QIEZ-Blogger: nomyblog

Jägermeister-Drinks im The Curtain Club Berlin

Die digitale Karte im The Curtain Club.
Die digitale Karte im The Curtain Club. Zur Foto-Galerie

Im The Curtain Club des Ritz-Carlton Hotel Berlin dürfen sich die Gäste jetzt über einen besonderen Service freuen: Das Barteam hat eine digitale Karte mit fünf Drink-Kreationen rund um den Traditions-Kräuterlikör Jägermeister entwickelt. Nomyblog durfte einen Blick auf die Karte werfen und hat sich einen Drink von der digitalen Karte mixen lassen. Vorhang auf für den The Curtain Club ...

The Curtain Club im Berliner Ritz-Carlton Hotel – eine Hotelbar mit persönlichem Touch. Einen „international living room“ nennt Barchef Arnd Heißen sein elegantes Reich, seine Besucher aus aller Welt sollen sich hier wie zu Hause fühlen dürfen. Viel Zeit nehmen er und sein Barteam sich für die Gespräche mit ihren Gästen. Einen hervorragenden Service zu bieten bedeutet hier nicht allein, gute Drinks zu servieren, sondern den oft weit gereisten Menschen das Gefühl zu geben, zu Gast bei Freunden zu sein. „Wenn du entspannt mit deinen Gästen umgehst, dann sind sie es auch, und ihre Stimmung macht die Atmosphäre einer Bar aus“, erklärt der kürzlich zum „Gastgeber des Jahres“ (Mixology Bar Awards 2013) gekrönte Barchef.

The Curtain Club Berlin

Eine weitere Stärke des Hauses ist das Experimentieren mit Kräutern, Gewürzen und anderen Zutaten für spannende Getränke. Die aus aller Welt stammenden Ingredienzen lagern auf einem beleuchteten Regal hinter der Bar und ziehen so manchen neugierigen Blick der Bar-Besucher auf sich. Gerne erklären Arnd Heißen und sein Team, welche Eigenschaften sie besitzen. Eine „kleine Kräuterkunde“ für den Gast! Wer zu Hause nachmixen möchte: Arnd Heißen hat ein schönes Rezeptbuch mit Drinks auf Basis von Kräutern sowie selbstgemachten Säften, Sirups und Infusionen veröffentlicht, das wir hier im Blog vorstellen.

Rund um die Welt

Jetzt haben Heißen und sein Team sich etwas ausgedacht, um ihre Gäste im „internationalen Wohnzimmer“ für Kräuter-Drinks zu begeistern: eine digitale Karte mit Mix-Kreationen rund um den Traditions-Kräuterlikör Jägermeister. Ein Tablet-PC mit einer elegant animierten, digitalen Karte wird den Gästen an den Platz gereicht. Die Barkeeper des Hauses stellen darin fünf Drinks mit Jägermeister vor und laden den Gast auf eine Geschmacksreise rund um die Welt ein. In eigenen Worten schildern sie das Gefühl, welches sie durch ihre internationalen Kreationen mit Jägermeister vermitteln wollen.

Reisen wir mit: Einen „Hauch von Eleganz“ verspricht der französisch inspirierte Jicky: Die Aromen von Lavendel, Vanille, Zitrone und Bergamotte-Rum vereinen sich hier mit den Kräuternoten von Jägermeister. Der japanische Kimono ist ein floral-fruchtiger Genuss mit Jasmin-Gin, Himbeerpüree, Fenchel und Zitrone. Italiens „dolce vita“ empfängt den Gast in Form des spritzigen Aperitifs Cindy, der mit Aperol, Limoncello, Rosmarin und Soda die fruchtigen Zitrusnoten von Jägermeister akzentuiert. In die Sonne Mexikos entführt der Mexican Delight mit feurigem Chili-Wodka, Grapefruit-Limonade, Blutorange und Zitrone.

Auf die Jagd

Emma Burström mixt einen Hunt In The Forest
Wir entscheiden uns für einen Ausflug in die rauhe, reine Natur Schottlands mit einem Hunt In The Forest, mit Ardbeg (Ten Years Old), Cointreau und Zitronentwist. Gemixt wird er für uns an diesem Abend von Emma Burström. Die sympathische junge Schwedin bereichert seit kurzer Zeit das internationale Team des Hauses. Bevor sie nach Berlin kam, stand sie hinter dem Tresen der angesagten Speakeasy-Bar Ballroom im Pariser Restaurant Beef Club und hat somit schon reichlich Erfahrung „am Brett“ gesammelt. Der Hunt in The Forest ist auch ihr persönlicher Favorit auf der digitalen Karte des Curtain Club: „Ich mag kräftige Shortdrinks mit einer sanften Bitternote und einem ausgeprägten Kräutergeschmack. Das sind Drinks, die Herkunft und Tradition der Spirituose erkennen lassen“, erzählt sie uns, „eben richtige Barkeeper-Drinks“, fügt sie lächelnd hinzu. Auch uns überzeugt der Drink mit seinem kräftigen, würzig-rauchigen Geschmacksbild.

Bis bald im internationalen Wohnzimmer!
Wir finden: Mit seiner anspruchsvoll gestalteten digitalen Karte hat das Team des The Curtain Club ein zeitgemäßes und zugleich persönliches Angebot geschaffen, das zugleich gut zur Vorliebe des Teams für Kräuter passt. Insofern: Eine schöne und stimmig umgesetzte Idee, die bei den Gästen des „internationalen Wohnzimmers“ sicherlich viel Anklang findet.
 

Dieser Artikel wurde uns zur Verfügung gestellt von nomyblog

 

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:

Foto Galerie


Quelle: nomyblog

The Curtain Club, Potsdamer Platz 3, 10785 Berlin

Telefon 030 337776340

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag bis Sonntag 18:00 bis 02:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema

Essen + Trinken
nomyblog: Gastro-Trends
Die Berliner Gastroszene ist vor allem eins: unendlich vielfältig. Um dabei den Trends immer auf […]
Essen + Trinken | Bars
Top 10: Bars in Neukölln
Es gibt wohl kaum einen Stadtteil in Berlin, in dem Bars und Cafés derart aus […]
Essen + Trinken | Bars
Top 10: Queere Bars in Berlin
Berlin ist berühmt-berüchtigt für sein queeres Nachtleben: Ob laut und zügellos, stylish und schick oder […]
Essen + Trinken | Bars
Top 10: Bars in Berlin
Du willst die Nacht zum Tag machen? Und mit Freund*innen oder solo richtig guten Alkohol […]