Top-Liste

Top 10: Fischläden in Berlin

Top 10: Fischläden in Berlin
Das Auge fischt mit: Die besten Fischläden der Stadt bieten eine große Auswahl und garantierte Frische.
Fischkauf ist Vertrauenssache – zumindest für die Laien unter uns. Um so mehr kommt es eben neben der Frische, die selbstverständlich sein sollte, auf die Beratung in den Fischläden an. Hinter den Tresen unserer Top-Listen-Lieblinge stehen Kenner und Könner, auf deren Tipps du dich verlassen kannst.

Fisch Schmidt (Kreuzberg)

1908 packte Herr Schmidt seine Koffer und zog von der Ostseeküste nach Berlin, um im Wrangelkiez Fisch unter die Landratten zu bringen. Das gelang hervorragend und so übernahm 1930 sein Sohn den Laden, 1961 sein Enkel. Als dieser letzte Herr Schmidt in Rente ging, war es ein Glück, dass seine fleißige Angestellte Ayşe Andiç den traditionsreichen Laden weiterführen wollte. Seit 1988 ist die Meerjungfrau, wie sie schnell betitelt wurde , bereits hinter der Theke des ältesten Berliner Fisch-Fachgeschäfts. Das Sortiment ist nach wie vor hervorragend mit Fischen bestückt, die nach EU-Standards gefangen oder gezüchtet wurden. Ein Imbiss versorgt dich mit fertigen Gaumenfreuden direkt vor Ort.
mehr Infos zu Fisch Schmidt

KaDeWe (Wilmersdorf)

Warum wir den riesigen Platzhirschen mit in unsere Liste aufnehmen? Der Touri-Magnet ist in Sachen Qualität und Auswahl einfach wirklich sehr gut! Am Wochenende tummeln sich neben tausenden Schaulustigen und Kaufwilligen gut 70 Sorten Fisch und Meeresfrüchte in statt an den Theken und das ist grandios. Dabei achten die Fisch-Experten darauf, bei kleinen Fischerei-Betrieben einzukaufen, die nachhaltig und traditionell fischen. Bekannt ist das Luxus-Haus auch für Exoten, die nicht lange auf Eis liegen. Denn die Kundschaft weiß, die ungewöhnlichen Angebote durchaus zu schätzen und ist bereit, immer Neues zu entdecken. Die Vielfalt kann sich das KaDeWe leisten, weil es mit den vielen hausinternen Restaurants gleich Abnehmer hat, falls einige Fische nicht auf heimischen Herden landen. Fast so berühmt wie die Frisch-Fisch-Theke ist die Bouillabaisse im Lichthof.
mehr Infos zum KaDeWe

Jones Fischladen (Pankow)

An Jones Fischladen führt derzeit kein Weg vorbei. Er wird auf allen Kanälen als die Bereicherung des kulinarischen Lebens in Pankow gehandelt. Fisch auf höchstem Niveau: von Kennern empfohlen, von uns Hobby-Genießern getestet. Der Brite John Jones hat sich in Berlin fischmäßig im KaDeWe und bei Rogacki klimatisiert, ehe er 2017 seinen eigenen Laden im Florakiez eröffnete. Hier findet sich nun alles, was die Nord- und Ostsee an nachhaltigen Köstlichkeiten zu bieten hat. Hochwertige Ausflüge in mediterrane Gewässer sind nicht ausgeschlossen.
mehr Infos zu Jones Fischladen

Berliner Fischmarkt (Pankow)

Denkst du bei Fischmarkt auch immer an kleine Küstendörfer? Oder an Hamburg? Ha, dann mach mal die Augen auf! Seit über einem Jahrzehnt ist der Berliner Fischmarkt Anlaufstelle für wahre Fisch-Genießer. Denn hier wird dir etwas für das Auge, das Herz und den Gaumen geboten.  Donnerstag ist Herings-Tag, da bekommst du  ihn sogar gebraten. Überhaupt: einheimische Fische gehören hier zu den Favoriten. Havelzander, Wels, Plötze, Barsch… Die Exoten machen das reiche Angebot komplett. Geräuchert wird selbstverständlich selbst: Aal, Butterfisch, Sprotten… bis zu den klassischen Makrelen ist alles dabei. Einfach nur bummeln darfst du hier auch, allerdings wird es unmöglich sein, allen Versuchungen zu widerstehen.
mehr Infos zum Berliner Fischmarkt

Mitte Meer (Schöneberg / Charlottenburg / Zehlendorf/ Pankow)

Kann eine Kette gut sein? Ja, denn Mitte Meer ist nach und nach gewachsen, weil die Nachfrage allerorten so groß war. Der Supermarkt, der Urlaubsgefühle vermittelt, weil der gesamte Warenbestand mediterrane Hochgenüsse verspricht, hat eine tolle Frisch-Fisch-Abteilung. Im Sommer sollte man sich für einen Ausflug in die eisige Abteilung entsprechend lieber mit einer Jacke wappnen. Ansonsten gilt: Frisch ist, was da ist. Stets mit dabei Klassiker wie Forelle, Seeteufel, Flunder, Rotbarsch und Co. Andere Fische wie Zander, Dorade oder auch der beliebte Red Snapper sind nicht immer verfügbar. Fündig wirst du hier aber auf jeden Fall, auch bei den dazu passenden Kleinigkeiten und Getränken aus den Urlaubstraumländern am Mittelmeer.
mehr Infos zu Mitte Meer

Rogacki (Charlottenburg)

Die selbsternannte Adresse für feine Kost macht diesem Titel alle Ehre: Bei Rogacki findest du eine enorme Auswahl an frischen Fischen und vor allem die legendären geräucherten Spezialitäten des Traditionsunternehmen. Eröffnet haben die Großeltern des heutigen Betreibers den Räucherwarenhandel 1928 im Wedding. Kaum vier Jahre später zog der Betrieb in die Wilmersdorfer Straße, wo er noch heute zu finden ist. Es gibt frischen Fisch, lebende Fische und geräucherte Fische. Da bleibt kein Wunsch offen. Dank der Schlemmerecke kann man sich von der Qualität der Ware gleich vor Ort überzeugen. Am besten schmeckt hier allerdings nicht die feine, sondern die gute, alte Hausmannskost. Wer selbst viele Fisch-Fans zu bewirten hat, kann auch den Partyservice des Hauses nutzen.
mehr Infos zu Rogacki

Der Fischladen (Prenzlauer Berg)

Fisch, der so gut aussieht, dass man auf der Stelle reinbeißen möchte? Kein Problem. Der Fischladen hat beides zu bieten: eine Frischetheke zum Verlieben und einen Imbiss, um die junge Liebe gleich zu vernaschen. Hier kann man sogar klassisches Fastfood mit gutem Gewissen genießen, denn die Fish & Chips werden in bester britischer Tradition gefertigt: mit dem Backteig Standard Gold, dicken Kartoffelchips und Sarson’s Malzessig in einer Zeitung serviert. Und wer beim Selbermachen von Fischgerichten besondere Meeresköstlichkeiten braucht, kann sie im Fischladen problemlos (vor)bestellen.
mehr Infos zu Der Fischladen

Frischeparadies (Charlottenburg/ Prenzlauer Berg)

Anfangs war das Paradies nur für den Kaiser und professionelle Gastronomen zugänglich. Wer in der Hauptstadt Rang und Namen zu bewirten hatte, wie das Hotel Adlon , die Weinhandlung Huth und andere, konnte sich darauf verlassen bei Carl Lindenberg besten Fisch und Delikatessen zu finden. So ist das noch heute, auch wenn seit 2011 selbst profane Hobbyköche wie wir Zutritt in die heiligen Hallen haben. Täglich übertreffen sich hier die Experten in Sachen Frische und beglücken uns mit Fängen aus dem Meer, den Seen und Flüssen dieser Welt. Hochwertige Spezialitäten gehören da ebenso zum Angebot wie Alltime-Favoriten wie Matjes, Forellen und Lachs. Wer dazu lernen will, sollte sich unbedingt online das praktische Fischlexikon ansehen und sich alles über Aussehen, Herkunft und Geschmack der Ware aus den verschiedenen Gewässern anlesen.
mehr Infos zum Frischeparadies

Fischtheke (Neukölln)

Es gibt viele frische Gründe, die Fischtheke zu besuchen: der Neuköllner Fischladen bietet eine Top-Auswahl an Fischen und Meeresfrüchten. Aber neben Dorade, Lachs und Co zum selber braten, stehen auch eine glücklich-machende Fischsuppe, köstliche Fisch-Sandwiches und Fish&Chips zum sofortigen Verzehr bereit. Aktuelle Angebote bekommst du über Facebook serviert. Den Lieferservice übernehmen zwei Wale auf dem Markt, um im großwässrigen Bild zu bleiben: Deliveroo und Foodora. Kann ja nicht jeder Fisch-Fan ums Eck wohnen…
mehr Infos zur Fischtheke

Ein Beitrag geteilt von nomyblog (@nomyblog) am Mär 27, 2017 um 5:40 PDT

25 Teiche/ Küstlichkeiten (Kreuzberg)

Wenn zwei Fischliebhaber gemeinsame Sache machen, dann kommt dabei sicher täglich frisch das Beste heraus! Das (noch junge) Joint Venture von Küstlichkeiten und 25 Teiche ist die Anlaufstelle für Fisch- und Austern-Fans in Kreuzberg und Umgebung . Während Baaf Vonk und Roel van Vliet Köstlichkeiten aus den niederländischen Watten nach Berlin bringen, ist 25 Teiche die Niederlassung der Brandenburger Fischfarmer Susanne und Matthias Engels. Als Standnachbarn in der angesagten Markthalle Neun hat man Gemeinsamkeiten in Qualitätsansprüchen und fischfreundlichen Prinzipien entdeckt und sich nun einfach mal zusammengetan, um die Kompetenzen für frische Fische, geräucherten Fisch (großartiger Stör), (Watten)Austern und Kaviar zu bündeln. Wir begrüßen das und freuen uns auf das Plus an Meer.
mehr Infos zu 25 Teiche und Küstlichkeiten

Küstlichkeiten, Eisenbahnstraße 42, 10997 Berlin

Telefon -

Webseite öffnen


In der Markthalle 9: Donnerstag von 17:00 bis 22:00 Uhr, Freitag von 12:00 bis 18:00 Uhr und Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema Essen + Trinken, Food

Essen + Trinken | Fastfood

Top 10: Nachts essen in Berlin

Tapas um eins, Döner um drei und um sechs Uhr morgens erstmal eine Pizza? Essen […]
Essen + Trinken | Lunch | Restaurants

Koreanisch schlemmen im YamYam

YamYam, die Zweite! Den leckeren Koreaner gibt es jetzt nicht nur in Mitte sondern auch […]
Bäckereien | Food | Shopping + Mode

Top 10: Bio-Bäckereien in Berlin

Saftiges Roggenbrot, knusprige Brezeln, fluffige Torten: Berlin hat mittlerweile mehr zu bieten als schöne Schrippen. […]
Bars | Essen + Trinken | Neueröffnungen | Sehenswürdigkeiten

Coole Drinks in einer Bar ganz aus Eis

Gerlinde Jänicke ist Morgenmoderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf QIEZ verrät sie jede […]