• Freitag, 19. Juli 2013
  • von Eve-Catherine Trieba

Original Unverpackt

Berlinerinnen sagen dem Müll den Kampf an

  • Milena Glimbovski, Marizon Bilano, Sara Wolf_Team OriginalUnverpackt
    Von links: Sara Wolf (29, Absolventin in Internationalen Beziehungen mit Background im fairen Handel), Milena Glimbovski (23, Marketingfachfrau und Studentin der Gesellschafts-­ und Wirtschaftswissenschaften) und Marizon Bilano (25, Produkt-­ und Industriedesignerin). Foto: externe Quelle - ©Julia Kobalz
2Kommentare
Mein Herzenswunsch
Mehrwegverpackungen für lose Waren statt Plaste und Müll. Es geht auch … mehr

In diesem Sommer soll in Berlin der erste Supermarkt entstehen, der weitgehend auf Einwegverpackungen verzichtet.

Konzipiert wird der neue Laden von drei jungen Berlinerinnen, die mit dem OriginalUnverpackt-Supermarkt zeigen wollen, dass nachhaltiges Konsumieren sexy sein kann. "16 Millionen Tonnen Verpackungen wandern jedes Jahr allein in Deutschland in den Müll. Anstatt die Welt zu bereichern, machen wir sie voller", so Milena Glimbovski, eine der drei Günderinnen von OriginalUnverpackt. Statt verwendete Verpackungsmaterialien zu recyceln, soll in dem neuen Supermarkt Müll von Anfang an vermieden werden.

Und das funktioniert so: Bezahlt wird im neuen Laden nur für die eigentlichen Produkte, nicht für die Verpackungen. Jeder Kunde bringt eigene Behältnisse (Tüten, Tupper-Dosen o.ä.) in die OriginalUnverpackt-Filiale mit oder kauft bzw. leiht im Laden die passenden Verpackungen aus. Angeboten werden Bio-Produkte, aber auch konventionelle Lebensmittel und sogenannte "Misfits", also Obst und Gemüse, das wegen seiner unkonventionellen Form eigentlich nicht in den Handel kommt.

Das neue Geschäft soll darüber hinaus nicht nur ein Ort zum Einkaufen sondern auch zum geselligen Treffpunkt für den Kiez werden.

Mit dem OriginalUnverpackt-Konzept konnten die drei Gründerinnen beim Businessplan Wettbewerb Berlin-Brandenburg den ersten Preis in den Kategorien "Nachhaltigkeit" und "Beste Idee und Marketing" gewinnen. Das Team plant, den neuen Laden noch diesen Sommer voraussichtlich in Kreuzberg zu eröffnen. Angesichts des Erfolgs einer Crowdfunding-Kampagne steht auch der Planung weiterer Filialen nichts im Wege. Offensichtlich stehen die potenziellen Kunden der nachhaltigen Idee offen gegenüber.

Weitere Infos findet ihr hier.

 

In "Kreuzkölln" ist auch Pola Beck gerne unterwegs:

Berliner Persönlichkeiten zeigen ihren Kiez

Pola Beck über den Kreuzberger Graefekiez

Kreuzberg

Adresse

Schönleinstraße
10967 Berlin

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
 
2 Beiträge zu diesem Artikel
ChristineMüller ChristineMüller 26.11.2013 11:20:55
Mein Herzenswunsch
Mehrwegverpackungen für lose Waren statt Plaste und Müll. Es geht auch ohne. Das wäre schön. http://www.naturkost.de/basics/verpackungen.htm

Diesen Wunsch habe ich an meinen Büroeinnrichtungskunden www.veganz.de via facebook geschrieben und: prompt hat ein liebe Mitarbeiterin mir gestern beim Einkauf mit meinen Tupperdosen schon euren Kontakt mündlich hergestellt. Und heute auch als link auf facebook. Danke dafür.

Die Lage von eurem Laden ist super (nicht unbedingt für mich, da Warschauer näher) aber der Veganzladen Schivelbeiner ist ja gleich umm'e Ecke http://www.veganz.de/maerkte/berlin-schivelbeiner.html . Ich komme sicher vorbei :-)
Toll, dass es euch geben wird.
Peter Pfannroth Peter Pfannroth 20.07.2013 10:18:12
Unbedingt unverpackt
Super Idee! Hoffentlich klappt das. Lustig nur, dass die mitzubringenden Tupper-Dosen ja auch aus Plastik sind (wie all die Verpackungen - aber, ok, das ist Wegwerf-Ware). :)
Weitere Artikel zum Thema "Shopping & Mode"

Essen, Trinken und Genuss

Veganes aufs Ohr mit Sophia Hoffmann

Veganes aufs Ohr mit Sophia Hoffmann

Schon mal versucht eine Karotte zu belauschen? Spaß beiseite. Im Podcast … mehr Berlin

Shopping & Mode

Wie Zazi Vintage Mode mit Entwicklungshilfe kombiniert

Wie Zazi Vintage Mode mit Entwicklungshilfe kombiniert

Jungdesignerin Jeanne de Kroon begnügt sich für ihr Projekt nicht damit, … mehr Kreuzberg

Kultur & Events

Raubdruckerin: Street-Art vom Gullideckel

Raubdruckerin: Street-Art vom Gullideckel

Die Raubdruckerin nutzt Kanaldeckel, Gitteroste und andere Oberflächen … mehr Neukölln

TOP-LISTEN

Top 10: Gärtnern in Berlin

Top 10: Gärtnern in Berlin

440.000 Bäume, knapp 40 Naturschutzgebiete und ein Grünflächenenteil von … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Die leckersten Erdbeeren für Berlin

Top 10: Die leckersten Erdbeeren für Berlin

Auch wenn die Erdbeersaison dieses Jahr mit Verzögerung startet: Wir … mehr Brandenburg, Berlin

Shopping & Mode

Verkaufsoffene Sonntage in Berlin

Verkaufsoffene Sonntage in Berlin

Du willst auch am Sonntag einkaufen? Wir haben für dich acht Termine, an … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen