Felicitas Then kocht "fabelhaft" in Neukölln

Die Frau hat es faustdick hinter den Kochlöffeln

Die Frau hat es faustdick hinter den Kochlöffeln
Sie ist nicht nur in der heimischen Küche in Neukölln der Chef: die Then kocht sich auch durch fremde Küchen. Zur Foto-Galerie
Reuterkiez - 2013 gewinnt sie "The Taste", ihr vierter Sieg bei einer Kochshow und Kickoff für die Karriere am Herd. Inzwischen hat Felicitas Then ihren eigenen Youtube-Channel, gibt Kochkurse und eröffnet heute ihr Pop-up Restaurant "fabelhaft". Dabei fing alles ganz anders an…

„Ich bin süchtig nach Kochen“, sagt sie. Und wenn man der 29-Jährigen in der Küche zusieht, wird das schnell deutlich. In Rekordzeit püriert sie Kichererbsen, backt Brötchen, hackt Kräuter und brät Veggie-Patties. Ein Rezept nur für uns. Kiezig, lecker und nach Weihnachten sollte es schmecken.

Kein Thema für die gebürtige Coburgerin. Seit Jahren entwickelt sie Rezepte. Ihrem klebrigen Laptop, der für Notizen immer in der Küche bereit steht, zufolge täglich. Ein Glück für uns. Dass wir uns überhaupt zum Kochen treffen, haben wir dem fabelhaft zu verdanken, Felis Pop-up Restaurant, das sie für drei Wochen in der Friedelstraße eröffnet. Für die Räume der Galerie hat sie eine Sondergenehmigung und bekocht dort schon zum zweiten Mal die Menschen im Kiez.

Der Name ist bei ihr definitiv Programm. Feli unter dem leuchtenden "Genuss"-Schild in Mädchenfarbe.

Sie selbst kam letztes Jahr in ihre Wahlheimat Berlin zurück. Nach dem Studium in Englisch und Kunst war Feli Redakteurin bei Springer, Kochen bis dahin „nur“ ein Hobby – ein sehr intensives. Denn in der Zeit startet sie bereits ihr eigenes Foodblog, nimmt an den Kochsendungen Unter Volldampf, Kocharena, Küchenschlacht und The Taste teil. Jedes Mal landet sie auf dem ersten Platz. Da habe sie den Schritt gewagt sich selbstständig zu machen und ihren derzeitigen Job in Hannover zu kündigen. „Mein Chef war ein Schatz. Er meinte: ‚Entweder bist du in einem halb Jahr ein Star oder du kommst wieder zu uns.'“

Feli kommt nicht wieder. „Berlin ist einfach die beste Stadt der Welt.“ Die würde sie maximal gegen ein Haus am Meer tauschen. Und über mangelnde Beschäftigung kann sie sich auch nicht beklagen. Bei unserem Besuch klingelt das Telefon fünf Mal. Mal will das Privatfernsehen sie für ein Primetime-Format gewinnen, dann geht es um eine Geschichte im Feinschmecker. Und Feli ist eben auch gut im Gastro-Geschäft.

 

Bis Weihnachten dürfen sich die Gäste im fabelhaft vor ihr kulinarisch verwöhnen lassen. Auf den Teller kommen Shiitake-Dumplings, Husumer Dry Aged Beef und ihre Interpretation eines Bratapfels mit Kardamom und Blutorangen-Jelly. „Mein Motto ist ‚Pimp your food‘. Also ein Gewürz mehr rein, exotische Kräuter drüber.“ Am Ende soll es lecker sein, „geil schmecken“.

Und wo geht sie mit ihrem Freund Tammo selbst gern essen? Zu dem kleinen Thailänder Mae Charoen auf der Sonnenallee und ins Mandang auf der Gneisenaustraße („Der ist echt gut – und gar nicht hipp.“). Der Eisdieler ihres Vertrauens ist das Aldemir in der Falckensteinstraße. „Was keiner weiß: Da bekommst du auch halbe Kugeln, wenn du nett fragst.“ Bei ihr läuft das in der Regel auf einen Mix aus Haselnuss, Nougat und Rocher hinaus.

Alkohol gibt’s bei Feli nur am Wochenende. Dann auch am liebsten in der Bar Raclette bei Peer Kusmagk oder im Velvet. „Die haben den besten Gin Basil Smash“, findet sie und knetet schon mal den Stollen für den nächsten Besuch. Die BILD hat sich angemeldet und möchte ihr Stollenrezept. Und wir beißen derweil genüsslich in unseren QIEZ-Burger.

Wenn du dich selbst von Felis Kochkünsten überzeugen möchtest, melde dich per Mail unter fabelhaft@begehbareskochbuch.de an. Alle QIEZ-Leser, die am 4. und 5.12. vorbeikommen möchten, kriegen das 3-Gänge-Menü zum Spezialpreis von nur 25 Euro. Ansonsten werden 34 Euro fällig. Die Schmauseslots sind 18 oder 20.30 Uhr. Bis 18.12. verzaubert euch Feli und ihr Team von mittwochs bis samstags. Ein handsigniertes Buch gibt es außerdem bei uns zu gewinnen. Schreib einfach bis 18.12. eine Mail mit dem Betreff „Pimp your food“ an gewinnspiele@qiez.de und mit etwas Glück bekommst du noch vor Weihnachten Post von uns!

Bis dahin viel Freude beim Nachkochen:

 

So schön sieht es in Felis Küche vor...
...und so nach unserem leckeren Interview aus.

Mitten in unserem Burgerchaos bereitet Feli schon den Stollen fürs nächste Interview vor.

Foto Galerie

fabelhaft, Friedelstraße 29, 12047 Berlin

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Vom 02. bis 18.Dezember 2015 jeweils Mittwoch bis Samstag ab 18 Uhr

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Restaurants

Essen + Trinken | Restaurants

Top 10: Steak-Restaurants in Berlin

Das Geheimnis guter Steak-Restaurants? Ganz einfach: Top-Fleisch in bester Qualität. Ob es nun vom Sternekoch […]
Essen + Trinken | Restaurants

Top 10: Die 365-Tage-Restaurants

Die Gans ist angebrannt oder der Kühlschrank ist leer und deine Verwandten stehen am Feiertag […]
Essen + Trinken | Restaurants

Top 5: Restaurants mit Kamin

Lauschige Plätzchen, an denen man die Seele baumeln lassen kann, sind begehrt. Wir verraten dir, […]
Essen + Trinken | Restaurants

Auf ein Prime Rib im The Wilson’s

Das Charlottenburger Lokal The Wilson's ist nicht neu, hat aber einen ganz neuen Look – […]