Potsdamer Platz

"Coming in" feiert Premiere

Die beiden Hauptdarsteller von "Coming in": Kostja Ullmann und Aylin Tezel.
Die beiden Hauptdarsteller von "Coming in": Kostja Ullmann und Aylin Tezel. Zur Foto-Galerie
Potsdamer Platz - Aylin Tezel als freche Friseuse, Kostja Ullmann als schwuler Star-Friseur, der sich aufmacht in die Welt der Heteros. Was sich erstmal ziemlich verrückt anhört, kann ab sofort in den deutschen Kinos angeschaut werden. Am Mittwochabend feierte die Komödie "Coming in" im Cinemaxx Weltpremiere. Und ziemlich viele Stars wollten dabei sein. Klick' dich durch unsere Bilderstrecke!

Und darum geht’s in „Coming in“:

Tom Herzner (Kostja Ullmann) ist attraktiv, glamourös und erfolgreich. Er ist Berlins bekanntester Friseur und Star der Schwulenszene. Seine Kosmetikprodukte erobern halb Europa – aber eben nur halb, denn bisher verkauft er lediglich Shampoo für Männer. Um den Markt komplett aufzurollen, muss Tom herausfinden, was Frauen wollen. Seine Feldstudie führt ihn ins tiefste Neukölln, in den Salon der selbstbewussten Heidi (Aylin Tezel). Kiez trifft Glamour – das kann nicht gut gehen. Dennoch: Wider Willen ist der eingebildete Tom schwer beeindruckt von Heidis frecher Direktheit. Und sie entdeckt hinter Toms gestylter Fassade sehr bald einen verblüffend einfühlsamen Kollegen. Wie jetzt? Verliebt Heidi sich etwa in einen Schwulen? Tom weiß selbst nicht, wie ihm geschieht. Eine Frau? Was Tom und Heidi fühlen, passt in keine Schublade und Toms erste Gehversuche in der Welt der Heteros bleiben nicht ohne Komplikationen.

Foto Galerie

Cinemaxx Potsdamer Platz, Potsdamer Straße 5, 10785 Berlin

Telefon 01805-24636299

Webseite öffnen


Montag bis Sonntag von 10:30 bis 23:30 Uhr

Cinemaxx Potsdamer Platz

Weitere Artikel zum Thema

Film
„Am Himmel der Tag“
Am 21. November feierte die deutsche Produktion "Am Himmel der Tag" von Regisseurin Pola Beck […]
Kultur + Events | Shopping + Mode
Mall am Leipziger Platz hat eröffnet
Leipziger Platz - Bühne frei für Berlins nächstes Riesen-Shoppingcenter. Am 24. September hat Projektentwickler Harald […]