Promis bei Filmpremiere

Alles ist Liebe - im Sony Center

Alles ist Liebe - im Sony Center
Die Filmcrew versammelt - Zwerge waren irgendwie auch mit dabei. Zur Foto-Galerie
Potsdamer Platz - Mal wieder eine Weltpremiere im Sony Center mit ordentlich Promi-Auflauf. Schließlich ist die neue Familienkomödie "Alles ist Liebe" mit sämtlichen deutschen Stars hochkarätig besetzt. Auf dem roten Teppich haben wir etwa Nora Tschirner, Tom Beck, Inez Bjørg David und Heike Makatsch gesichtet. Wer sonst noch da war, klick' dich durch unsere Bilderstrecke!

Darum geht’s im Film:

Weihnachten steht vor der Tür, und alle haben Ärger mit der Liebe: Kiki (Nora Tschirner) sehnt sich nach dem Mann fürs Leben, und als er endlich vor ihr steht, kann sie ihn nicht leiden. Klaus (Friedrich Mücke) weiß nicht, ob er seinen Viktor (Christian Ulmen) heiraten soll, Kerem (Fahri Yardim) versucht, seine Familie vor dem finanziellen Ruin zu retten, Hannes (Wotan Wilke Möhring) will seine Clara (Heike Makatsch) zurück, die ihm die Affäre mit der Grundschullehrerin aber einfach nicht verzeihen kann, und Martin (Elmar Wepper) sucht nach der Frau, die er einst verlassen hat. Dann ist da noch die Sache mit dem Weihnachtsmann, ein verschwundenes Kaninchen, verzweifelte Kinder und der ganz normale Wahnsinn der Vorweihnachtszeit. Über all dem schönen Chaos schweben große Fragen: Wir alle wollen Liebe, aber wie liebt man wirklich? Was passiert dann? Und ist dieses Weihnachten überhaupt noch zu retten?

Offizieller Kinostart: 4. Dezember


Das könnte dich auch interessieren:

Foto Galerie

Sony Center, Potsdamer Pl. 4, 10785 Berlin
XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events

Freizeit + Wellness | Kultur + Events | Liebe

Top 10: Events für Singles in Berlin

So groß die Zahl der einsamen Herzen ist, so vielfältig sind in Berlin die Möglichkeiten […]