Reinickendorf, Tegel
Erhöhtes Flugaufkommen

Trubel in Tegel

Trubel in Tegel
Noch hält sich der Ansturm in Grenzen. Doch am Freitag werden viele Familien vom Flughafen Tegel aus in die Ferien starten.
Pünktlich zum ersten Ferienwochenende wird sich der Flugverkehr in Tegel weiter erhöhen. Die Sondergenehmigung für Starts und Landungen nach 23 Uhr wurde bisher nur wenig genutzt. 

Ab Freitag wird es auf dem Flughafen Tegel noch hektischer zugehen. Seit der abgesagten Eröffnung des Großflughafens Schönefeld müssen die Mitarbeiter im Norden der Stadt ohnehin ein stark erhöhtes Flugaufkommen bewältigen. Vor dem ersten Ferienwochenende wird die Kapazität noch einmal um 70 Flüge erhöht werden: 576 Flieger wollen übermorgen in Tegel abheben.

Gestern ging es auf dem Flughafen dagegen noch relativ beschaulich zu. Nur wenige Familien starteten gleich nach dem Erhalt der Schulzeugnisse in den Urlaub. In Tegel werde erst am Freitag der große Ansturm losbrechen, so Flughafensprecher Leif Erichsen. Schönefeld wird unter den beginnenden Ferien nur wenig zu leiden haben. Hier steigt die Zahl der abgefertigten Flüge lediglich von 190 auf 204.

Knapp 300 Maschinen mehr

Zusammengenommen starten und landen auf beiden aktiven Flughäfen in dieser Woche 4843 Flugzeuge. Im Vergleich zum Beginn des Junis sind das 286 Maschinen mehr. Zwischen Donnerstag und Sonntag werden rund 320.000 Fluggäste abgefertigt, 30.000 mehr als an einem normalen Wochenende. „Die nächsten Tage werden eine ordentliche Herausforderung“, bestätigt Erichsen.

Trotz der permanent steigenden Zahlen, die seit der gescheiterten Eröffnung des BER zu verzeichnen sind, käme man mit der Belastung gut zurecht, so der Flughafensprecher. Allerdings blieben immer weniger Freiräume, um die Verspätungen in den Hauptverkehrszeiten abzufangen. Zwar würde die Personaldecke verstärkt, doch Passagiere müssten mitunter mehr Zeit für Check-In und Gepäckabfertigung einplanen.

Die Sondergenehmigung des Senats, wonach Maschinen auch nach 23 Uhr abheben und landen dürfen, wurde seit Montag nicht in Anspruch genommen. In den vergangenen Wochen seien lediglich drei bis vier Flieger so spät abgefertigt worden, erklärte ein Sprecher. Beschwerden habe es nicht gegeben.

Trubel in Tegel, Flughafen Berlin-Tegel (TXL), Berlin, Deutschland 13405, 13405 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Wohnen + Leben

Kultur + Events | Wohnen + Leben

Top 10: Berliner Nörgelthemen

Berliner jammern gern. Und weil das Wetter und die lieben Nachbarn einfach zu wenig hergeben, […]