• Freitag, 14. Oktober 2016
  • von Ivo Kamenov

Ausstellung im Künstlerhaus Bethanien

Wenn die Orange zu Kunst wird

  • Orangen und Glaskugel
    Das sind keine einfachen Orangen, sondern Kunst. Foto: externe Quelle - ©Chich Chien Wang

Das kennt jeder: Morgens aufstehen, schnell einen Kaffee trinken, Hemd anziehen und ab ins Büro! Vielleicht auch mal eine Orange oder Banane in die Tasche schmeißen. Das ist der Alltag. Doch nicht für Chih-Chien Wang. Er verwandelt Klamotten und Obst in Kunstobjekte.

Was kann sich besser auf die Stimmung auswirken als eine schräge Kunstausstellung? Das Wetter ist sowieso schlecht, das erhöht noch den Reiz der großen warmen Räume im Künstlerhaus Bethanien . Im zweiten Raum ist die Fotoausstellung von Chih-Chien Wang zu sehen. Werke des Taiwanesen fanden Platz in Museen in New York, Peking oder Montreal. Schon gleich nachdem ich den Raum betrete, wird mein künstlerisches Verständnis auf eine harte Probe gestellt. In der Ecke steht ein leerer Karton. Oben drauf ein Gummistreifen. Hä? Überall kleine, weiße Boxen. Sind die zum Draufsitzen? Man hat das Gefühl, dass die Ausstellung noch nicht fertig und der Umzug von Wang ins Künstlerhaus Bethanien noch nicht perfekt wäre.

Der leere Karton als Kunstobjekt. ©Ivo Kamenov Der leere Karton als Kunstobjekt. ©Ivo Kamenov
Falsch. Das genau ist die Absicht des Künstlers. Er arbeitet mit Objekten aus dem Alltag, will sie aber neu entdecken und ihre schönen Seiten sichtbar fürs menschliche Auge machen. Der Schatten einer Orange, eine weiße Wand oder das noch nicht gebügelte Hemd, das in der Garderobe hängt – das sind einige der Objekte, die Wang in seiner Fotoausstellung "Under two lights" in Kunst verwandelt. Es handelt sich dabei einerseits um das Licht der Sonne und andererseits um das des Mondes. Vom Licht schöpft Wang seine Inspiration.

Zu sehen sind vorwiegend Fotos. Der Fotograf und Künstler arbeitet aber auch intensiv mit Flächen, eckigen Gegenständen und, natürlich, mit Kartons. "Under two lights" ist eine Installation, die in subtiler Art und Weise auf den Besucher wirkt. Sie erweckt den Eindruck, man wäre im chaotischen, aber coolen Wohnzimmer eines Hipsters, der gern mit Licht- und Schattenspielen experimentiert.

Dieses Hemd gehört ebenfalls zur Ausstellung "Under two lights". ©Ivo Kamenov Dieses Hemd gehört ebenfalls zur Ausstellung "Under two lights". ©Ivo Kamenov

Wang hat ein Auge fürs Detail und genau das zeichnet seine Werke aus. Sie sind simpel gehalten, ohne überflüssige Elemente. Dafür schaffen sie es leicht, die Aufmerksamkeit des sich wundernden Zuschauers für längere Zeit zu fesseln. Manchmal ist weniger eben mehr. Betrachtungsperspektiven, auf die man allein nie gekommen wäre, lösen ein besonderes Gefühl aus. Man merkt nach einigen Minuten, dass auch die ganz normalen Gegenstände aus unserem Alltag über eine künstlerische Seite verfügen.

Besucher deuten die Kunst des Alltags. ©Ivo Kamenov Besucher deuten die Kunst des Alltags. ©Ivo Kamenov

Die Ausstellung "Under two lights" im Künstlerhaus Bethanien kann man noch bis Ende Oktober besuchen. Mehr Infos gibt es auf der Webseite vom Künstlerhaus Bethanien.

Künstlerhaus Bethanien

Kottbusser Str. 10
10999 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Kultur & Events"

TOP-LISTEN

Top 10: Open-Air-Tanzflächen in Berlin

Top 10: Open-Air-Tanzflächen in Berlin

Wo lässt sich das gute Wetter besser genießen als auf den Tanzflächen der … mehr Berlin

Events

Am Wochenende findet Berlins erstes Mural Festival statt

Am Wochenende findet Berlins erstes Mural Festival statt

Berlins neues Festival nur für Street-Art macht Berlin noch bunter. Ab … mehr Berlin

Theater und Varieté

Gerlinde bei den Wühlmäusen

Gerlinde bei den Wühlmäusen

Gerlinde Jänicke ist Morgenmoderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf … mehr Charlottenburg

Sport

So lockt die alte Dame neue Fans ins Stadion

So lockt die alte Dame neue Fans ins Stadion

Eines der Highlights der just abgehaltenen Mitgliederversammlung bei … mehr Charlottenburg

Kultur & Events

Melde jehorsamst: Köpenicker Garde läuft wieder!

Melde jehorsamst: Köpenicker Garde läuft wieder!

Was den Briten die Grenadier Guards mit den Puschelhüten, sind uns … mehr Köpenick

Ausstellungen

Von schrill bis still: Abfallprodukte der Liebe

Von schrill bis still: Abfallprodukte der Liebe

Wenn drei sehr unterschiedliche Künstler über fünf Jahrzehnte miteinander … mehr Mitte

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen