• Freitag, 17. Februar 2017
  • Von Isabel Ehrlich

Neuer Floor

Spannungsmoment im Berghain: Die Säule kommt

  • Berghain Außenansicht Welcome
    Wer in der neuen "Säule" wohl willkommen sein wird? Vermutlich ist die Berghain-Tür gewohnt streng. Foto: picture-alliance/ dpa - ©dpa

Es gibt Neuigkeiten aus dem Techno-Bunker am Wriezener Bahnhof: Das Berghain hat ab März die ominöse Säule im Programm und lädt Ende März zur Eröffnung. Offenbar will sich der Club vergrößern.

"23. März. Eröffnung Säule I. Alessandro Adriani, Deena Abdelwahed, Natalia Escobar." Das muss an Info auf der Homepage reichen, wenn das  Berghain  eine Neuigkeit bekannt gibt. Genauso sieht es mit "Eröffnung Säule II" am 24. März aus. Nur mit anderen DJs. Doch wenn man dem Programm einen zweiten und dritten Blick schenkt, kann man (auch ohne Vorwissen) Eins und Eins zusammenzählen: Denn an besagtem Donnerstag haben weder die Kantine, die Panorama Bar oder der Haupt-Floor namens Berghain geöffnet. Also, tada, ist die Säule wohl ein neuer Tanzbereich

Das Magazin Electronic Beats will sogar noch ein bisschen mehr wissen. Hier heißt es, der neue Dancefloor soll im Erdgeschoss des Bunkers eröffnen, das passenderweise mit wuchtigen Säulen bestückt ist und unter anderem einen Darkroom beherbergt. Berghain und Panorama Bar sind ein beziehungsweise zwei Etagen höher angesiedelt.

Die Informationen sind spärlich

In welchem Rhythmus die Säule bespielt wird, steht noch nicht fest, der April-Plan des Clubs hat bisher nur das Programm der Kantine veröffentlicht. Auch zu der Motivation für die Neuerung ist, natürlich, nichts bekannt. Dass die Panorama Bar am Freitag ab und an mal eine Pause braucht, ist eher unwahrscheinlich. Vielleicht will sich das Berghain einfach doch mal ein bisschen verändern. Weiterentwickeln. Wo doch alle unken, der ehemals beste Club der Welt sei auf dem absteigenden Ast. Womit erfahrungsgemäß eher ein vermeintliches Mainstream-Problem (Hilfe, Touristen!) als die nach wie vor üppigen Besucherzahlen und hochkarätigen DJs gemeint sind. Aber auch eine Instanz wie das Berghain darf ja mal über den Tellerrand schauen. Und wenn nur mit einem neuen Floor.

Musikalisch wird es bei der ersten Eröffnung am 23. März gewohnt technoid. Mit Alessandro Adriani beispielsweise, Kopf von Mannequin Records, werden die Klänge aber ein wenig düsterer und waviger als von der Panorama Bar gewohnt. Und auch die beiden anderen Acts rufen ganz laut „Schwarz“! Wie laut die Säule auch „Sex“ ruft, das wird sich zeigen, schließlich ist das Erdgeschoss auch Darkroom-Area. Und ein bisschen spannend wird auch der Look des Floors sein. Mit verrückter Deko, beziehungsweise überhaupt Deko, könnte das Berghain nämlich wirklich überraschen.

Am 23. März startet die Party um 22 Uhr, am 24. März wie gewohnt um 23.59 Uhr.

Berghain / Panorama Bar

Am Wriezener Bahnhof
10243 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Kultur & Events"

Events

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für Dich

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für Dich

Februar-Endspurt! Wir haben dir ein Wohlfühlpaket an Events für diese … mehr Berlin

Ausflüge

Top 5: Nachhaltige Trips nach Brandenburg

Top 5: Nachhaltige Trips nach Brandenburg

Gemeinsam mit den Kurztrip-Experten von Naturtrip.org stellen wir euch … mehr Berlin, Brandenburg

Kultur & Events

Das Berliner Nachtleben gibt's jetzt auch auf der Bühne

Das Berliner Nachtleben gibt's jetzt auch auf der Bühne

Die neue Show Berlin Nights bringt dich zu einem Pianoabend mit Tanz, … mehr Tiergarten

TOP-LISTEN

Top 5: Ideen für den Junggesellinnenabschied

Top 5: Ideen für den Junggesellinnenabschied

Die Hochzeit naht und die Braut hat den Kopf voll. Die letzte wilde Party … mehr Berlin

Events

Berlinale 2017: So viel Hollywood steckt gerade in Berlin

Berlinale 2017: So viel Hollywood steckt gerade in Berlin

Ist er es wirklich? Aktuell kann es dir locker passieren, dass du in der … mehr Mitte

Kultur & Events

Von Currywurst bis CSD: Berlins Soundtrack

Von Currywurst bis CSD: Berlins Soundtrack

Natürlich nervt es manchmal, dass Berlin nie zu Ruhe kommt, aber bitte … mehr Mitte

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen