definitiv ein Plus, um die hektische Großstadt zu vergessen. Das Gelände ist eine kleine, feine Oase mit Hängematten, bunten Lichtern in den Bäumen und vielen kleinen Überraschungen. Vorträge, Workshops, Performances und Kunstinstallationen erwarten dich in den Momenten, in denen dir mal nicht nach wummernden Bässen ist. Das Line-up steht hier nicht im Vordergrund, nur so viel verraten die Veranstalter*innen: Es wird mit Sicherheit bunt. Der Vorverkauf läuft.

Wo: Klingemühle 4, 15848 Friedland
Wann: 25. bis 28. Juli 2024
Wie viel: 185 Euro, Gruppenticket 175 Euro
Weitere Infos: Mit Dir Festival

Feel Festival (Bergheider See, 128 km von Berlin)

Bunt, offen und tolerant: Auf dem Feel Festival steht es dir frei, dich zu fühlen und zu sein, wer du bist. Und wenn alle sich wohlfühlen, entsteht hier die besondere Magie des Miteinanders, die wir uns doch alle von einem Festival versprechen. Ein Awareness-Team steht bereit, falls sich doch jemand diskriminiert oder ausgegrenzt fühlt. Menschen, die sich nicht an die Regeln halten, werden des Platzes verwiesen. Das Line-up ist noch nicht bekannt. Doch es wird bestimmt wieder einen tollen Mix aus Indie, Rock, Hip Hop und Elektro geben. Früher standen hier bereits Größen wie Beatsteaks, Mighty Oaks, SXTN, Annenmaykantereit, Milky Chance, Antilopen Gang und viele andere auf der Bühne. Du kaufst also die Festivalkatze im Sack, aber die meisten stört das nicht. Die günstigsten Kategorien sind ausverkauft.

Wo: Bergheider Straße 4, 03238 Lichterfeld-Schacksdorf
Wann: 25. Juli bis 28. Juli 2024
Wie viel: ab 170 Euro Early Bird zzgl. 10 Euro Müllpfand
Weitere Infos: Feel Festival

Whole Festival (Gräfenhainichen, 139 Kilometer von Berlin)

Die Anreise ist lang, aber es lohnt sich: Ferropolis ist an sich schon sehenswert, als Kulisse für das queere Festival ist das ehemalige Tagebau-Gelände der Hammer. 2017 haben sich verschiedene Partykollektive der Hauptstadt zusammengeschlossen, um einen Ort zu schaffen, an dem queere Menschen in Ruhe und in Sicherheit Spaß haben können. Im zweiten Jahr wurde dann Ferropolis als Location gefunden, die dem eigenen Anspruch, eine entspannte Umgebung im Freien fernab der Großstadthektik zu bieten, gerecht wird. Hier darf jeder sein, wie er ist. Die Musik dazu liefern internationale Acts wie die irakisch-amerikanische DJane Lolsnake, die in Seoul geborene DJ Fart in the Club, Badsista aus Brasilien und die hedonistische Herrensauna. Camping ist hier natürlich auch möglich. Falls du es nicht zum Festival schaffst: Ferropolis ist auch als Ausstellung immer ein tolles Ausflugsziel. Early Bird ist bereits ausverkauft, also sicher dir dein Ticket schnell.

Wo: Ferropolis, 06773 Gräfenhainichen
Wann: 2. bis 5. August 2024
Wie viel: ab 255 Euro, Sonntagsticket 145 Euro
Weitere Infos: Whole Festival

Jenseits von Millionen (Friedland, 100 Kilometer von Berlin)

Das „liebevollste handgemachteste Festival der Region“ lädt traditionell am ersten Augustwochenende auf die Burg Friedland in der Niederlausitz ein. Jenseits von Millionen heißt das kleine Benefizfestival mit eigener Lesebühne und Musik. Alle Gewinne fließen an Kinderhilfsorganisationen. Das Festival ist also das Richtige für alle, die den guten Zweck unterstützen möchten, aber auch für diejenigen, die die musikalischen Stars von morgen suchen. Hier gestalten Newcomer das Programm. Das Team beweist jedes Jahr aufs Neue sein Gespür für richtig guten Indierock und Pop. Für dieses Jahr steht das Line-up noch nicht, der Ticketverkauf läuft aber schon.

Wo: Pestalozzistr. 3, 15848 Friedland (Niederlausitz)
Wann: 2. und 3. August 2024
Wie viel: Kombiticket ab 69 Euro
Weitere Infos: Jenseits von Millionen

Wilde Möhre (Drebkau, 120 Kilometer von Berlin)

Die Wilde Möhre bringt seit mehr als zehn Jahren gleich dreifach Festivalfeeling unter das feierlaunige Volk. In diesem Jahr allerdings kehrt das Festival zu seinen Wurzeln zurück. Heißt: Klimperkiste, Seelenschaukel und Maskenball fusionieren und präsentieren sich als Wilde Möhre Original 2024. Das kommt gut an, so sind die günstigen Tickets im Vorverkauf schon alle weg. Was auch in diesem Jahr bleibt: Elektronische Musik trifft auf Kunst, DIY und auf Feelgood-Kurse. Das heißt, als Besucher*in kannst du dich mit unterschiedlichen Schwerpunkten vergnügen. Neben DJ-Sets und Live-Acts gibt es natürlich auch Performances, die von Theater und Tanz über zu Spoken Word bis zur Burlesque an Vielseitigkeit kaum zu übertreffen sind. Weiterhin vor Ort ist der schöne See, der stets eine erfrischende Auszeit bietet. Also, lass dich darauf ein, alles auf einmal zu erleben.

Wo: Göritz 5, 03116 Drebkau
Wann: 9. bis 12. August 2024
Wie viel: ab 209 Euro Late Bird Tickets
Weitere Infos: Wilde Möhre

Alínæ lumr Festival (Storkow, 65 Kilometer von Berlin)

Auch 2024 gibt es wieder einen guten Grund, um nach Storkow zu fahren: Das familiäre Alínæ lumr Festival geht in die nächste Runde und hat schon Early-Bird-Tickets im Shop. Die Kleinstadt wird im Sommer stets mit anderen Augen gesehen und vor allen Dingen ist sie dann nicht mehr zu überhören: Zum diesjährigen Alínæ lumr Festival gibt es bestimmt erneut Indiekracher, Überraschungen und junge Künstler*innen auf die Ohren, allerdings steht das Programm noch nicht. Die passenden Bühnen werden traditionell im ganzen Ort verteilt – vom Hinterhof bis zur Dorfkirche. Auf dem Festivalprogramm stehen zudem meist Wald- und Wiesenrundgänge, Workshops, Lesungen und Führungen mit dem Storkower Nachtwächter. Wer kein Geld hat für ein Ticket, kann sich jetzt um Mitarbeit bewerben.

Wo: 15859 Storkow
Wann: 16. bis 18. August 2024
Wie viel: ab 89 Euro Early Bird
Weitere Infos: Alínæ lumr Festival

Pop-Kultur Festival (Kulturbrauerei)

Das Festival sieht sich selbst als einen Bindestrich zwischen Perspektiven von Künstler*innen und der Gesellschaft. Hier wird der Prozess gefeiert und der Diskurs gefördert. Neben Talks, Lesungen und Filme geht es aber vor allem um eine gute Zeit mit viel Musik. Das Line-up ist noch geheim, versprochen werden aber „100 grandiose Veranstaltungen auf zehn Bühnen“, darunter wie gewohnt Superstars und Newcomer. Die Kulturbrauerei bietet auf jeden Fall wie immer dazu das passende Ambiente, egal bei welchem Wetter.

Wo: Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin
Wann: 28. bis 30. August 2024
Wie viel: ab 50 Euro (Early Bird) im VVK für 3 Tage
Weitere Infos:
Pop-Kultur

Lollapalooza (Olympiapark & Olympiastadion)

Ohne Frage ist das Lollapalooza nicht nur das größte Musikfestival, das direkt in Berlin stattfindet, sondern auch eins mit einem zuverlässig grandiosem Line-up. Headliner waren in den letzten Jahren Seeed, Miley Cyrus, Fanta 4, Kings of Leon, Kraftclub, Rage Against the Machine, David Guetta, Jason Derulo und viele mehr. Das Angebot ist auch 2024 sicher so vielfältig, dass sich hier nicht nur die Festival-Liebhaber*innen treffen, sondern unzählige feierfreudige Menschen mit Lust auf Spaß und Livemusik. Für deren Unterhaltung bietet das „Lolla“ zusätzlich Theater und Akrobatik beim Lolla Fun Fair, alles für Fashionistas mit einem Herz für nachhaltige Mode beim Fashionpalooza und die kleinsten Festivalbesucher bis 11 Jahre kommen wieder beim Kidzapalooza auf ihre Kosten. Übrigens: Wer fragt, was Lollapalooza eigentlich bedeutet: Laut Oxford Duden wird damit eine Person oder ein Gegenstand bezeichnet, die oder der besonders beeindruckend oder außergewöhnlich ist.

Wo: Olympiapark und Olympiastadion
Wann: 7. und 8. September 2024
Wie viel: 189 Euro für beide Tage
Weitere Infos: Lollapalooza Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Party | Freizeit + Wellness | Kultur + Events
Top 10: Underground-Clubs in Berlin
Klar, Berlin ist das Mekka für alle Techno-Fans: Jedes Wochenende pilgern Party-Tourist*innen in berühmt-berüchtigte Clubs […]