Kreuzberg
Freiluft-Fotoausstellung

Bewohner des Mehringplatzes zeigen Gesicht

Bewohner des Mehringplatzes zeigen Gesicht
Auch Jugendliche und Kinder wurden porträtiert ... Zur Foto-Galerie
Friedrichstadt – 80 Porträts von Anwohnern zieren bis Ende des Jahres die Säulen von Wohngebäuden am Mehringplatz. Die Fotografien wurden vom Künstlerduo Janina Niendorf und Stefan Walter aufgenommen; initiiert hat die Aktion die Initiative Zukunftswerkstatt, die sich um eine positive Entwicklung des sozialen Brennpunkts bemüht.

Ob der Mehringplatz wirklich auf dem Weg „zurück zu einem der schönsten Plätze Berlins“ ist, wie das Motto der Zukunftswerkstatt lautet, sei mal dahingestellt. Doch die Akteure vor Ort arbeiten daran: In der Initiative haben sich zu diesem Zweck 2011 Senat und Bezirk, Wohnungsunternehmen, Bewohner und Institutionen zusammengetan. Resultat waren Verschönerungsaktionen und Straßenfeste, bei denen sich die Anwohner engagieren und näherkommen konnten.

Das jüngste Projekt kann mit besonders großer Sichtbarkeit punkten: Die Künstler Janina Niendorf und Stefan Walter haben 80 Ganzkörperfotos von Mietern aus den umliegenden Häusern aufgenommen – die Porträtierten waren einer Einladung der Zukunftswerkstatt gefolgt. Die Bilder hängen nun bis mindestens Ende des Jahres an 80 Säulen der aus den 1960er Jahren stammenden Neubauten am Mehringplatz. Zu sehen ist ein Querschnitt durch die vielfältige Nachbarschaft: junge und alte Bewohner, Studenten und Hausfrauen, Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft.

„Die Ausstellung spricht Passanten sehr direkt an, indem sie hinter die Fassaden blicken lässt und eine Vorstellung von den Bewohnern vermittelt“, findet Hendrik Jellema, Vorstand der Wohnungsbaugesellschaft Gewobag, der über 1000 Wohnungen am Mehringplatz gehören. Das Unternehmen ist einer der Teilnehmer der Zukunftswerkstatt, die Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themengebieten eingerichtet hat: Image, Gewerbe, Wohnen, öffentlicher Raum sowie Bildung für Kinder und Jugendliche. Einem Ereignis fiebern die Akteure vor Ort regelrecht entgegen: Nach Abschluss der BVG-Bauarbeiten wird das Wahrzeichen des Platzes, die Friedenssäule mit Brunnen, wieder aufgestellt.

Mehr zum Thema:

Foto Galerie

Bewohner des Mehringplatzes zeigen Gesicht, Mehringplatz, 10969 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Ausstellungen

Ausstellungen | Kultur + Events | Museen

Kunstwerke anfassen erwünscht!

Edward Munchs "Der Schrei" und Mona Lisas Lächeln sind ohne Frage Kunstwerke – mit dir […]
Ausstellungen

Pop Art 2.0 kostenlos in Mitte

Es lohnt sich derzeit besonders, am quirligen Checkpoint Charlie auch mal links und rechts zu […]
Ausstellungen | Kultur + Events

Museum des Kapitalismus: Was ist Arbeit?

Kapitalismus bringt Wohlstand – zumindest für eine gewisse Schicht. Der Verein für Bildung und Partizipation […]